X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 3
Klimaschutzpolitik - das Ende der Komfortzone
neue wirtschaftliche und internationale Perspektiven zur Klimadebatte
VerfasserIn: Welfens, Paul J. J.
Verfasserangabe: Paul J.J. Welfens
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer
Reihe: Sachbuch
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.U Welf / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 11.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mit vielen Zahlen und Fakten verdeutlicht P. Welfens die globale Klimaschutzpolitik und kritisiert dabei, dass Politiker weltweit angesichts der wissenschaftlichen Belege für den Klimawandel nicht entschlossener handeln.
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort V / Abbildungs- und Tabellenverzeichnis XXXI // Teil I Hintergrund des Klimaproblems 1 // 1 Einleitung 3 / Der Einfluss des Populismus auf die Klimaschutzpolitik 7 / Perspektiven zur internationalen Politikkooperation 19 // 2 Das Klimaproblem und seine Folgen 29 / Klimaschutz als internationales Kollektivgut 30 / Klimaausgangslage bei G20 31 / Der Handel mit Emissionszertifikaten 35 / Klimaproblem 36 / Schadenshöhe von einer Tonne CO2 in Westeuropa: 60 ¿ oder 180 ¿ pro Tonne CO2? 41 / Früheres Erfolgsfeld: Bekämpfung des Ozonlochs 43 / Suche nach Problemlösungen 44 / Klimaerwärmung, politische Neufokussierung und erste Langfriststudien 50 / CO2~Minderungssektoren und CO2-Anstiegssektoren 51 / BCG/Prognos-Studie zu Deutschland 53 / Abfederung der Transformation und der Anpassungskosten durch Staats-Sonderfonds 54 / Glaubwürdigkeitsprobleme in Deutschland 56 / Hauptfrage kompakt 57 / Emissionsrechte-Handel in der EU: ein innovativer Ansatz 58 / Wutproteste gegen Braunkohlerevier helfen Klima wenig 65 / Perspektiven für Erneuerbare Energien in G20-Ländern 67 // 3 Klimaschutzprobleme und Handlungsmöglichkeiten 71 / Eckpunkte der Klimaschutzdebatte 72 / Globale Erneuerbare-Energien-Perspektiven 76 / Windenergieperspektiven 78 / Ausweitung des EU-Emissionszertifikatehandels, Betrug und Finanzmarktperspektiven 79 / Unternehmensseitige Klimaneutralitätsfortschritte: Neukonzipierungen nötig 81 / Ausgangslage beim Klimaschutz in der EU 85 / CO2-Steuersatz wirkt nicht wie CO2-Zertifikatepreis 86 / Satellitenbilder-Auswertungen für Lateinamerika in 2019 91 / Fakten zu Deutschland und internationale Energiemarktperspektiven 94 // 4 Globale Erderwärmungsperspektiven 99 / Schmelzen des Inlandseises als langfristiges Problem 108 / Differenzierte Perspektiven zum Klimaproblem 110 // 5 Perspektiven zur Klimadiskussion und internationale / Wirtschaftsaspekte 115 / Die klimapolitische Debatte und breitere Problemperspektiven 115 / 84 Milliarden Menschen seit Anbeginn ¿ Industrialisierung seit 1850 120 / Ökonomische Aufholprozesse und China-Schock 130 / Fridays-for-Future-Druck und internationale Klimaschutzperspektiven 133 / Internationale Trittbrettfahrerprobleme und die neue Trump-Politik 136 // 6 Falsche Klimadebatte? 141 // 7 Schwierige Beiratsperspektiven der Deutschen Bundesregierung 149 // Teil II Was könnten Politik, Wirtschaft und Verbraucher leisten? 155 // 8 EU-Klimaschutz, Instrumente und internationale Kooperationsaspekte 157 / EU-Zielsetzungen, Klimapolitik-Konzeption und Klimaschutzprobleme 159 // 9 Vorbehalte gegenüber Klimaschutzproblemen 163 / Sachverständigenrat für Umweltfragen: Strompreisaufschläge zu hoch 165 / SVR für Umweltfragen: Neuer Rat für Generationengerechtigkeit 166 / Welche Instrumente bei der CO2-Minderung sind effizient? 167 / CO2-Steuerdebatte 169 // 10 Energiewirtschaftsmodernisierung und Länderinteressen 179 / Kann man die Subventionierung der Erneuerbaren Energien und des Atomstroms rechtfertigen? 