X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8.; Lewin und die Folgen
Sozialpsychologie, Gruppendynamik, Gruppentherapie
Verfasserangabe: hrsg. von Annelise Heigl-Evers. Mithrsg. Ulrich Streeck
Jahr: 1979
Übergeordnetes Werk: Die Psychologie des 20. Jahrhunderts
Bandangabe: 8.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.H Psy / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Entliehen Frist: 27.09.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
 
INHALT DES ACHTEN BANDES
 
EINLEITUNG ZU BAND VIII von Annelise Heigl-Evers und Ulrich Streeck i
 
SOZIALPSYCHOLOGIE
 
Einflüsse und historische Entwicklung
 
DER EINFLUSS VON KURT LEWIN AUF DIE ENTWICKLUNG
DER SOZIALPSYCHOLOGIE von Wolfgang Metzger 7
Das Problem des Willens o Veränderung des Lebensraums o Die Sozialisierung des Taylorismus o
Aufgabe der vergleichenden Wissenschaftslehre o Gestalttheoretische Positionen o Beiträge zur "Indi-
vidualpsychologie" o Experiment on Autocratic and Democratic Atmospheres o Gruppendynamik
 
DATEN ZU LEBEN UND WERK VON KURT LEWIN von Wolfgang Metzger 17
Biographische Daten zu Kurt Lewin o Bibliographische Daten: Lewins theoretische Abhandlungen,
seine sozialpsychologischen Schriften, Sekundärliteratur zu Kurt Lewin
 
D E R BEITRAG VON G. H . M E A D ZUR SOZIALPSYCHOLOGIE . von Hansfried Kellner 22
Notizen zur Biographie Meads o Zum geistesgeschichtlichen Hintergrund und zur philosophischen
Basis o Zu den zentralen Perspektiven und Begriffen der Sozialpsychologie Meads
 
D I E HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER SOZIALPSYCHOLOGIE . . . . von H a n s Anger 29
Erste Sozialpsychologische Denkansätze o Sozial- und Völkerpsychologie o Ursprünge der neueren
Sozialpsychologie in der amerikanischen Soziologie o Der Begriffder Einstellung o Die "hormische"
Psychologie o Der behavioristische Ansatz
 
Entwicklungen der Theorie
 
DIE FELDTHEORIE VON KURT LEWIN von Alfred Lang 51 "*-
Wissenschaftstheoretische Grundlagen o Lebensraum o Psychologische Ökologie o Psychologische
Umwelt o Psychologische Person o System in Spannung o Verhalten o Weitere Konstrukte und Un-
tersuchungen
 
 
X
 
ÜBER DIE THEORIE DER SYMBOLISCHEN INTERAKTION von Gunter Falk 58
Die interaktionistische Perspektive o Das interaktionistische Handlungsmodell o Kritik der interak-
tionistischen Persönlichkeitstheorie o Gesellschaftsanalyse als "game watching" o Die Grenzen des
Spiels und das Reich der Arbeit
 
ROLLENTHEORIE von Hans Peter Dreitzel 70
Soziale Rollen, Rollenspiel bzw. Rollenhandeln o Intra- und Interrollenkonflikte o Rollenhaushalt
o Von der funktionalistischen zu einer kritischen Rollentheorie o Rollendistanz
 
FREUDS SOZIALPSYCHOLOGIE " von Johann August Schülein 78
Das theoretische Konzept der Psychoanalyse o Sozialpsychologische Aspekte von Freuds Theorie o
Die Kulturtheorie o Nachwirkungen
 
KOGNITIVE THEORIEN IN DER SOZIALPSYCHOLOGIE von Günter Bierbrauer 86
Heiders Gleichgewichtstheorie o Festingers Theorie der kognitiven Dissonanz o Berns Selbstwahrneh-
mungstheorie o Attributionstheorie
 
LERNPSYCHOLOGISCH-BEHAVIORISTISCHE ANSÄTZE
IN DER SOZIALPSYCHOLOGIE von Lilian Blöschl 98
Theoretische Schwerpunkte in der lernpsychologischen Analyse sozialen Verhaltens o Inhaltliche
Schwerpunkte in der lernpsychologischen Analyse sozialen Verhaltens
 
Methoden sozialpsychologischer Forschung
 
KURT LEWIN UND DIE AKTIONSFORSCHUNG von Ronald Lippitt 106
Forschungsdiagnose eines noch andauernden Handlungsablaufs o Rückkopplung und Aktionsfor-
schung o Aktive Beteiligung an der Datensammlung und Rückmeldung
 
SOZIALPSYCHOLOGISCHE FELDFORSCHUNG von Peter Orlik 110
Sozialpsychologische Feldforschung und die Paradoxie der galiläischen Denkweise o Feldstudie,
Feldexperiment, Aktionsforschung o Methodische und ethische Begleitprobleme der Feldforschung
 
TEILNEHMENDE BEOBACHTUNG IN DER SOZIALPSYCHOLOGIE . von Hartmut Lüdtke 117
Vorteile der teilnehmenden Beobachtung o Typen der teilnehmenden Beobachtung o Instrumentarium
der teilnehmenden Beobachtung o Fehlerquellen, Validität und Reliabilität der Beobachtung
 
KULTURVERGLEICHENDE STUDIEN IN DER SOZIALPSYCHOLOGIE . . von Erich Wulff 123
Entwicklungspsychologische Hypothesen o Funktionalistisch orientierte Kulturvergleiche o Kultura-
listische Sichtweisen o Psychoanalytische Studien o Strukturalistische Sichtweisen o Historisch-mate-
rialistische Perspektiven
 
EXPERIMENTELLE FORSCHUNG IN DER SOZIALPSYCHOLOGIE . . von Walter Bungard 129
Kritik der traditionellen Methodologie o Artefaktforschung o Eine Sozialpsychologie des Experiments
o Plädoyer für die Feldforschung o Heteromethod replication
 
DAS INTERVIEW IN DER SOZIALPSYCHOLOGIE von Gerhard Schmidtchen 136
Wirklichkeitsdefinitionen o Meinen und Tun o Interviewkonzeptionen o Fragebogenkonstruktion
und Indexbildung o Schriftliche Befragung o Auswertungsverfahren
 
ZUR METHODE DER INHALTSANALYSE von Rainer Tiemann 148
Anwendungsgebiete o Vergleich mit anderen Forschungsmethoden o Inhaltsanalytisches Untersu-
chungsobjekt o Vorgehen einer inhaltsanalytischen Untersuchung o Varianten der Inhaltsanalyse
 
 
XI
 
Soziale Wahrnehmung
 
WAHRNEHMUNG UND BEURTEILUNG DER ANDEREN UND
DER EIGENEN PERSON. Probleme und Erkenntnisse von Carl F. Graumann 154
Das Interesse am Anderen o Modalitäten der Personwahrnehmung und -beurteilung o Das Selbst-In-
teresse am Anderen o Selbst und Anderer in der Attribution o Die Eigenart der Selbst-Wahrnehmung
und-beurteilung . .
 
SOZIALER STATUS UND WAHRNEHMUNG von Baldo Blinkert 184
Der Begriff "sozialer Status" o Statusspezifische Unterschiede bei der Wahrnehmung-sprachlicher
Mitteilungen und gesellschaftlicher Tatbestände o Statusspezifische Wahrnehmungsunterschiede in
geschlossenen und offenen Gesellschaften
 
SCHÜCHTERNHEIT von Philip G. Zimbardo und Paul Anthony Pilkonis 193
Die Gradienten der Schüchternheit o Schüchternheit als Persönlichkeitseigenschaft o Ursprünge,
Triebkräfte, Korrelate und Folgen von Schüchternheit o Interkulturelle Differenzen
 
Soziale Einstellungen
 
BEGRIFF UND MESSUNG VON EINSTELLUNGEN . . . . von H a n s Dieter Mummendey 199
Einstellungsbegriff o Einstellungsmessung o Klassifikation der Verfahren zur Einstellungsmessung
o Einige Probleme der Erfassung von Einstellungen
 
EINSTELLUNGSTHEORIEN von Peter Faßheber 209
Zur Funktion des Einstellungsbegriffs o Aktuelle und langfristige Prozesse der Einstellungsbildung
o Theoretische Ansätze in der Einstellungsforschung
 
KONSTANZ UND ÄNDERUNG VON EINSTELLUNGEN von Carolyn W. Sherif 220
Einstellungen und soziale Stabilität bzw. Veränderung o Die Änderung der persönlichen Beteiligung
und der Einstellungsstruktur o Einstellungsänderung und Änderung der Gruppenökologie o Einstel-
lungsänderung und neue Bezugsgruppen
 
EINSTELLUNG UND VERHALTEN von Amelie Mummendey 229
Untersuchungen zur Überprüfung des Zusammenhangs von Einstellung und Verhalten o Die Konsi-
stenzannahme o Die Berücksichtigung intervenierender Variablen o Die Wirkung von Verhalten auf
Einstellung
 
