X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


48 von 81
Mathe, Logik & Physik
alltägliche Verführungen zum Wissen
VerfasserIn: Drösser, Christoph
Verfasserangabe: Christoph Drösser
Jahr: 2021
Verlag: Hamburg, Nikol Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.MV Drös / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sammelband des Autors zu interessanten und spannenden "Alltagsgeschichten" aus der Welt der Logik, Mathematik und Physik.
 
 
Ist ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos schlimmer als eine Fahrt gegen die Wand? Wie viel muss Mann aus der Bierdose trinken, damit sie am Strand nicht umkippt? Und wie findet man den optimalen Gebrauchtwagen? Bestsellerautor Christoph Drösser erklärt die Mathematik, Logik und Physik anhand spannender und lehrreicher Alltagsgeschichten. Ein pfiffiges Buch für alle Fans von Zahlenspielen, Versuchsanordnungen und Schlussfolgerungen.
Dieser Sammelband vereinigt die drei Bestseller: »Der Mathematikverführer«, »Der Logikverführer« und »Der Physikverführer«.
 
 
 
Aus dem Inhalt (BAND 1):
/ KEINE ANGST VOR GROSSEN ZAHLEN / ODER SECHS MOLEKÜLE VON GOETHE / / 11 / / DER TANKSTELLENMÖRDER / ODER EIN BEDINGT WAHRSCHEINLICHER TÄTER / / 18 / / IN DREI SCHRITTEN ZUM ERFOLG / ODER AUCH GENIES KÖNNEN IRREN / / / 27 / / DURCHSCHNITTSVERDIENER / ODER AB DURCH DIE MITTE / / 35 / / DAS HEIRATSPROBLEM / ODER...OB SICH NICHT DOCH WAS BESSERES FINDET / / 47 / / DER ERRECHNETE WAHLSIEG / ODER WENIGER IST MANCHMAL MEHR / / / 59 / / DIE GEFÄLSCHTE SEMINARARBEIT / ODER BENFORDS SELTSAMES GESETZ / / 70 / / FAIRPLAY / ODER EIN PERFEKTES SYSTEM / / 82 / / EIN MÖRDERISCHER GEHEIMBUND / ODER DER «GOLDENE SCHNITT» / / 96 / / / FRAUENFRAGEN / ODER MEHR IST MANCHMAL WENIGER / / 111 / / MÄNNERPHANTASIEN / ODER BIER, BEINE UND ANDERE EXTREME / / 122 / / ZEIT IST GELD / ODER EIN VERLOCKENDES ANGEBOT / / 138 / / ROUTENPLANUNG / ODER MINISTER AUF REISEN / / / 152 / / IN DEN STRASSEN VON MANHATTAN / ODER PYTHAGORAS VOR GERICHT / / 165 / / KLINGENDE MATHEMATIK / ODER DER JOHANN-SEBASTIAN-CODE / / 175 / / ALLES FLIESST? / Oder BANKRÄUBER IM STAU / / / 186 / / KREISQUADRIERER / ODER WAHRHEIT PER GESETZ / / 205 / / ANHANG / MERKSACHEN 217 / AUSGERECHNET: LÖSUNGEN 229 / QUELLENANGABEN 232 / INDEX 235 / /
 
 
/ / Aus dem Inhalt (BAND 2): / Vorwort 11 / 1 Wenn der Mond aus grünem Käse ist ... 13 / oder Von Logik und Wirklichkeit Was ist Logik? Eine blutarme Formelsprache, mit der man rhetorische Spitzfindigkeiten formulieren kann? Nein - sie ist ein Werkzeug, das uns helfen kann, klarer zu denken. / / 2 Lüge und Wahrheit 21 / oder Wenn Ganoven über die Logik stolpern / Nach einem Bankeinbruch verhört Kommissar Behnke drei Ganoven, die unter dringendem Tatverdacht stehen, aber natürlich alles abstreiten. Mit reiner Logik gelingt es seinem Assistenten, aus ihren widersprüchlichen Aussagen zu schließen, wer denn nun wirklich der oder die Täter waren. / / 3 Schlechte Karten für Superman 35 / oder Von guten und nicht so guten Argumenten / Matthias Wortmann lässt sich von seinem zehnjährigen Sohn in eine geradezu scholastische Diskussion über die Fähigkeiten und Charaktereigenschaften von Superman verwickeln. Außerdem: ein Überblick über die wichtigsten logischen und rhetorischen Fehlschlüsse, mit dem Sie jede Talkshow durchschauen. / / 4 Denksport 1: Logicals 55 / Logicals sind Rätsel, bei denen es darum geht, Beziehungen zwischen einer gewissen Anzahl von Gruppen mit jeweils gleich vielen Elementen herzustellen. Klingt abstrakt, kann aber ganz konkret Spaß machen. / / 5 Die Höllenmaschine 65 / oder Rechnen Sie mit der Wahrheit! / Superagent James Blond erwacht aus einer Ohnmacht und findet sich in einer brenzligen Situation wieder. Die schöne Frau an seiner Seite entpuppt sich als Expertin für logische Schaltungen. Wird es den beiden gelingen, die elektronisch gesteuerte Bombe zu entschärfen, an die sie gekettet sind? / / 6 Blütenzauber 87 / oder Ein doppeldeutiges Gesetz / «Wer Banknoten nachmacht oder verfälscht...» - früher kannte jedes Kind diesen Satz, der auf allen D-Mark-Scheinen prangte und Geldfälscher mit Gefängnis «nicht unter zwei Jahren» bedrohte. Aber war dieser Satz logisch eindeutig? Und stand er j e so im Gesetzbuch? Fiete Schneider jedenfalls hat ihn falsch verstanden, was ihm vor Gericht zum Verhängnis wird. / / 7 Denksport 2: Die Insel der Lügner 105 / Kann ein Mensch ständig lügen? Auf der fiktiven Insel Mendacino gibt es solche Leute. Wenn man als Fremder auf der Insel ankommt, kann man also nicht jeden Satz eines Einheimischen für bare Münze nehmen. Mit ein bisschen Logik kann man sich aber doch ganz gut zurechtfinden. / / 8 Der Katalogkatalog 111 / oder Wieso man die Ordnung auch übertreiben kann / Der Bibliothekar Fred Kollmann ist ein Fan gedruckter Kataloge und lässt - zum Leidwesen seiner Mitarbeiter - nicht nur alle Bücher der Stadtbibliothek in Katalogen erfassen, sondern auch Kataloge von Büchern. Dabei wird er fast das Opfer eines logischen Paradoxons, das in ähnlicher Form vor gut 100 Jahren die Mathematik in ihren Grundfesten erschüttert hat / / 9 Wenn die Logik verrücktspielt 131 / Berühmte Paradoxa - und wie man sie auflöst / An widersprüchlichen Geschichten, die unser Denken aufs Glatteis führen, haben sich große und kleine Denker schon seit der Antike erfreut Eine Liste der schönsten logischen Paradoxa - und der Versuch, ihre Widersprüche aufzulösen, soweit das überhaupt geht. / / 10 Diese Überschrift ist selbstreferenziell 153 / oder Ziegenprobleme auf der Lügnerinsel / Die Spielshow «Der heiße Preis» ist ein Quotenrenner auf der Lügnerinsel Mendacino. In der Sendung müssen die Kandidaten aufgrund logischer Hinweise herausfinden, hinter welcher von zwei oder drei Türen ihr Hauptgewinn versteckt ist. Und so mancher Kandidat muss einsehen, dass die von den Assistenten Hans und Franz verfassten selbstbezüglichen Sätze oft zu frappierenden Ergebnissen führen. Mit ganz ähnlichen Sätzen hat Kurt Gödel vor 80 Jahren gezeigt, dass es nie gelingen kann, alle wahren mathematischen Sätze zu beweisen. / / 11 Denksport 3: Die Hut-Show 173 / Noch eine fiktive Fernsehshow, die kaum eine Chance hätte, die Quotenforderungen heutiger Intendanten zu erfüllen: Diesmal müssen die Kandidaten - und Sie - erraten, was für einen Hut sie auf dem Kopf tragen. Die Informationen darüber sind unvollständig, und man muss vieles aus dem Verhalten der Konkurrenten schließen, die genauso wenig wissen wie man selbst / / 12 Der Volksrechner 179 / oder Tu Lings universelle Maschine / Lang Tsung herrscht mit harter Hand über das ferne Land Magnolien. Technischen Fortschritt lehnt er strikt ab. Trotzdem schaffen es sein Vertrauter Tsei Tung und der geniale Mathematiker Tu Ling, ihn für einen universellen Rechenapparat zu begeistern, der ganz ohne Strom und Mechanik auskommt und trotzdem im Prinzip alle Rechnungen durchführen kann, die ein moderner Computer beherrscht. / / 13 Der optimale Gebrauchtwagen 193 / oder Scharf denken mit unscharfen Begriffen / Herr und Frau Schell wollen ein Auto kaufen. Sie haben recht vage Vorstellungen über Preis, Alter, Höchstgeschwindigkeit und Marke. Kann man aus diesen Angaben das optimale Auto für sie bestimmen ? Die Fuzzy-Logik versucht, aus unscharfen Voraussetzungen präzise Schlüsse zu ziehen. / / Anhang 211 / Lösungen der Rätsel 213 / Die wichtigsten logischen Formeln 226 / Die Axiome der Zermelo-Fraenkel-Mengenlehre 230 / Literatur und Quellen 235 / Index 237 / /
 
 
/ / Aus dem Inhalt (BAND 3): / Vorwort 9 / / Zu früh gefreut 13 / oder Von wegen «heureka!» / Archimedes hat angeblich das nach ihm benannte Prinzip erkannt, als er in einem griechischen Bad in die Wanne stieg und das Wasser über den Rand floss. In Wahrheit ist die Sache ein bisschen komplizierter. / / Die letzte Abfahrt 27 / oder Wieso Dicke schneller rutschen / Wenn Kinder älter werden, überflügeln sie irgendwann ihre Eltern im Sport. Aber der Physiklehrer Stefan Putzerfindet einen Weg, wie er seinem halbwüchsigen Sohn noch ein letztes Mal auf Skiern davonfahren kann. / / Die Kraft der zwei Pferde 43 / oder Zerreißprobe für blaue Hosen / Das Logo der Jeansmarke Levi's ist weltberühmt: Zwei Pferde schaffen es nicht, eine Hose zu zerreißen. Aber sind zwei Pferde tatsächlich stärker als eines? / / Die 20-Meter-Frau 53 / oder Size matters / In Science-Fktion-Geschkhten werden Menschen zu Riesen oder Zwergen, behalten dabei aber ihre Gestalt. Was aber geschähe mit ihnen, wenn die Gesetze der Physik aus dem wirklichen Leben für sie gelten würden? / / 5 Wurstphysik 69 / oder Warum Wiener immer längs aufplatzen / Wolfgang ist Wurstverkäufer mit physikalischem Hintergrund. Und deshalb kann er erklären, wie man Wiener Würstchen am schmackhaftesten zubereitet -und warum sie niemals quer aufplatzen. / / 6 Auf dem Patentamt 81 / oder Energie aus dem Nichts / Kann es eine Maschine geben, die sich ohne Zufuhr von Energie ewig bewegt? Obwohl die Physik die Existenz eines Perpetuum mobile ausschließt, entwerfen Tüftler immer wieder solche Geräte - und bekommen manchmal sogar ein Patent dafür. / / 7 Die Mauer 103 / oder Vom Winde verweht / Ein deutsches Auswandererpaar auf Mallorca muss feststellen, dass manchmal auch die beste Schallschluckwand den Lärm nicht abhalten kann. / / 8 Der verjüngte Zwilling 117 / oder Paradoxe Reise durch die Zeit / Im Jahr 2020 werden die ersten Signale einer intelligenten Zivilisation von Alpha Centauri B empfangen. Zehn Jahre später schickt die Menschheit eine Botschafterin dorthin. Zum ersten Mal besteht die Möglichkeit, mit Außerirdischen Kontakt aufzunehmen. Und ein Zwillingspärchen erfährt das scheinbare Paradox von Einsteins Relativitätstheorie. / / 9 Die Party 137 / oder Quatsch mit langen Strohhalmen / Zwei Kinder versuchen, mit einem extra langen Strohhalm Limonade und Sangria in den dritten Stock heraufzusaugen. Kann das funktionieren - oder gibt es ein «Sauglimit» für Flüssigkeiten? / / 10 Am Äquator 151 / oder Der Trick mit dem Wasserstrudel / Ob Ecuador oder Kenia - in Ländern, die am Äquator liegen, demonstrieren pfiffige Trickbetrüger gerne, dass der Wasserstrudel sich auf der Nordhalbkugel andersherum dreht als auf der südlichen Hemisphäre. Eine Anleitung, wie Sie diesen Trick nachmachen können -auch ohne sich am Äquator zu befinden! / / 11 Im Kinderzimmer 165 / oder (Un) gesundes Halbwissen / Wenn Eltern ihren Kindern Wissenschaft erklären, wird die Wahrheit manchmal ein wenig verbogen. Matthias Wortmann irrt sich gleich dreimal: bei der Ursache von Sommer und Winter, bei der Schwerelosigkeit im All, vor allem aber bei der Antwort auf die Frage, wieso Flugzeuge fliegen können. / / 12 Alles Zufall? 181 / oder Mit dem Schuhcomputer ins Spielcasino / Mit mathematischen Methoden lässt sich das Roulette nicht schlagen - aus den in der Vergangenheit gefallenen Zahlen kann man nicht auf die Zukunft schließen. Aber klappt es vielleicht mit Physik? Lässt sich der Lauf der Kugel exakt berechnen? / / / 13 Der betrunkene Weinbauer 199 / oder Wie Eis vor Frost schützen kann / Weil der Weinbauer Luigi ein bisschen zu viel Chianti getrunken hat, vergisst er, über Nacht die Beregnungsanlage seines Weinbergs abzustellen -und entdeckt, dass Eis empfindliche Blüten vor Frost schützen kann. / / 14 Der Quanten-Kult 207 / oder Selbstmord für die Wissenschaft / Eine Gruppe von Physikern begeht gemeinschaftlich Selbstmord. Warum nur? Kommissar Behnke findet heraus, dass die Tat mit der Quantentheorie zusammenhängt -und sein gesunder Menschenverstand wird auf eine harte Probe gestellt / / Die Top Zwölf 223 / oder Die wichtigsten physikalischen Formeln / / Lösungen 229 / / Quellen 234 / / Index 237
Details
VerfasserIn: Drösser, Christoph
VerfasserInnenangabe: Christoph Drösser
Jahr: 2021
Verlag: Hamburg, Nikol Verlag
Enthaltene Werke: Der Mathematikverführer : Zahlenbeispiele für alle Lebenslagen, Der Logikverführer : Schlussfolgerungen für alle Lebenslagen, Der Physikverführer : Versuchsanordnungen für alle Lebenslagen
Systematik: NN.MV, NN.P, NN.M
ISBN: 978-3-86820-598-5
2. ISBN: 3-86820-598-5
Beschreibung: Genehmigte Lizenzausgabe, 237, 239, 239 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Alltag, Logik, Mathematik, Physik, Alltagskultur, Bundeswettbewerb Mathematik, Fields-Medaille, Formale Semantik, Handlungslogik, Lebenswelt, Logiker, Mathematische Physik, Privatleben, Äquivalenz, Alltagsleben, Alltagswelt, Daily Life, Lebensweise <Alltag>, Naturlehre <Physik>, Philosophische Logik, Reine Mathematik, Tägliches Leben, Algebra, Analysis, Angewandte Mathematik, Angewandte Physik, Astrophysik, Computermathematik, Computerphysik, Diskrete Mathematik, Ethnomathematik, Exakte Wissenschaften, Experimentalphysik, Geometrie, Kerala school of astronomy and mathematics, Konstruktive Mathematik, Kurzzeitphysik, Landleben, Linie, Mathematik der Qualitäten, Mathematische Logik, Mathematische Methode, Mathematisches Problem, Mathesis universalis, Medizinische Physik, Mengenlehre, Metamathematik, Moderne Physik, Naturwissenschaften, Neue Mathematik, Numerische Mathematik, Optimierung, Photophysik, Physikalischer Effekt, Relativitätstheorie, Schulmathematik, Soziophysik, Stochastik, Tagesablauf, Theoretische Physik, Tieftemperaturphysik, Topologie, Verifikation, Wahrscheinlichkeitslogik, Zahlentheorie
Mediengruppe: Buch