189 / Klimaschutz ist mehr als Klimaschutzpolitik 191 // 11 Klimaschutzpolitik-Sondergutachten des Sachverständigenrates (SVR) 2019 197 / Wie soll man in Deutschland in der Klimapolitik vorgehen? 200 / Rolle multilateraler Entwicklungsbanken für die Transformation bei Energie und Verkehr 204 / Kostenaspekte der Energiewende 205 // 12 Fehler im Emissionszertifikatehandel? 209 // 13 Makroökonomische Aspekte der CO2-Bepreisung 215 / Was kostet globale Klimaneutralität? 218 // 14 Finanzmarktaspekte der CO2-Zertifikatemärkte in der Europäischen Union 225 // 15 Wohnungswirtschaft und Verkehrssektor 229 // 16 CO2-Steuer als vernünftiges Klimapolitik-Instrument 235 // Teil III Multilateralismus als Lösungsbeitrag beim Klimaproblem 241 // 17 Internationale Perspektiven 243 / Informationsdefizite als Herausforderung 243 / Neue internationale Fakten und Perspektiven 245 / G20-Klimaneutralitätsorganisation als neue Institution 251 / Negativszenario 251 / Gesellschaftsperspektiven 254 // 18 G20-Probleme bei der Klimaschutzpolitik 257 // 19 Globaler EIIW-vita-Nachhaltigkeitsindex und Grüne Anleihen: / Chancen und Probleme 263 / Nachhaltigkeit als Aufgabe 264 / G20 270 / EHW-vita Nachhaltigkeitsindikator: OECD-kompatibler Ansatz 270 / Politikperspektiven 275 / Nachhaltigkeitsorientiertes EHW-vita Staatsanleihen-Musterdepot 278 // 20 Schwachpunkte des EU-Emissionshandelssystems und Perspektiven zur Verbindung von Emissionshandelssystemen und WTO-Weiterentwicklung 283 / Internationaler Klimazertifikatefonds IKF 286 // Teil IV Konzepte und praktische Felder für mehr Nachhaltigkeit 289 // 21 Klimapolitikprobleme: Konzept einer Nachhaltigen Sozialen / Marktwirtschaft 291 // 22 Wirtschaftspolitik-Konsequenzen: Innovations- und Mobilitätspolitik sowie globale Kooperation 299 / Digitalisierung und Konsum 301 / Aspekte zu Japans Zertifikate-Handelssystem / und zu globaler Zertifikate-Marktintegration 304 // 23 Mobilitätspolitik 307 / Bahn-Politik als Problem in Deutschland und anderen Ländern 307 / Bahnprobleme in Deutschland 308 / Elektroautos als Systemproblem in Deutschland und Europa 311 // 24 Fazit: Internationale Kooperation und Klimaschutzkonzept 317 / Was ist zu tun? 318 / Emissionszertifikate, Schaden einer Tonne CO2, CO2-Steuersatz und Innovation 319 / Indien als wichtiges Land bei G20 und global verstärkter Klimaschutzpolitik 334 / Enorme Widersprüchlichkeit des EU-Anpassungspfades in der Klimapolitik 337 / Simulationen: Höhe des Vorteils global integrierter CO2-Zertifikate-Handelssysteme 340 / Möglichkeit zur Minderung der CO2-Kostenbelastung für die Industrie 341 / Befunde zur Kosten-Nutzen-Analyse beim CPB 345 / Neuansätze und kritische Summe von Einzelmaßnahmen unerlässlich 347 / Vier Punkte zum Schluss 351 // 25 Anhang 355 / Anhang 1: Klimapolitikinfo zu Kalifornien 355 / Anhang 2: CO2-Emissionen im Makromodell der geschlossenen / Volkswirtschaft: Weltwirtschaft 364 / Anhang 3: Welt-Hitzekarte Juli 2019 (University of California at Berkeley) 366 / Anhang 4: Sustainability Development Goals 367 / Anhang 5: Mitglieder der "Kohle-Kommission" 368 / Anhang 6: Mitglieder der Ethik-Kommission zum Atomausstieg 370 / Anhang 7: G20+Plus 372 / Anhang 8: Optimale Emissionsminderung 374 / Anhang 9: Statistik der Treibhausgasemissionen - / Emissionskataster 375 // 26 Literaturverzeichnis 379
Details
VerfasserIn: Welfens, Paul J. J.
VerfasserInnenangabe: Paul J.J. Welfens
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer
Systematik: NN.U
ISBN: 978-3-658-27883-0
2. ISBN: 3-658-27883-8
Beschreibung: XXXII, 385 Seiten : Illustrationen : Diagramme
Reihe: Sachbuch
Mediengruppe: Buch