X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 120
Klima
eine neue Perspektive
VerfasserIn: Eisenstein, Charles
Verfasserangabe: Charles Eisenstein ; aus dem Englischen von Jürgen Hornschuh, Eike Richter und Nikola Winter
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, München, Wien, Europa Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.US Eise / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Leystr. 53 Standorte: NN.US Eise Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der heute vorherrschende Konsens über unser Klima lässt wenig Raum für andere ökologische Anliegen. Taktiken und Ziele des Klimaschutzaktivismus folgen immer noch dem gleichen Muster, das überhaupt erst zu Klimawandel und Umweltzerstörung geführt hat: Probleme wie Genmanipulation, riesige Biosprit-Plantagen oder die Anlage von Staudämmen werden ignoriert oder sogar als Lösung angeboten, was zu einer weiteren Verschärfung der Entwicklungs- und Globalisierungsproblematik führt.
In seinem neuen Buch Klima plädiert Charles Eisenstein dafür, dass wir uns wieder dem Wasser, dem Boden, den Wäldern, der regenerativen Landwirtschaft und dem Naturschutz zuwenden, denn vieles, was Treibhausgasen und globaler Erwärmung zugeschrieben wird, ist in Wahrheit unserem separatistischen Weltbild geschuldet, das zur Krise unseres Planeten geführt hat. In Klima kommt Eisenstein zu dem Schluss, dass es nicht ausreicht, lediglich neue Formen der Energiegewinnung oder des Konsums einzuführen, um eine »nachhaltige Entwicklung« zu ermöglichen. Vielmehr bedarf es eines radikalen Umdenkens im Sinne von »Interbeing«, einem ganzheitlichen Fühlen und Handeln, das die Verbundenheit aller Menschen, aber auch die Verbundenheit von Mensch und Natur ins Zentrum stellt, um einen positiven Wandel zu ermöglichen. Wir alle müssen lernen, Verantwortung für unser Tun zu übernehmen, und zur Heilung unseres Ökosystems beitragen; denn nur so können wir eine Heilung unserer klimatischen und sozialen Systeme erreichen.
 
Eisenstein, Charles: Biografische Angabe
Charles Eisenstein, Jahrgang 1967, graduierte an der renommierten Yale University in Philosophie und Mathematik. Vertiefte Studien in Wirtschaftstheorie und Wirtschaftsgeschichte schlossen sich an. Unzufrieden mit der kompetitiven Struktur der Wirtschafts- und Arbeitswelt, arbeitete und lebte er lange Zeit als Dolmetscher in Taiwan. Persönliche und globale Krisensituationen führten ihn zu einer intensiven Beschäftigung mit der Body-Mind-Medizin und -Philosophie. Heute gilt er als einer der wichtigsten Vordenker für eine ökologische, vom Geld unabhängigere Lebensweise. Er präsentiert seine Visionen als gefragter Vortragsredner, veranstaltet Seminare und verfasst Essays und Bücher. "Die Renaissance der Menschheit", "Die Ökonomie der Verbundenheit" und "Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich" wurden zu Klassikern der Nachhaltigkeitsbewegung.
 
 
Aus dem Inhalt:
Danksagung 9 // Vorwort 10 // Prolog: Verloren im Labyrinth 17 // 1. Eine Krise des Seins 20 / Eine verlorene Wahrheit 22 / Wer sind »die«? 28 / Der Kampf 36 // 2. Fundamentalismus 45 / Die absurden Konsequenzen des CO2-Reduktionismus 50 / Das soziale Klima 60 / Schnell eine Ursache finden 65 / Die Ur-Ursache 70 / Dort, wo das Engagement lebendig ist 78 // 3. Die Schein-Diversität der Klima-Meinungen 82 / Auf welcher Seite stehe ich? 82 / Ein Besuch in der Welt der Skeptiker 91 / Das Ende der Welt 103 / Die Institution Wissenschaft 109 / Die falsche Diskussion 115 // 4. Wasser 121 / Die Wälder und die Bäume 123 / Gaias Organe 132 / 5000 Jahre Klimawandel 143 // 5. Kohlenstoff und Ökosysteme 148 / Feuchtgebiete 150 / Grasland 151 / Wälder 153 / Fixiert auf Emissionen 157 / Geo-Engineering - eine Illusion 163 / Der Kult um messbare Größen 171 // 6. Ein Pakt mit dem Teufel 180 / Die Ursachen für unsere Untätigkeit 185 / Warum sollte ich meinen Sohn lieben? 196 / Die Kommerzialisierung der Natur 200 / Rechte der Natur 206 // 7. In einem Nashorn die ganze Welt 211 / Die Betonwelt 218 / Unsere Entscheidungsgrundlagen 228 // 8. Regeneration 238 / Weshalb blieb regenerative Landwirtschaft bisher weitgehend unbeachtet? 244 / Einen hungrigen Planeten ernähren 249 / Das Wasser heilen 256 / Mensch und Planet brauchen einander 260 / Das Wilde pflegen 262 // 9. Energie, Bevölkerung und Entwicklung 269 / Was bedeutet Entwicklung? 275 / Übergang zur Fülle 282 / Bevölkerung 286 // 10. Eine Reise nach Jerusalem 294 / Der Wachstumsimperativ 300 / Entwicklung und Schulden 306 / Heuchelei: Ein weiterer falscher Feind 311 / Grundzüge einer ökologischen Ökonomie 315 // 11. Eine Herzensangelegenheit 326 / Wissenschaft als Religion 326 / Wenn wir wüssten, dass sie fühlen kann 336 / Die Kräfte des Landes 345 // 12. Die Brücke zu einer lebendigen Welt 360 // Literatur 371 // Anmerkungen 383
Details
VerfasserIn: Eisenstein, Charles
VerfasserInnenangabe: Charles Eisenstein ; aus dem Englischen von Jürgen Hornschuh, Eike Richter und Nikola Winter
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, München, Wien, Europa Verlag
Systematik: NN.US, NN.U
ISBN: 978-3-9589026-0-2
2. ISBN: 3-9589026-0-X
Beschreibung: 1. Auflage, 396 Seiten, 23 cm
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Climate
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 371-[382]
Mediengruppe: Buch