X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


77 von 82
Umbaukultur
für eine Architektur des Veränderns
Verfasserangabe: Herausgeber: Christoph Grafe, Tim Rieniets ; Baukultur Nordrhein-Westfalen e.V.
Jahr: 2020
Verlag: Dortmund, Verlag Kettler
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.EA Umba / College 5c - Kunst Status: Entliehen Frist: 10.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Umbauen, Anpassen, Wiederverwenden - diese Techniken sind so alt wie das Bauen selbst. Doch seit der Industrialisierung der Bauwirtschaft und dem Einzug der Moderne in die Architektur dominiert der Neubau unsere Vorstellung von guter und fortschrittlicher Architektur. Die Architektur des Umbauens versank für Jahrzehnte in der Bedeutungslosigkeit.
Inzwischen haben sich die Vorzeichen geändert. Die Industrialisierung der Bauwirtschaft hat sich als ökologische Belastung entpuppt und das reformerische Potenzial der Moderne scheint erschöpft. Der vorhandene Vorrat an Gebäuden ist eine - vielleicht sogar die wichtigste - Ressource für die Transformation unserer Städte. Vor diesem Hintergrund erlebt die Architektur des Umbauens eine unerwartete Renaissance. Gerade auch junge Architekten geben mit ihren Umbauprojekten überraschende Antworten auf die ökologischen und gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit.
Das Buch zeigt an 30 Projektbeispielen, wie aus scheinbar alltäglichen Umbauten wegweisende Architektur werden kann. Daneben beleuchten acht Texte die historische und architekturtheoretische Bedeutung des Umbauens. Mit Beiträgen von: 51N4E, Arno Brandlhuber, Assemble, BeL, Bovenbouw, Christoph Grafe, Lacaton & Vasall, NL Architects, noA architecten, Muck Petzet, Tim Rieniets, de Vylder Vinck Tailieu u. v. a. (Verlagstext)
 
Inhalt:
- Umbau: eine neue Kultur des Bauens
- Die Gegenwart des Vergangenen - ästhetische und andere Strategien des Umbaus
- Über Kontinuität. Eine Fortsetzungsgeschichte der Architektur
- Aemulatio und das vom Inneren ausgehende Umbaukonzept
- Bauen mit Bestand: das selbstverständliche Haus
- Umbauen - Umgestalten - Umdenken
- Reduce / Reuse / Recycle
- Geliebte ungeliebte Peripherie
- Umbauen als Weltaneignung
- Umbaukultur - 25 Projekte: Rathaus von Kortrijk ; Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Bochum ; Escuelas Pías de San Fernando, Madrid ; Baukunstarchiv NRW, Dortmund ; Het Predikheren, Mechelen ; Budafabriek, Kortrijk ; Goldsmiths CCA, London ; Samtweberei, Krefeld ; VinziRast-mittendrin, Wien ; Lysbüchel-Areal, Basel ; Belgacom-Turm, Gent ; Ehemaliges Hertie-Kaufhaus Lünen ; Ehemaliger Supermarkt, Winterthur ; Grätzlhotel, Wien ; Werkhaus Uckermark, Gerswalde ; Kleines Haus Blau, Hürth ; Haus Schreber, Aachen ; Hausanbau in Mortsel ; Astley Castle, Warwickshire ; 0131 Antivilla, Potsdam-Krampnitz ; Q1 - Eins im Quartier, Bochum ; Quartier du Grand Parc, Bordeaux ; De Flat Kleiburg, Amsterdam ; Fittja People's Palace, Botkyrka
Details
VerfasserInnenangabe: Herausgeber: Christoph Grafe, Tim Rieniets ; Baukultur Nordrhein-Westfalen e.V.
Jahr: 2020
Verlag: Dortmund, Verlag Kettler
Systematik: KB.EA
ISBN: 9783862068043
2. ISBN: 3862068048
Beschreibung: 263 Seiten : Illustrationen
Beteiligte Personen: Grafe, Christoph; Rieniets, Tim
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch