X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 60
Monty Python's Der Sinn des Lebens
Verfasserangabe: written by and starring Graham Chapman ; John Cleese ; Terry Gilliam ; Terry Jones ; Erich Idle ; Michael Palin
Jahr: 2006 (1983)
Verlag: Hamburg, Universal Pictures Germany
Mediengruppe: DVD
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: TT.KT.04 Mont Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: TT.KT.04 Mont Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Was ist der Sinn des Lebens? Etwa nett zu seinen Nachbarn zu sein und auf seinen Cholesterinhaushalt zu achten? Wenn es nach den Pythons geht, dann war es das. Mit Biss und Boshaftigkeiten, mit Charme und übelsten Rüpeleien entwerfen die fünf britischen Komiker (ja, fünf, Terry Gilliams, die Nummer sechs ist schließlich Amerikaner), ein bizarres Universum, indem die Dritte Welt beispielsweise gleich in Yorkshire anfängt. Für die dort lebenden Katholiken besteht der Sinn des Lebens vor allem darin, derart viele Kinder in die Welt zu setzen, dass ein Vater alleine diese nicht mehr ernähren kann. Was macht man also mit diesen Kindern? Man verkauft sie als Versuchskanninchen an ein Forschungslabor. In der ersten Welt indessen vergisst man die Mutter nach einer Geburt ihres Kindes allein im Kreißsaal (schließlich hat sie ihren Part mit der Geburt ihres Kindes erfüllt, womit sich ihr Dienst an der Gesellschaft geleistet hat). Da schlüpfen durchgeknallte Engländer im Burenkrieg in Tigerkostüme, fette Fresssäcke explodieren in Restaurants und führen zu einem Massenerbrechen bei den anderen Gästen -- und Gevatter Tod kommt höchstpersönlich daher, um sechs Personen ins Jenseits zu geleiten, die gerade durch ein Fischgericht vergiftet wurden. Was interessiert ihn die Tatsache, dass nur fünf von dem Gericht aßen? Monty Pythons Der Sinn des Lebens ist britischer Humor der extraherben Art. Er ist laut, vulgär, gemein, fies, bösartig und hinterhältig. Er ist schwarz und derart voller Schadenfreude gegenüber jedem Missgeschick, das einem Menschen widerfahren kann, dass man es kaum zu glauben vermag. Bei alledem ist der Film jedoch vor allem eines: unglaublich komisch! Ab 16 Jahren.
Details
VerfasserInnenangabe: written by and starring Graham Chapman ; John Cleese ; Terry Gilliam ; Terry Jones ; Erich Idle ; Michael Palin
Jahr: 2006 (1983)
Verlag: Hamburg, Universal Pictures Germany
Systematik: TT.KT.04
Interessenkreis: Ab 16 Jahren
Altersfreigabe: 16
Beschreibung: 1 DVD-Video (PAL, Regionalcode 2, ca. 103 Min.) : farb., Dolby digital 5.1, Bildformat: 1,85:1 anamorph widescreen
Originaltitel: Monty Python's The meaning of live
Fußnote: Spielfilm, Großbritannien 1983. - Sprache: dt., engl. - Untertitel: dt.; engl. für Hörgeschädigte
Mediengruppe: DVD