X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


50 von 55
Der Zapperdockel und der Wock
Verfasserangabe: Georg Bydlinski. Mit Bildern von Jens Rassmus
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Dachs-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: JD Bydl Status: Entliehen Frist: 30.09.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: JD Bydl Status: Entliehen Frist: 10.10.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: JD.TB Bydl Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: JD.T Miteinander Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: JD.T Miteinander Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Rosa-Jochmann-Ring 5/1 Standorte: JD.T Bydl Status: Entliehen Frist: 24.10.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 15., Schwenderg. 39-43 Standorte: JD.T Zapp / Beziehungen Status: Entliehen Frist: 24.10.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: JD.T Gefü Status: Entliehen Frist: 24.10.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Heiligenstädter Str.155 Standorte: JD.T Zapp / Leserstimmen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Leystr. 53 Standorte: JD Zapp Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Anton-Baumgartner-Str. Standorte: JD.T Zapp Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Es war einmal ein Zapperdockel, klein, unsicher bei allem, was er tat, eine schreckliche Heulboje; und es war da ein Wock, groß und ein rechter Rabauke, "niemals freundlich". Als sie sich begegnen, provoziert der Wock den Kleinen, bis der so weint, dass ein Tränenbach zur Erde strömt. Und weil weinende Zapperdockels durchsichtig werden, kann man ihre Gedanken lesen. "Das Leben ist so traurig wie ein schwarzer Stein", liest der Wock, und soviel Poesie beeindruckt ihn denn doch. Er will den Kleinen überzeugen, dass das Leben so fröhlich sein kann wie ein knallroter Gartenschlauch oder eine doppelstöckige Torte. Das Verständnis füreinander wächst, am Schluss sitzen sie zusammen auf einem Felsen, der Kleine dichtet und der Wock bewundert ihn. Die Protagonisten sind in eine nur angedeutete, zart gestrichelte pastellfarbene Landschaft gestellt; der eine ein kleines gelbes Ding mit riesiger Nase und langen roten Schnurrbarthaaren, der andere ein großes kugeliges Wesen, wabbelig und leuchtend blau. Die Geschichte ist eine ermutigende Lektion über den verständnisvollen Umgang miteinander. Überall einsetzbar.Empfohlen von der Stube bei Vorstellung der Frühjahrs-Neuerscheinungen 2004 im Rahmen des Kindernetzwerks.siehe auch angefügte Links
Details
VerfasserInnenangabe: Georg Bydlinski. Mit Bildern von Jens Rassmus
Jahr: 2004
Verlag: Wien, Dachs-Verl.
Systematik: JD.T
Interessenkreis: Ab 4 Jahren, Antolin Klasse 1
ISBN: 3-85191-322-1
Beschreibung: [25] S. : überw. Ill.
Beteiligte Personen: Bydlinski, Georg; Rassmus, Jens
Mediengruppe: Buch