X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


54 von 6898
Berta Pflanzl
vom Dienstmädchen zur gnädigen Frau. Salzburger Tagebücher 1898-1953
Verfasserangabe: Robert H. Pflanzl (Hg.)
Jahr: 2009
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.HWO Pflanzl / College 2x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Berta Pflanzl, geboren 1882 in Pocking (Niederbayern), wird mit acht Jahren Vollwaise und muss ab ihrem dreizehnten Jahre arbeiten, als Dienst-, Kinder- und Zimmermädchen. Mit achtzehn Jahren heiratet sie einen Witwer mit vier Kindern,den doppelt so alten Mundartdichter Otto Pflanzl, von ihren eigenen sechs Kindern überleben nur drei den Lebensabend der Mutter. Berta Pflanzl sucht und findet ihren eigenen Weg. Das Küchenfenster an der Festungsgasse in Salzburg wird zum Salon für die auf der Festung Hohensalzburg stationierten kaiserlichen Offiziere. Die attraktive Frau ist eine gesuchte Gesprächspartnerin, sie führt eine umfangreiche Korrespondenz und hält in ihren Tagebüchern schonungslos fest, was der Tag an Freud und Leid brachte: Hunger und Elend der Kriege und Nachkriegsjahre, Inflation und politische Unruhen, aber auch das gesellschaftliche Leben in Salzburg, Theater und Literatur, Freundschaften wie Feindschaften. Fünfzig Jahre ihres Lebens hat Berta Pflanzl in ihren Tagebüchern festgehalten, die nur durch einen Zufall erhalten blieben und nun von ihrem Enkel, Robert H. Pflanzl, herausgegeben werden.(Klappentext)AUS DEM INHALT: / / Einleitung 7 / Erster Teil: Vor 1900 / Berta Köckerannerl: Meine Lebensbeschreibung 13 / Unter fremden Leuten 23 / Otto Pflanzl: Aus meinem Leben 29 / Familienanschluß 38 / Zweiter Teil: 1900-1914 / Bewegter Brautstand 43 / Hochzeit mit fünf Kindern 67 / Das erste Tagebuch 70 / Abschied von der Großmutter 79 / Gemischter Jahresausklang 91 / Neue Perspektiven 95 / Reisefreuden 100 / Salzburgische Vergnügungen 105 / Dritter Teil: 1914-1918 / Schöne Frauen müssen strenge Männer haben 115 / Ein Tag mit Hunger ist lang 124 / Feldpost 140 / Kommen und Gehen 156 / Ein wandernder Revolutionär 180 / Vierter Teil: 1918-1933 / Sorgen in Friedenszeiten 195 / Kleine Ausflüge 204 / Eine Familie wandert aus 209 / Bewegte Ehejahre 212 / Der Couleurstudent 239 / Nette Nachbarn 264 / Freunde in Schallerbach 278 / In großer Gesellschaft 289 / Das Los der Mutter 300 / Verdruß mit den Dienstmädln 322 / Wir sind keine Engln 333 / Fünfter Teil: 1933-1945 / Der Jüngste und die Politik 345 / Der sogenannte ,,Anschluß" 358 / Abschied von der Brauerei 366 / Altersmelancholie 373 / Der Jüngste wird Soldat 381 / Ein Lebensabend 409 / Gemalte Erinnerungen 414 / Das Kriegsjahr 1944 417 / Sechster Teil: 1945-1953 / Untermieter 431 / Schwere Zeiten 439 / Der 70. Geburtstag 454 / Das letzte Heft 463 / Siebenter Teil: Chronologie, Quellen- und Literaturverzeichnis / Berta und Otto Pflanzl mit ihren Kindern, eine Chronologie 471 / Quellen in Privatbesitz 472 / Literaturverzeichnis 472 / /
Details
VerfasserInnenangabe: Robert H. Pflanzl (Hg.)
Jahr: 2009
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau Verlag
Systematik: GE.HWO
ISBN: 978-3-205-78287-2
2. ISBN: 3-205-78287-9
Beschreibung: 472, [31] Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Alltag, Biographie, Pflanzl, Berta, Österreich, Erlebnisbericht, Frau, Geschichte 1898-1953, Salzburg, Quelle, Tagebuch, Alltagskultur, Biograph, Biographik, Lebenslauf, Lebenswelt, Privatleben, Österreicher, Reisebericht, Weiblichkeit, Quellenforschung, Autobiografie, Alltagsleben, Alltagswelt, Austria (eng), Berühmte Persönlichkeit / Biographie, Biografie, Biographien, Biographisches Nachschlagewerk, Cisleithanien, Daily Life, Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder <Österreich>, Habsburgermonarchie, Habsburgerreich, Lebensbeschreibung, Lebensweise <Alltag>, Ostmark, Tägliches Leben, Zisleithanien, Erwachsene Frau, Frauen, Iuvavum, Weib, Weibliche Erwachsene, Diary (eng), Journal intime, Tagebuchaufzeichnungen, Tagebücher, Landleben, Tagesablauf, Österreich <Ost>, Alleinstehende Frau, Ehefrau, Erwachsener, Ältere Frau, Autobiographische Literatur
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch