X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


27 von 27
Geschichte Chinas 1279-1949
VerfasserIn: Dabringhaus, Sabine
Verfasserangabe: von Sabine Dabringhaus
Jahr: 2015
Verlag: München, Oldenbourg
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.USZ Dabr / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 17.08.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
China zieht derzeit die Aufmerksamkeit von (europäischer) Wirtschaft und Wissenschaft auf sich. Um sich diesem großen - bevölkerungsreichsten - Land zu nähern, sind Kenntnisse über dessen Geschichte unabdingbar. Sabine Dabringhaus kompakte, deutschsprachige Einführungführt in die chinesische Geschichte vom Beginn der Yuan-Dynastie bis zu Maos Machtübernahme ein und erschließt damit die wichtigsten politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen von knapp 700 Jahren chinesischer Geschichte. Entsprechend der bewährten Dreiteilung im "Grundriss" eröffnet ihr Forschungsüberblick Neulingen wie erfahrenen Studierenden die wichtigsten Themen der Forschungwie etwa: den chinesische Staat, Fragen der Periodisierung und Interpretation, Chinas Außenbeziehungen und Gesellschaftsstruktur, Modernisierung, Reform und Revolution. Eine umfangreiche, thematisch gegliederte Bibliographie schließt auch die überarbeitete dritte Auflage ab. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Vorwort XIII / IDarstellung 1 / 1China im mongolischen Weltreich (1279-1368) 1 / 1.1 Mongolische Machtkonsolidierung und territoriale Expansion / von Tschingis Khan bis Khubilai (1210-1259) 1 / 1.2 Herrschaftspraxis und Gesellschaft unter der Yuan-Dynastie 7 / 1.3 Dynastischer Zerfall 11 / 2Rückbesinnung und Neuanfane: die Mine-Dynastie / (1368-1644) 14 / 2.1 Die institutionelle Grundlegung der späten Kaiserzeit 14 / 2.2 Der Wiederaufbau der Agrargesellschaft 23 / 2.3 Urbanisierung und Kommerzialisierung im 16Jahrhundert: / Chinas frühe Moderne? 25 / 2.4 Maritime Beziehungen: See-Expeditionen und Piratentum27 / 2.5 Grenzstrategien: Defensivpolitik im Norden, koloniale / Expansion im Süden 29 / 2.6 Neue kulturelle Orientierungen 31 / 3Aufstieg und Höhepunkt des sino-mandschurischen / Imperiums (1644-1799) 34 / 3.1 Das 17Jahrhundert als Epoche des Ubergangs 35 / 3.2 Kaiserliche Herrschaft und bürokratische Integration 38 / 3.3 Wirtschaftsformen und Konjunkturen 43 / 3.4 Gesellschaft: Hierarchien, Lebensformen und moralische / Ordnungen 46 / 3.5 Das Qing-Reich als Weltmacht 49 / 3.6 Erfassung und Systematisierung des Wissens: Enzyklopädien, / Regionalchroniken und Kartenwerke 53 / 4Die Qing-Dynastie in der Defensive (1799-1895) 55 / 4.1 Dynastischer Niedergang 55 / 4.2 Opiumkriege, Ungleiche Verträge und Treaty Ports 57 / 4.3 Die Aufstände der Jahrhundertmitte 60 / 4.4 Einbindung in den Weltmarkt 64 / 4.5 Westlicher Kultureinfluss und christliche Mission 66 / 4.6 Reformversuche und neue Formen des Politischen 67 / 5China im revolutionären Umbruch (1895-1927) 70 / 5.1 Chinas stürmische Jahrhundertwende (1895-1905) 70 / 5.2 Späte Reformen und antidynastischer Umsturz (1905-1912) 73 / 5.3 Alter Imperialismus und neue internationale Strukturen ..77 / 5.4 Neue gesellschaftliche Kräfte: "Kriegsherren", Intellektuelle, / Bourgeoisie und Proletariat 79 / 5.5 Kulturelle und politische Optionen jenseits der Tradition85 / 5.6 Mobilisierung im städtischen Raum (1919-1927) 87 / 6China im Krieg (1927-1949) 91 / 6.1 Militärherrschaft und bürokratische Reform der Nanjing- / Regierung (1927-1937) 91 / 6.2 Kommunisten in Untergrund und ländlichem Rückzug..94 / 6.3 Die japanische Kontinentalpolitik und der Aufbau der / Kolonie "Mandschukuo" (1931-1937) 99 / 6.4 Japans Krieg in China (1937-1945) 100 / 6.5 Bürgerkrieg (1945-1949) im internationalen Vakuum 102 / IIGrundprobleme und Tendenzen der Forschung 105 / 1Historische Chinaforschung 105 / 1.1 Epochen, Orte und Institutionen der historischen Chinaforschung / 105 / 1.2 Quellen und Hilfsmittel 110 / 1.3 Vermittlung: Chinesische Geschichte in westlichsprachigen / Quellen 111 / 2Grundmuster der Interpretation 116 / 2.1 Periodisierungen 116 / 2.2 Raumstrukturen: Zentralität und Dezentralität 119 / 2.3 Einzigartigkeit und Vergleichbarkeit 122 / 2.4 Gesamtdarstellungen und ihre "master narratives" 123 / 2.5 Geschlechtergeschichte 129 / 3Die Evolution des Staates 133 / 3.1 Das autokratisch-bürokratische System des Kaiserreiches 134 / 3.2 Staatserosion im 19Jahrhundert 142 / 3.3 Postimperiale Diktaturen 145 / 3.4 Mobilisierungsregime und liberal-demokratische Alternativen 149 / 4China und die Außenwelt 150 / 4.1 China in Eurasien 151 / 4.2 Maritime Beziehungen 154 / 4.3 Missionare und "cultural brokers" 156 / 4.4 Imperialismus und Kolonialismus 160 / 4.5 Globalisierung und Internationalisierung 165 / 5Gesellschaftliche und kulturelle Modernisierung 167 / 5.1 Ökonomische Parität und beginnende Unterentwicklung168 / 5.2 Etappen staatlicher und nicht-staatlicher Reform 170 / 5.3 Wissen und "Wissensklassen" 175 / 5.4 Moderne Erwerbsklassen: Arbeiterschaft und Bourgeoisie 176 / 6Lokalitäten 179 / 6.1 Dörfer und Distrikte 179 / 6.2 Städte 180 / 6.3 Grenzen 184 / 7Revolution 187 / 7.1 Aufstände und Geheimgesellschaften bis zum / 19Jahrhundert 187 / 7.2 Revolution und Moderne 190 / 7.3 Bauern und Kader 195 / 7.4 Die revolutionäre Dynamik von Krieg und Bürgerkrieg 196 / 8Nationalismus 201 / 9"Greater China" 205 / 9.1 Taiwan 205 / 9.2 Hongkong 207 / 9.3 Macau 209 / 9.4 Chinesisiche Migration und überseeische Diasporas 209 / 10China und der Westen: Wechselseitige Wahrnehmungen 212 / IIILiteratur 215 / 1Quellen 215 / 1.1 Quellenkunde 215 / 1.2 Zeitlich übergreifende Quellenanthologien 216 / 1.3 Quellen zur Yuan-und Ming-Zeit 216 / 1.4 Quellen zur Qing-Zeit bis 1895 217 / 1.5 Quellen zum frühen 20Jahrhundert (1895-1949) 218 / 2Hilfsmittel 220 / 2.1 Bibliographien 220 / 2.2 Allgemeine Nachschlagewerke 220 / 2.3 Biographische Nachschlagewerke 221 / 2.4 Chronologie, Geographie, Kartographie 