X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


35 von 68
Hände in die Erde!
Vertical Gardening. Für grüne, essbare Städte der Zukunft
Verfasserangabe: Jürgen Herler
Jahr: 2019
Verlag: Steyr, Ennsthaler Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: NN.OLP Herl / Garten Status: Entliehen Frist: 13.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dieses Buch ist ein Leitfaden für alle, die sich ökologisch und gesund ernähren wollen - durch den eigenen Anbau von Obst und Gemüse, aber auch für Architekten und Gartenplaner, die neue Wege gehen wollen. / Der Biologe Jürgen Herler veranschaulicht die Bedeutung von urbanem Grün und die Möglichkeiten, dieses durch vertikalen Gartenbau auch in Ballungsgebieten umzusetzen - auf Balkonen, Terrassen, an Hauswänden. Praktische Tipps gibt er für den vertikalen Low-Energy-Gemüseanbau im Winter, dazu stellt er 30 frostresistente Sorten in Wort und Bild vor. / Intensiv setzt er sich auch mit den Problemen der industriellen Landwirtschaft auseinander, dem Boom der Biolandwirtschaft, gesunden Lebensmitteln, der Mikrobiomforschung und Biodiversität in Anbau und Ernährung. / Der Autor entwickelt selbst innovative Vertikalbeete. Seine Vision sind grüne, »essbare« Häuser und Städte. Mit diesem Buch regt er zum Nachdenken an und fordert zum Handeln auf. / / AUS DEM INHALT: / / Vorwort von Wolfgang Palme 9 / Einleitung 11 / Kapitel 1 - Der Garten: Quelle unserer Gesundheit / Eine gute Basis 15 / Geht¿s den Bakterien gut, geht¿s auch uns gut 16 / Was ist natürlich? 19 / Zu wenig des Guten, zu viel des Schlechten 20 / Wir sind, wie wir essen 23 / Pflanze gesund, Mensch gesund 27 / Das reichhaltige »Arme-Leute-Essen« 30 / Essen gut, alles gut 32 / Die Planetendiät 32 / Die Frische macht¿s 34 / Vielfalt schafft Gesundheit 36 / Verhungern bei vollen Tellern 37 / Grün ist gesund 40 / Biophilie: Warum sind wir gern draußen? 41 / Grün in der Stadt 43 / Kapitel 2 - Die Welt ist, wie sie isst / Die Transformation der Welt 47 / Die »grüne« Revolution? 50 / Vom Bauernhof zum Agrarriesen 51 / Die Lösung der Verschmutzung ist die Verdünnung? 52 / Stickstoff und Phosphat 53 / Pflanzenschutzmittel 55 / Die Zerstörung der Vielfalt 59 / Let me teil you ¿bout the birds and the bees . 61 / Landwirtschaft und Klimawandel 64 / Von rülpsenden Kühen und lachenden Böden 66 / Die Ineffizienz der Intensivierung 68 / Hoher Ertrag, geringe Effizienz 68 / Die 3-Liter-Tomaten 71 / Kapitel 3 - Die Bio-Revolution / Warum bio? 75 / Wie alles begann 76 / Bio wächst 78 / Die Kommerzialisierung von Bio 79 / Das gute Geschäft mit Bio 80 / Die Sache mit dem guten Gewissen 81 / Ist Bio überhaupt besser? 82 / Ertragsunterschiede 83 / Keine Rechnung ohne den (Land-)Wirt! 85 / Bio 3.0 88 / Die Rettung der Bauernhöfe und Bioläden 90 / Best Practice: Niedrigenergiegemüse 92 / Rollen statt pflügen 94 / Kostenwahrheit 98 / Alles bio? 100 / Oko = bio, saisonal, regional und gesund 102 / Gesund leben und die Welt retten 104 / Die Grenzen der regionalen Versorgung 106 / Kapitel 4 - Selbstversorgung / Die Geschichte der Selbstversorgung 109 / Leistungsfähiger Gartenbau 111 / Datscha - der russische Weg 111 / Datschas bei uns 113 / Stadtbauernhof: »Urban Homestead« 117 / Erhalt der Vielfalt 120 / Saisonale Vielfalt 122 / Der Vielfaltszüchter 123 / Der »Extreme Salad Man« 125 / Warum Urban Gardening? 128 / Die essbare Stadt 130 / Privates Grün 131 / Klein- und Kleinstgärten 132 / Ein Königreich für einen Balkon 133 / Der Bio-Balkon 134 / Kapitel 5 - Essbare Häuser, grüne Städte / Vom »Green Building« zur »Green City« 139 / Grüne Häuser: Nichts Neues aus dem Westen 140 / Die multifunktionale Gebäudebegrünung 142 / Grün ist cool 143 / Regenwasserspeicherung 145 / Das Haus wird Teil urbaner Natur 14? / HerBios: Meine Vision von grünen Städten 150 / Vom Meersalat zum Pflücksalat 151 / Die Entwicklung der Vertikalbeete 153 / Essbare Häuser? 154 / Kapitel 6 - Der Vertikalgarten / Vertikalbeete sind multifunktional 157 / Der 5-Zonen-Garten 159 / Wandverkleidung 160 / Abtrennungen und Zäune 162 / Das essbare Geländer 164 / Vertikale Dachgärten 165 / Kapitel 7 - Ökologisch vertikal anbauen / Die wichtigsten Anbauregeln 169 / Vielfalt in Raum und Zeit 171 / Mehrzonenanbau 172 / Mehrsaisonenanbau 175 / Wintergemüse: Mehr als Kraut und Rüben 177 / Der optimale Standort 178 / Die besten Wintersorten 181 / Gewürzkräuter 182 / Salatkräuter 188 / Blattsalate, Blatt- und Stängelgemüse 192 / Gemüse zum Dünsten oder Kochen 201 / Knollen- und Wurzelgemüse 207 / Ökologisch gärtnern 213 / Der Niedrigenergiegarten 213 / Gute Erde 215 / Manche mögens heiß 216 / Da ist der Wurm drin 218 / Permanente Bodenbedeckung 219 / Regenwasser 221 / Ist Stadtgemüse gesund? 223 / Keine Angst vor schmutzigen Fingernägeln! 225 / Danksagung 229 / Endnoten 230 / Bildnachweis 239 / Über den Autor 240 /
Details
VerfasserInnenangabe: Jürgen Herler
Jahr: 2019
Verlag: Steyr, Ennsthaler Verlag
Systematik: NN.OLP
ISBN: 9783850689939
2. ISBN: 3-85068-993-X
Beschreibung: 239 Seiten : durchgehend farbig bebildert
Mediengruppe: Buch