Vorurteile
 
VORURTEILE UND STEREOTYPEN von Reinhold Bergler 238
Prozeß und Merkmale der Vorurteilsbildung: Kategorisierung; Generalisierung; Akzentuierung; Be-
wertung o Entstehung von Vorurteilen: makrosoziale Bedingungen; mikrosoziale Bedingungen
 
FUNKTION UND ENTWICKLUNG VON VORURTEILEN von Harold B. Gerard 250
Die syllogistische Struktur des Vorurteils o Ursachen von Vorurteilen o Schichtspezifische Anfällig-
keit für Vorurteile o Möglichkeiten zum Abbau von Vorurteilen
 
STEREOTYPIE UND WANDLUNG DER GESCHLECHTSROLLEN von Ursula Lehr 264
Das Bild von Mann und Frau in philosophischer und phänomenologischer Sicht o Geschlechtsspezifi-
sche Verhaltens- und Erlebnisweisen sowie Rollenerwartungen aufgrund empirischer Untersuchun-
gen o Aussichten für einen Wandel
 
 
XII
 
Soziale Motivation
 
ZUR MOTIVATION SOZIALEN VERHALTENS von Hans Thomae 276
Motivationale Aspekte in sozialpsychologischen Theorien der präkognitiven Ära o Kognitive Verhal-
tenstheorien und soziale Motivation o Die Interaktion von motivationalen und kognitiven Prozessen
 
S O Z I A L E B E E I N F L U S S U N G D E R I N D I V I D U E L L E N L E I S T U N G . . . . v o n H e l m u t E . L ü c k 283
Social-Facilitation-Effekte o Social-Inhibition-Effekte o Adäquate und inadäquate dominante Reak-
tion o Auswirkungen von kompetentem und inkompetentem Publikum o Vorahnung der Bewertung
 
KOOPERATION UND WETTBEWERB von Hubert Feger 290
Objektive Situationsmerkmale und ihre Deutung o Motive der Interaktionspartner o Prozeß und
Strategien o Persönlichkeitsmerkmale der Interagierenden o Folgen von Kooperation und Wettbewerb
o Formale Modelle
 
PANIK von Leon Mann und James W. Newton 304
Ausgangspanik - Eingangspanik o Massenpanik am Beispiel der "Krieg-der-Welten"-Panik o Vor-
beugungsmaßnahmen
 
PROSOZIALES VERHALTEN von Helmut E. Lück 311
Die Konfliktsituation des (potentiellen) Helfers o Persönlichkeitszuge des Helfers o Die Rolle der
Stimmungen o Die Rolle des Hilfsbedürftigen o Merkmale der Notsituation o Einfluß anderer Zeugen
o Kulturelle Faktoren
 
Konformität und abweichendes Verhalten
 
SOZIALE NORMEN von Carl W. Backman 316
Faktoren der Normkonformität und -devianz o Entstehungsprozeß von Normen o Bedingungen der
Wirksamkeit von Normen o Destruktiver Gehdrsam und prosoziales Verhalten o Machtstruktur und
deviantes Verhalten o Die Rolle von Verfahrensregeln bei der Entstehung von Devianz
 
KONFORMITÄT UND SOZIALER NUTZEN von Günter Wiswede 326
Begriff der Konformität o Standard-Experimente o Nutzen-Kostenanalyse o Nutzentheorien o
Grenznutzen der Konformität
 
ABWEICHENDES VERHALTEN WIRD ERLERNT von Stephan Quensel 333
Was ist abweichendes Verhalten ? o Wozu dient abweichendes Verhalten ? o Wie wirkt die Reaktion
auf abweichendes Verhalten? o Wie verarbeitet der Betroffene diese Situation?
 
ORIGINALITÄTSZWANG UND NEUDEFINITION.
Zu Gruppenbildungen Jugendlicher von Dieter Baacke 342
Orientierungsprobleme Jugendlicher o Originalitätsbeweise in der Altersgruppe o Zeitgenössische
Modelle: Counter-culture o Fragen pädagogischer Wertung
 
AUTORITÄTS- UND MACHTAUSÜBUNG . . von Igor A. Caruso und Ewald H. Englert 349
Erziehungspraktiken in einer technisierten Welt o Ergebnisse dieser Erziehung: der vergesellschaftete
Mensch o Verschränkung des menschlichen Verhaltensrepertoires mit dem bürokratischen Apparat
als kultureller Machtfaktor
 
Gesten, Sprache und soziales Handeln
 
NONVERBALE KOMMUNIKATION von Klaus R. Scherer 358
Evolutionäre Kontinuität von Kommunikationsprozessen o Funktionen nonverbaler Zeichen in der
Interaktion o Attributionsprozesse in der sozialen Interaktion
 
 
XIII
 
SOZIALE INTERAKTION: THEORIE UND FORSCHUNG von Michael Argyle 367
Analyse der verbalen Kommunikation und Konversation o Das Modell der sozialen Fertigkeiten o
Interaktionssequenzen o Selbstbild und Selbstdarstellung o Die Wirkungen der Situation o Biologische
und kulturelle Grundlagen der Interaktion o Soziale Kompetenz und Schulung sozialer Fertigkeiten
 
ETIKETTIERUNG IM ALLTAG von Heinz Steinen 388
)( Über die soziale Konstruktion von Wirklichkeit durch Kategorisieren von Personen o Über den (mehr
oder weniger) kompetenten Umgang mit Kategorisierungen
 
REGELN DES ALLTAGSHANDELNS.
Ein kognitiv-linguistischer Ansatz von Aaron V. Cicourel 405
Entwicklungsbedingungen und der Erwerb sozialer Regeln o Kognitive Aspekte von Regeln o Das
Erschließen von Regeln des Alltagshandelns aus der Eltern-Kind-Interaktion
 
DIE PROBLEMATISCHE WAHRUNG DER IDENTITÄT von Lothar Krappmann 413
Der Beitrag von Meads "seif" im Handlungsprozeß o Psychoanalytische Ansätze o Identitätskonzepte
als Ergebnis der Auseinandersetzung mit der Rollentheorie o Vorbehalte gegen den Begriff der Iden-
tität - Die Bedeutung des Identitätskonzepts für die Sozialisationstheorie
 
VERHALTEN UND GESPRÄCHE AN DER THEKE. Über einige Kommunikationsformen
in Kneipen und Bars von Klaus Laermann 424
Erhöhte Kommunikationsbereitschaft o Unverbindlichkeit des Gesprächs o Varianten der Selbstdar-
stellung o Soziale Egalität o Der Blick in den Spiegel o Selbstkontrolle und Regression
 
SELBSTMORD UND SYMBOLISCHE INTERAKTION.
Die Multidimensionalität des Suizids von James M. Henslin 429
Die Unterstellung von Bedeutungen o Stigmavermeidung und Störung des Gleichgewichts o Der
"Selbstmord" der Korrelationsforschung o Wann ist "Selbstmord" kein Selbstmord? o Selbstmord
und Bezugspersonen
 
Gruppen
 
SOZIOMETRIE von Rainer Dollase 436
Begriffsbestimmung der Soziometrie o Soziometrie als Methode zur Verringerung der "sozialdynami-
schen Differenz" (Moreno) o Die methodisch-wissenschaftliche Weiterentwicklung der Soziometrie
 
GRUPPENKOHÄSION. Das Wirgefühl in der Gruppe von Jörg Fengler 443
Zusammenhänge zwischen Gruppenkohäsion und Gruppenstrukturierung, Leistung, Konflikt, Kon-
formität, Gruppenentscheidung, Attraktivität der Gruppe, psychotherapeutischen Fragen und Grup-
penprozeß
 
PROBLEMLÖSUNG IM KOMMUNIKATIONSPROZESS "
VON EXPERIMENTELLEN KLEINGRUPPEN von Alvin M. Snadowsky 451
Das Kommunikationssystem o Beziehungen zwischen Kommunikationsnetz und Gruppenaufgabe o
Beziehungen zwischen Kommunikationsnetz und Führung o Hinweise für künftige Forschung
 
FÜHRUNGSPOSITIONEN IN GRUPPEN von Max Rosenbaum 463
"Führer" und "Führung": Konzepte und Definitionen o Führung durch Einflußnahme o Machtbezie-
hung und Führung o Der charismatische Führer o Rollentheorie o Theorie des sozialen Austauschs o
Interaktionstheorie o Der Beitrag der Psychoanalyse
 
ENTSCHEIDUNGSPROZESSE IN KLEINGRUPPEN von Donald C. King 470
Gruppen als Entscheidungsträger o Faktoren, die die Qualität der Entscheidungsfindung in Gruppen
beeinflussen o Verbesserung der Qualität-von Gruppenentscheidungen
 
 
XIV
 
LEISTUNGSVORTEILE IN GRUPPEN von Klaus Bilitza 477...
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Annelise Heigl-Evers. Mithrsg. Ulrich Streeck
Jahr: 1979
Übergeordnetes Werk: Die Psychologie des 20. Jahrhunderts
Bandangabe: 8.
Systematik: PI.H
ISBN: 3-463-24008-4
Beschreibung: XXI, 1138 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Heigl-Evers, Annelise
Mediengruppe: Buch