221 / 2.5 Forschungsberichte und Methodendiskussionen 222 / 2.6 Historiographiegeschichte 223 / 3Historische Uberblicke 224 / 3.1 Epochenübergreifende Gesamtdarstellungen 224 / 3.2 Thematische Längsschnitte 225 / 3.3 Umweltgeschichte Chinas 231 / 3.4 Interpretierende Ansätze 233 / 3.5 China in Kontext und Vergleich 234 / 3.6 Länder der chinesischen Peripherie und Einflusssphäre 236 / 4China im mongolischen Weltreich 237 / 4.1 Das mongolische Weltreich 237 / 4.2 Die Yuan-Dynastie 237 / 5Die Ming-Zeit (1368-1644) 238 / 5.1 Allgemeines 238 / 5.2 Politisches System und politische Entwicklungen 239 / 5.3 Wirtschaft und Gesellschaft 240 / 5.4 Außenbeziehungen 240 / 5.5 Eliten- und Volkskulturen 241 / 5.6 Frühe Neuzeit / Late Imperial China: / Die Ming-Qing-Periode 241 / 6Die frühe und hohe Qing-Zeit (1644-1799) 243 / 6.1 Überblickswerke 243 / 6.2 Machteroberung, Reichsbildung und Mandschu-Identität243 / 6.3 Politisches System und politische Entwicklung 244 / 6.4 Wirtschaft und Gesellschaft 246 / 6.5 Außenbeziehungen 248 / 6.6 Jesuiten und frühe Christen 249 / 6.7 Eliten-und Volkskultur 250 / 7Von 1800 bis 1895 251 / 7.1 Allgemeines 251 / 7.2 Innere Destabilisierung 251 / 7.3 China im internationalen Umfeld 252 / 7.4 Vertragshäfen 254 / 7.5 Westlicher Kultureinfluss und christliche Mission 255 / 7.6 Wirtschaft und Gesellschaft 256 / 7.7 Staatsentwicklung, Reformversuche und entstehende / Öffentlichkeit 256 / 8Von 1895 bis 1949 258 / 8.1 Allgemeines 258 / 8.2 Chinas stürmische Jahrhundertwende (1895-1905) 262 / 8.3 Reform und antidynastischer Umsturz (1905-1912)264 / 8.4 Die Regime der frühen Republik (1912-1928/1937) 265 / 8.5 Kulturelle und politische Revolution (1915-1927) 266 / 8.6 Modernisierung und Bürgerkrieg: das Nanjing-Jahrzehnt / (1927-1937) 268 / 8.7 Internationale Beziehungen und japanische Kontinentalexpansion / (1905-1937) 269 / 8.8 China im Zweiten Weltkrieg (1937-1945) 271 / 8.9 Bürgerkrieg und kommunistischer Sieg (1945-1950) 274 / 8.10 Wirtschaft und Gesellschaft (allgemein) 275 / 8.11 Ländliche Milieus 276 / 8.12 Städtische Milieus (insbesondere Shanghai) 277 / 8.13 Kulturelles Leben, Wissenschaft, Erziehung 280 / 8.14 Nicht-hanchinesische Völker, "Minderheiten" 282 / 9"Greater China" 283 / 9.1 Taiwan 283 / 9.2 Hongkong 284 / 9.3 Macau 285 / 9.4 Die überseeische Diaspora 286 / 10Wahrnehmungen 289 / 10.1 China aus westlicher und japanischer Sicht 289 / 10.2 Der Westen und Japan aus chinesischer Sicht 291 / Anhang 293 / Abkürzungen 293 / Zeittafel 295 / Umschrift und Aussprache 302 / Karte 304 / Register 305 / Personenregister 305 / Autorenregister 307 / Sach- und Ortsregister 313
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Dabringhaus, Sabine
VerfasserInnenangabe: von Sabine Dabringhaus
Jahr: 2015
Verlag: München, Oldenbourg
Systematik: GE.USZ
ISBN: 978-3-486-78112-0
2. ISBN: 3-486-78112-X
Beschreibung: 3., überarb. und aktualisierte Aufl., XIV, 323 S. : Kt.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch