X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 18
Bruno Manser
die Stimme des Waldes
VerfasserIn: Suter, Ruedi
Verfasserangabe: Ruedi Suter
Jahr: 2005
Verlag: Bern [u.a.], Zytglogge-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.ENW Sut Manser / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Seit Mai 2000 verliert sich die Spur des Schweizer Menschenrechtlers, Regenwaldschützers und Umweltaktivisten Bruno Manser im malayischen Sarawak auf der Insel Borneo (verunglückt, verschleppt, ermordet?). Dort hatte er 1984-1990 bei den Penan-Nomaden gelebt und danach weltweit seine Stimme gegen die fortgesetzte Zerstörung des Regenwaldes und die Vertreibung der Penans erhoben. R. Suter, freier Journalist in Basel, der selbst an einer Suchexpedition teilnahm, versucht anhand Mansers eigenen Aufzeichnungen (vgl. "Stimmen aus dem Regenwald", 1992; "Tagebücher aus dem Regenwald", 2004, beide hier nicht vorgestellt), Gesprächen mit engen Freunden und Weggefährten sowie Familienmitgliedern Leben und Wirken zu rekonstruieren, vor allem aber Mansers Motiven für seinen riskanten, kämpferischen und dabei immer gewaltlosen Einsatz näher zu kommen. Eine etwas straffere Schreibweise hätte dieser durchaus lesenswerten Biografie gut getan. Wie Chico Mendes: "Rettet den Regenwald!" (BA 6/90) oder Rüdiger Nehberg: "Die Autobiographie" (BA 7/05). (2)
Details
VerfasserIn: Suter, Ruedi
VerfasserInnenangabe: Ruedi Suter
Jahr: 2005
Verlag: Bern [u.a.], Zytglogge-Verl.
Systematik: NN.ENW
ISBN: 3-7296-0688-3
Beschreibung: 344 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch