X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 15
Roma - österreichische Volksgruppe
von der Verfolgung bis zur Anerkennung
VerfasserIn: Sarközi, Rudolf
Verfasserangabe: von Rudolf Sarközi
Jahr: 2008
Verlag: Klagenfurt, Drava-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BME Sark / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: GS.BME Sark Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Eine Geschichte des Kampfes um Anerkennung der Roma und Sinti in Österreich. Mit weiterführender Literatur, Zeittabelle und Quelldokumenten. - Im 17. Jahrhundert angesiedelt, als zum Großteil seßhafte Landbevölkerung lebend, von der Mehrheitsbevölkerung meist ausgegrenzt und diskriminiert, zwischen 1938 und 1945 zu 90 Prozent von den Nationalsozialisten in Arbeitslager gesperrt, deportiert und ermordet, noch 1976 im österreichischen Volksgruppengesetz nicht anerkannt, wurden Roma und Sinti erst 1993 als Volksgruppe anerkannt. (I-09/14-C3) (GM ZWs / FP) (GS.BMO)
Details
VerfasserIn: Sarközi, Rudolf
VerfasserInnenangabe: von Rudolf Sarközi
Jahr: 2008
Verlag: Klagenfurt, Drava-Verl.
Systematik: GS.BME, I-09/14
ISBN: 978-3-85435-555-7
2. ISBN: 3-85435-555-6
Beschreibung: 207 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch