X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 1270
Freie Bürger, freie Forschung
die Wissenschaft verlässt den Elfenbeinturm
Verfasserangabe: Peter Finke (Hrsg.) Mit Orig.-Beitr. von 36 Autorinnen und Autoren
Jahr: 2015
Verlag: München, Oekom-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.A Frei / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
36 Autorinnen und Autoren betrachten aus verschiedenen Blickwinkeln das Potenzial und den Stand der Forschungsarbeit von Laien, Amateuren und Hobby-Autoren.
 
 
 
Zwischen Arroganz und Weltvergessenheit
Spätestens seit PISA wissen wir, dass im deutschen Bildungssystem einiges im Argen liegt.
Der Negativtrend setzt sich bis in die Universitäten hinein fort: realitätsferne Forschung,einseitige Elitenförderung, gnadenlose Konkurrenz um Fördergelder, ein ausufernder Verwaltungsapparat. Doch ist dies schon die ganze Wissenschaft? Nein, sagen die Autoren dieses Buches: es fehlt der komplette Unterbau, die Bürgerwissenschaft. Bei ihr finden wir mehr Lebensnähe, Aktualität und Forschungsfreiheit als im akademischen Raum, in dem es bedenkliche Fehlentwicklungen gibt. Profis und Laien fordern in diesem Buch Mitsprache als demokratisches Bürgerrecht ein und zeigen an vielen Beispielen und Modellen auf, wie dies gelingen kann. Der isolierte Elfenbeinturm hat ausgedient.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort 5
 
Einführung: Ohne Nimbus und Elfenbein
 
Über dieses Buch 11
 
 
 
Erster Teil
 
DIE LEBENDIGE
 
BÜRGERWISSENSCHAFT
 
 
 
Stichwort: Bürgerwissenscha! oder
 
Citizen Science 18
 
 
 
Kapitel 1
 
Die Wissenscha! lebt auch mitten
 
in der Gesellscha! 21
 
 
 
Einleitung Bürgerengagement, die
 
wertvollste Ressource einer Demokratie 21
 
 
 
Josef H. Reichholf Wo Wissenscha! noch
 
wirklich frei ist 25
 
 
 
Andreas W. Daum Bürgerwissenscha! -
 
eine Tradition demokratischer Partizipation 30
 
 
 
Thomas Griesohn-Pflieger/Stefan Munzinger
 
Selber beobachten, Wandel dokumentieren 35
 
 
 
Michael Wink Bürgerforschergruppen 40
 
 
 
Hubert Weiger/Wilfried Kühling/Rudi Kurz
 
Einmischung: Bürgerrecht und Bürgerp"icht 45
 
 
 
Peter Finke Ein Elite-Basis-Kon"ikt 50
 
 
 
Michael Beleites Ausgrenzung als Schicksal
 
und Chance 55
 
 
 
Manfred Ronzheimer Wohin führt der Weg
 
des Wissenscha!sjournalismus? 60
 
 
 
Kapitel 2
 
Einige exemplarische Wissensfelder 65
 
 
 
Einleitung Freie Bürger verändern die Welt 65
 
 
 
Gerhard Ott Hobbys - private Quellen
 
der Bürgerwissenscha! 70
 
 
 
Peter Berthold Natur - miteinander für
 
die bedrohte Biodiversität 75
 
 
 
Hermann Josef Roth Geschichte - die
 
unbotmäßigen "Dilettanten" 80
 
 
 
Hanna Lehmann Kommunikation -
 
Nähe nutzen, Brücken bauen 85
 
 
 
Eva Lang Gesellscha! - Proi-Laien-Mix
 
schafft Mehrwert 90
 
 
 
Norbert Rost Wirtschat - Training für
 
ein besseres Leben 95
 
 
 
Ursula Sladek Energie - Laien übernehmen
 
die Verantwortung 100
 
 
 
Joachim Radkau Politik - die Schlüsselrolle
 
der Amateure 105
 
 
 
Zweiter Teil
 
DIE AKADEMISCHE WISSENSCHAFT
 
 
 
Stichwort: Akademische oder
 
Berufswissenscha! 112
 
 
 
Kapitel 3
 
Im Elfenbeinturm wird es ungemütlich 115
 
 
 
Einleitung Der Reformdruck auf die
 
akademische Wissenscha! wächst 115
 
 
 
Dominik Mahr Fortschritt oder Rückfall? 119
 
 
 
Peter Plöger Spezialistendämmerung 124
 
 
 
Steffi Ober Zukun!sfähigkeit Fehlanzeige 129
 
 
 
Wolfgang C. Goede Von der Postmoderne
 
zur Postwissenscha!? 134
 
 
 
Karl Kollmann Aus Verbrauchern sollten
 
wieder Bürger werden! 139
 
 
 
Antje Bultmann Dammbruch und
 
Kontrollverlust 144
 
 
 
padeluun Digitale Zivilcourage 149
 
 
 
Konrad Lehmann Nachtgedanken über
 
Mangelwaren 154
 
 
 
Kapitel 4
 
Einige exemplarische Modelle 159
 
 
 
Einleitung Pfade in die Zukun!
 
der Wissenscha! 159
 
 
 
Angelika Zahrnt/Mark Hörstermann
 
Pionierpfad Natur 164
 
 
 
Gernot Jochum-Müller Talente tauschen 169
 
 
 
Marc-Denis Weitze Technik, neu gedacht 174
 
 
 
Mario Parade O%ene Werkstätten sind
 
auch Denkstätten 179
 
 
 
Uwe Schneidewind Idee Bürgeruniversität 184
 
Norbert Steinhaus Wissenscha!släden
 
vielerorts 189
 
 
 
Boris Woynowski Wissenscha!skulturwandel 194
 
 
 
Stefanie Hermann Wie ich mir meine
 
Zukun! vorstelle 199
 
 
 
Nachwort Mehr direkte Demokratie
 
für die Wissenscha! 205
 
 
 
Anhang
 
Literatur und Internetadressen 209
 
Die Autorinnen und Autoren 216
 
Der Herausgeber 220
 
Details
VerfasserInnenangabe: Peter Finke (Hrsg.) Mit Orig.-Beitr. von 36 Autorinnen und Autoren
Jahr: 2015
Verlag: München, Oekom-Verl.
Systematik: NN.A
ISBN: 978-3-86581-710-5
2. ISBN: 3-86581-710-6
Beschreibung: Dt. Erstausg., 220 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Finke, Peter [Hrsg.]
Fußnote: Literatur- und Internetverz. S. 208 - 215. -
Mediengruppe: Buch