X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 58
Investment Punk
warum ihr schuftet und wir reich werden
VerfasserIn: Hörhan, Gerald B.
Verfasserangabe: Gerald Hörhan
Jahr: 2010
Verlag: Wien, Ed. A
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: GW.WF Hörh Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: GW.WF Hörh Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.WF Hörh / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: GW.WF Hörh Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: GW.WF Hörh Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: GW.WF Hörh Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Rezension im Standard: "Zwanzig Jahre nach Bret Easton Ellis' amerikanischem Albtraum American Psycho in Wien: Da schreibt ein 34-Jähriger aus seinem Innenstadtbüro heraus, dass er Autos mit zusammen mehr als tausend PS fährt, in den besten Restaurants isst, den angesagtesten Clubs tanzt und - im selben Atemzug der genannten Statussymbole - die schönsten Frauen der Welt treffe. Der Mann hat in Harvard Mathematik studiert, bei McKinsey und JP Morgan gearbeitet und dann seine eigene Investmentfirma Pallas Capital gegründet. Ach ja, dass er nicht der Typ für monogame Ehen sei und gerne 200 Stundenkilometer plus fährt, liefert er für sein Profil auch mit. In einer wilden Mischung aus Publikumsbeschimpfung und unnachahmlicher Kunst der Vereinfachung - was Interdependenzen in komplexen Systemen und auch deren sprachliche Darstellung betrifft - sagt er uns eines: Wir sind zu blöd, um richtig Geld zu verdienen und uns solcherart zu befreien. "Die naive Masse, das ward schon immer ihr." Wir, als "Mittelschicht im Hamsterrad" adressiert. Die Heilsbotschaft wird mitgeliefert: Wer beim nächsten Aufschwung dabei sein will, muss aus der ökonomischen Routine der Mittelschicht (Knechtschaft im Rad der Konsumkredite, abgezockt werden an den Börsen) ausbrechen und das System benützen. Schließlich sei es für Habenichtse noch nie so leicht gewesen, zu Geld zu kommen. Also: Go for it. Gerald Hörhan rückt auf den Bestsellerlisten schnell vor, ein Talkshowauftritt reiht sich an die nächste Podiumsdiskussion - dabei macht es ihm, scheints, nichts aus, die Antipathie-Karte zu kriegen. Er konzentriere sich selten auf Sympathiewerte, sagt er. Das hieße ja, in seine Schwächen zu investieren. Ihm geht es um Stärke - um Geld. Und: Er weiß, wie es geht. Da sieht er sich als "Weltverbesserer" : Er will etwas gegen die Unwissenheit in Geldsachen tun und so einen "Beitrag zur Befreiung des Individuums leisten". Er arbeite jetzt nur noch, "um zu lernen" . Die Versatzstücke seines Egos wirft er auf den Markt, und das verkauft sich in Zeiten der großen sozialen Sehnsucht aber erstaunlich gut." (Karin Bauer, www.derstandard.at)
 
Zitat aus Investment Punk S. 123:
"Leicht ermattet nach einer langen Autofahrt betrat ich das Caffè degli Specci an der Piazza dell'Unità d'Italia in Triest. Weil ich Berufliches gerne mit Privatem verbinde, war ich mit dem Aston Martin angereist. Ich würde mit Roman und Felix, die in ihren Porsches kamen, heute gut essen, morgen würden wir unsere Autos auf slowenischen Straßen ausfahren ..."
Details
VerfasserIn: Hörhan, Gerald B.
VerfasserInnenangabe: Gerald Hörhan
Jahr: 2010
Verlag: Wien, Ed. A
Links: Rezension
Systematik: GW.WF
ISBN: 978-3-99001-008-2
2. ISBN: 3-99001-008-5
Beschreibung: 3. Aufl., 189 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch