X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


47 von 125
Rund um "Marienthal"
[von den Anfängen der Soziologie in Österreich bis zu ihrer Vertreibung]
VerfasserIn: Fleck, Christian
Verfasserangabe: Christian Fleck
Jahr: 1990
Verlag: Wien, Verl. für Gesellschaftskritik
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AO Run / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AO Rund / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der Verfasser setzt sich einleitend kritisch mit vorliegenden Arbeiten zur Geschichte der Soziologie in Österreich auseinander. Der Sozialwissenschaftliche Bildungsverein, die Wiener und die Grazer Soziologische Gesellschaft sowie das Seminar für lebendes Recht werden als frühe Institutionalisierungsversuche der österreichischen Soziologie behandelt. "An die Erörterung der vor allem von außen kommenden Behinderungen der Weiterentwicklung der Soziologie nach dem Zusammenbruch der Monarchie schließt eine komprimierte Darstellung sozialwissenschaftlicher Schulen der Ersten Republik an." Im folgenden werden die intellektuellen Biographien Lazarsfelds und Jahodas bis in die Anfänge der Emigrationszeit zurückverfolgt. Es schließt sich eine Darstellung der Einflüsse der psychologischen Positionen des Ehepaars Bühler auf Lazarsfeld und Jahoda an. Die herausragende Bedeutung der "Wirtschaftspsychologischen Forschungsstelle" und der Marienthal-Studie in der österreichischen Soziologie der Zwischenkriegszeit wird herausgearbeitet. Abschließend macht der Verfasser den intellektuellen Verlust deutlich, den die Emigration Lazarfelds und Jahodas sowohl für die österreichische Wissenschaftskultur als auch für die internationale scientific community bedeutete.
Details
VerfasserIn: Fleck, Christian
VerfasserInnenangabe: Christian Fleck
Jahr: 1990
Verlag: Wien, Verl. für Gesellschaftskritik
Systematik: GS.AO
ISBN: 3-85115-127-5
Beschreibung: 270 S.
Mediengruppe: Buch