X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 104
Unter dem Irrstern
VerfasserIn: Kuckero, Ulrike
Verfasserangabe: Ulrike Kuckero
Jahr: 2006
Verlag: Stuttgart u.a., Thienemann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Ada-Christen-G. 2 Standorte: DR.J Kuck Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Da hat sich die Autorin viel vorgenommen - in der Geschichte vom 13-jährigen Jonathan geht es um Bandenkriminalität und Scheidung, um Demenz und psychische Erkrankung und vor allem um den Umgang mit der deutschen Geschichte. Zufällig erfährt Jonathan, dass sein an Demenz leidender Opa Jude ist und Auschwitz überlebt hat. Jonathans Vater lehnt das Judentum vehement ab und verbietet ihm sogar den Umgang mit der Jüdin Mira, in die er heimlich verliebt ist. Glücklicherweise trifft er sie in der Psychiatrie wieder, wo er nach einem Diebstahlsdelikt gemeinnützige Stunden ableisten muss. Der Kontakt zu den psychisch kranken Menschen hilft Jonathan, seinen dementen Opa besser zu verstehen, sein cooles Gehabe abzulegen und über die unmenschlichen Verbrechen des NS-Regimes nachzudenken. Auch wenn die Autorin es versteht, locker und lebendig zu schreiben, wirkt die Geschichte durch die Fülle unterschiedlicher Probleme überladen und konstruiert. Zudem wirkt die vereinfachte Schilderung der psychisch kranken Menschen und die extreme Betroffenheit der Jugendlichen nicht immer überzeugend.Trotz neg. EKZ-Bewertung vom Deutschlandfunk im Nov. 2006 als "eines der besten 7 Bücher für junge Leser" ausgewählt.
Details
VerfasserIn: Kuckero, Ulrike
VerfasserInnenangabe: Ulrike Kuckero
Jahr: 2006
Verlag: Stuttgart u.a., Thienemann
Systematik: JE.T
ISBN: 3-522-17788-6
2. ISBN: 9783522177887
Beschreibung: 222 S.
Mediengruppe: Buch