X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 16
Der Verlust der Sinnlichkeit oder die Verwandlungen des Lesers
Mentalitätswandel um 1800
VerfasserIn: Schön, Erich
Verfasserangabe: Erich Schön
Jahr: 1987
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.B Schön / College 1d - Literaturwissenschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Studie analysiert erstmals nicht die Bücherinhalte und ihre Wirkung auf den Leser, sondern die lesende Personen und ihre Einstellung zum Lesen; besondere Beachtung findet das sogenannte durchschnittliche Lesepublikum.
Eine nüchterne Mentalitätsgeschichte deckt den Wandel jenseits der Idealisierungen des Bildungsbürgertums auf. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Inhalt
 
Bilder von Lesenden
 
Geschichte des Lesens ¿ was das heißt und warum dabei das 18Jahrhundert so wichtig ist
 
Das Interesse am Leser
Zur Methode
Geschichte des Lesens ¿ ein knapper Überblick
 
IDer Leser und sein Körper
 
Beobachtungen an Bildern von Lesenden
Widerstände dagegen, sich zu m Lesen an einen Tisch zu setzen
Der Körper
 
IIDas Ende des lauten Lesens
 
Lautes Lesen am Ende des 18Jahrhunderts
Die verlorenen Funktionen lauten Lesens
Verlust und Gewinn
 
IIILesen im Freien
 
Das Problem
Lesen im Freien als ästhetisches Motiv und Verhaltensmodell
Beschreibung eines Ortes
Lesen in der Natur
Lesen in der Landschaft
Lesen im ¿Freien¿?
Exkurs: Über Einstimmung und Illusion im Theater
 
IVGemeinsames Rezipieren
 
Alles ist Ohr
Die Gründes des Vorlesens: Illiteralität ¿ Licht zum Lesen ¿ Vorlesen als dienende und als autoritiative Rolle ¿ ¿Arbeitsteilung¿ ¿ Gewohnheit.
Literatur in der Geselligkeit des Bürgertums
Übergänge und Unterschiede
Die allmähliche Entwicklung ¿ Übergangsformen von der autoritativen zur geselligen Vorlesesituation: Salons ¿ Freundeskreise ¿ ¿Familienunterhaltung¿
Die Struktur der Interaktionssituation
Die autoritative Rezeptionssituation ¿ Der gesellige Kreis ¿ Typsierung: Wandel von Korporationen zu Assoziationen ¿ Bedeutung für die Rezeptionssituation: korporative Gruppe, Freundschaftsbeziehung, ¿Familienunterhaltung¿, geselliger Zirkel
Interaktionssituation und Rezeptionserlebnis
VEinsames Lesen
 
VIDie Zeit des Lesens
 
Alles hat seine Zeit
Die Gewinnung der Nacht_ historische Bewegung
Der Ort des Lesens in der kategorialen Trennung von Arbeit und Freizeit
Die Gewinnung der Nacht als Beherrschung äußerer und innerer Natur: Niemand weiß heute mehr, wie dunkel die Nacht ist
Die Veränderung der Zeitmentalität_ Herr Rennthier hat seine Ordnung innerlich
Von der Nützlichkeit und Notwendigkeit des Bücherlesens
Ungemein erfolgreiche Gewohnheiten
Frey und unabhängig z de entgegengesetztesten Dingen
 
Anhang
 
ITheorien im Hintergrund
Elias` Zivilisationstheorie ¿ historische Anthropologie ¿ Symbolischer Interaktionismus
IIDer Ausgangspunkt für die historische Arbeit
IIDer quellenbedingte Gültigkeitsbereich
Sozial ¿ kulturräumlich ¿ konfessionell
IVDie Quellen
1Vorliegende Quellenauswertungen
Meßkataloge u.ä¿ Subskribenten- und Pränumerantenverzeichnisse ¿ Lesegesellschaften ¿ Leihbibliotheken
2Problematische Quellen für die Rekonstruktion der Art des Lesens
Autobiographien ¿ Biographien ¿ Rezensionen
3Die hier vor allem ausgewerteten Quellen
Bilder von Lesenden ¿ Das ¿Journal des Luxus und der Moden¿ ¿ Lebensregeln ¿ Beiträge zur ¿Lesesucht¿-Diskussion ¿ Lesepropädeutiken ¿ Literarische Texte
 
Zusammenfassung
 
Anmerkungen
 
Literatur
Quellen
Sekundärliteratur
 
Abbildungsverzeichnis
 
Register
Personenregister
Begriffs- und Sachregister
Werkregister
Editorische Notizen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Schön, Erich
VerfasserInnenangabe: Erich Schön
Jahr: 1987
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PL.B
ISBN: 3-608-91439-0
Beschreibung: 445 S. : zahlr. Ill.
Beteiligte Personen: Koselleck, Reinhart; Stierle, Karlheinz
Fußnote: Literaturverz. S. 381 - 423. Zugl.: Konstanz, Univ., Diss., 1983/84 u.d.T.: Schön, Erich: Über die Entstehung unserer Art zu lesen.
Mediengruppe: Buch