X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


35 von 3329
Tiere klagen an
Verfasserangabe: Antoine F. Goetschel ; Doris Mendlewitsch
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt, M., Fischer-Taschenbuch
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.UA Goet / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 04.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Tiere müssen die unterschiedlichsten Funktionen in unserer Gesellschaft erfüllen: Sie ersetzen Familienmitglieder, landen auf unserem Speiseplan oder werden für Laborversuche verwendet.
Der weltweit führende Tieranwalt Antoine F. Goetschel kämpft seit 30 Jahren für diejenigen, die keine eigene Stimme haben. Wie kein anderer kennt er die interessantesten und auch grausamsten Fälle und deren juristische Fallstricke. Sein Buch ist ein unverzichtbarer Beitrag zu einer neuen Sicht auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier. (Verlagsinformation)
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort / Warum ich welche Fragen stelle 15 // Frage 1 / Liebe oder Recht: Womit erreicht man mehr? / Was die Liebe kann 23 / Kurzer Blick auf die Grundpfeiler: Tierethik und Tierschutzrecht 25 / Wer bestimmt, was gut ist? 34 / Das Maß der Instrumentalisierung 38 // Frage 2 / Der große Unterschied: / Warum landet die Katze auf dem Schoß und der Fisch in der Pfanne? 41 / Wonach wir den Wert von Tieren bestimmen 43 / Das unsichtbare Tier: So schmeckt es uns 54 // Frage 3 / Grenzenlose Profitorientierung: / Was nützt den Tieren unsere Haltung? 63 / Tiere als Industrieprodukte 66 / Tod für Millionen 80 // Frage 4 / Liebesobjekte: / Ist jeder, der Tiere liebt, ein Tierfreund? 87 / Ungebremste Zuneigung: Animal Hoarding 89 / Mein Liebling: Tiere als Lebenspartnerersatz 93 / Exkurs: Tiere als Liebespartner (Zoophilie) 97 // Frage 5 / Nicht jeder Zweck heiligt die Mittel: / Wofür sind Tiere gut? 105 / Dr. Flipper: Kosten und Nutzen der Delphintherapie 108 / Reiten als Medizin? Der Boom der Hippotherapie 114 / Gesellschafteraufgaben: tiergestützte Aktivitäten in Krankenhäusern und Altenheimen 120 // Frage 6 / Keine Frage der Notwendigkeit: / Was versuchen wir mit Tieren? 125 / Versuche, Verfahren, Vernichtung 127 / Im Kern verändert: transgene Tiere 132 / Nervengift für Medizin und Ästhetik 144 / Alternativen? Ja! 147 / Großverbraucher Grundlagenforschung 150 / Was können Sie tun? 152 // Frage 7 / Was Tieren guttut: / Muss man Sadist sein, um Tiere zu quälen? 157 / Goldener Käfig: artwidrige Haltungsbedingungen in Privathaushalten 159 / Lebender Schmuck und niedliche Accessoires: Tiere als Mittel der modischen Selbstinszenierung 163 / Krankmachende Zuchtideale 166 / Exotik: Tiere am falschen Ort 172 // Frage 8 / Zähmungszwang: / Warum lassen wir wilde Tiere nicht dort, wo sie sind? 179 / Gutgemeinte Zivilisation: im Zoo 181 / Ersatznatur: Zucht im Zoo 187 / Verkleidet in der Manege: Tiere im Zirkus 191 / Jagd: kein Beitrag zum Naturschutz 197 // Frage 9 / Eine Frage der Existenz: / Brauchen wir wirklich Tieranwälte? 203 / Vergleichender Blick auf die Gesetzeslage 205 / Konkrete Forderungen: wie der Tierschutz gesetzlich verbessert werden muss 213 // Frage 10 / Was tun? 225 / Für alle Fälle: Gute Argumente für das Gespräch 228 / Einige Hinweise, was man als einzelner Bürger unternehmen kann, um dem Tier in Recht und Gesellschaft eine bessere Position zu verschaffen 244 // Anhang 249 / Adressen wichtiger Organisationen und Datenbanken 249 / Literaturhinweise 258 / Danksagung 271
Details
VerfasserInnenangabe: Antoine F. Goetschel ; Doris Mendlewitsch
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt, M., Fischer-Taschenbuch
Systematik: NN.UA
ISBN: 978-3-596-19100-0
2. ISBN: 3-596-19100-9
Beschreibung: 271 S.
Mediengruppe: Buch