X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 6840
Kindheit in Gesellschaft und Politik
eine multidisziplinäre Analyse am Beispiel Österreich
Verfasserangabe: Renate Kränzl-Nagl ... (Hg.)
Jahr: 1998
Verlag: Frankfurt [u.a.], Campus-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OJ Kin / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
'In Analogie zum Erwachsenenalter erfolgt die räumliche, zeitliche und beziehungsmäßige Verortung von Kindheit in der modernen Gesellschaft über drei zentrale Lebenswelten: Familie, Schule und Freizeit. In einer multidisziplinären Analyse werden dazu vor allem österreichische, aber auch internationale Trends, Fakten und Daten reflektiert. Weiters werden spezifische Lebenslagen und -erfahrungen von Kindern an den Beispielen der Trennung bzw. Scheidung, Gewalt, Behinderung und Migration herausgearbeitet. Ergänzt werden diese Berichte sowohl durch theoretische Überlegungen zur Ambivalenz moderner Kindheit als auch durch die Darstellung ihrer strukturellen Merkmale und Determinanten, wie etwa die rechtliche oder ökonomische Situation von Kindern. Auf der Basis dieser Analysen, einer Umfrage bei kindheitspolitischen Akteuren in Österreich sowie der Beschäftigung mit nationalen und internationalen Entwicklungen diskutieren die AutorInnen abschließend Herausforderungen und Perspektiven einer neuen Kindheitspolitik.' (Autorenreferat). Inhaltsverzeichnis: Renate Kränzl-Nagl: Einleitung (11-18). Teil I: Zur Ambivalenz moderner Kindheit: Renate Kränzl-Nagl: Bilder von Kindheit und Kindern (21-32); Renate Kränzl-Nagl: Kindheit und gesellschaftliche Modernisierung (33-44); Renate Kränzl-Nagl: Interpretationen und Etikettierungen moderner Kindheit (4554). Teil II: Strukturelle Merkmale von Kindheit: Renate Kränzl-Nagl, Helmut Wintersberger: Kindheit im Spiegel demographischer Entwicklungen (57-75); Helmut Wintersberger: Ökonomie der Kindheit - Wandel der ökonomischen Verhältnisse zwischen den Generationen (77-103); Maria Schwarz-Schlöglmann: Entwicklungen in den Rechten der Kinder (105-129); Barbara Riepl: Gesundheit von Kindern (131-150). Teil III: Lebens- und Alltagswelten der Kinder: Martina Beham / Liselotte Wilk: Die kindliche Lebenswelt Familie (153-187); Barbara Riepl: Außerfamiliale Kinderbetreuung (189-208); Ferdinand Eder / Renate Kränzl-Nagl: Die Schule: Arbeits- und Lebenswelt von Kindern (209-248); Renate Kränzl-Nagl: Freizeit im Kinderleben (249-265); Johann Bacher: Die Wohnumwelt von Kindern: Ausstattung, Nutzung, Bewertung und Wohlbefinden (267-285); Peter Czermak: Kinder unterwegs: Aufenthaltsmöglichkeiten und Mobilitätschancen von Kindern im öffentlichen Straßenraum (287-304). Teil IV: Spezifische Lebenslagen und -erfahrungen von Kindern: Liselotte Wilk: Scheidung und Trennung der Eltern im Kinderleben (307-331); Anita Buchegger-Traxler :Zur Situation ausländischer Kinder in Österreich.(333-352); Elisabeth Chlebecek: Die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen (353-386); Georg Gröller: Gewalterfahrungen von Kindern (387-414). Teil V: Kindheitspolitik - Standort und Perspektiven: Barbara Riepl / Helmut Wintersberger: Konzeptionelle Überlegungen für eine neue Kindheitspolitik (417-424); Helmut Wintersberger: Internationale Entwicklungen in der Kindheitspolitik (425-431); Barbara Riepl / Helmut Wintersberger: Entwicklung und Strukturen von Kindheitspolitik in Österreich (433-446); Renate Kränzl-Nagl / Barbara Riepl: Kindheitspolitische Zielsetzungen in Österreich - eine Umfrage (447-461); Renate Kränzl-Nagl / Barbara Riepl / Helmut Wintersberger: Schlußfolgerungen und Perspektiven (463-471).
Details
VerfasserInnenangabe: Renate Kränzl-Nagl ... (Hg.)
Jahr: 1998
Verlag: Frankfurt [u.a.], Campus-Verl.
Systematik: GS.OJ
ISBN: 3-593-36105-1
Beschreibung: 536 S.
Beteiligte Personen: Kränzl-Nagl, Renate [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch