X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 13
Descartes' Irrtum
Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn
VerfasserIn: Damasio, Antonio R.
Verfasserangabe: Antonio R. Damasio. Aus dem Engl. von Hainer Kober
Jahr: 2004
Verlag: München, List
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: PI.HL Dama Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: PI.HL Dama Status: Entliehen Frist: 05.11.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: PI.HL Dama Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ausgehend von zahlreichen Fallgeschichten, legt der Neurologe Antonio R. Damasio überzeugend dar, welche grundlegende Rolle den Emotionen im "vernünftigen" Verhalten des Menschen zukommt; ein Mensch dessen emotionales und soziales Verhalten durch Hirnverletzungen gestört ist, ist nicht mehr fähig, sogenannte rationale Entscheidungen zu treffen. Damasio will damit beweisen, daß Descartes' Lehrsatz "Ich denke, also bin ich" in "Ich fühle, also denke ich" umgewandelt werden müßte.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Vorwort I
Descartes' Irrtum aus heutiger Sicht
Einleitung 11
Erster Teil
1. KAPITEL
Verhängnis in Vermont 25
Phineas P. Gage 25 Gage war nicht mehr Gage 30
Warum Phineas Gage? 34 Ein Exkurs über Phrenologie 39
Aus der Rückschau ein denkwürdiges Ereignis 43
2. KAPITEL
Ein Blick in Gages Gehirn 47
Das Problem 47 Ein Exkurs über die Anatomie
des Nervensystems 52 Die Lösung 60
3. KAPITEL
Ein moderner Phineas Gage 64
Ein neuer Geist 71 Ein neuer Ansatz 76 Denken und
Entscheiden 78
4. KAPITEL
Gefühlsärmer 86
Anhaltspunkte aus anderen Fällen präfrontaler
Schädigung 88 Anhaltspunkte von Schädigungen
außerhalb des präfrontalen Cortex 98 Gedanken zum
Verhältnis von Anatomie und Funktion 108
Eine Energiequelle 109 Daten aus Tierversuchen 113
Exkurs über neurochemische Erklärungen 117
Schluß 118
Zweiter Teil
5. KAPITEL
Elemente einer Erklärung 123
Eine geheimnisvolle Allianz 123 Von Organismen, Körpern
und Gehirnen 126 Zustände von Organismen 127
Wechselwirkungen von Körper und Gehirn - im Inneren
des Organismus 128 Über Verhalten und Geist 130
Wechselwirkungen von Organismus und UmweltAuseinandersetzung
mit der Außenwelt 132 Exkurs über
die Architektur neuronaler Systeme 134 Ein integrierter
Geist aus parzellierter Aktivität 137 Vorstellungsbilder vom
Jetzt, von der Vergangenheit und von der Zukunft 140 Die
Entstehung von Wahrnehmungsbildern 142 Speicherung von
Vorstellungsbildern und Abruf von Erinnerungsbildern 144
Wissen ist in dispositionellen Repräsentationen abgelegt 150
Denken vollzieht sich weitgehend in Bildern 152
Einige Bemerkungen zur neuronalen Entwicklung 155
6. KAPITEL
Biologische Regulation und Überleben 162
Überlebensdispositionen 162 Mehr über basale
Regulation 167 Tristan, Isolde und der Liebestrank 170
Jenseits von Trieben und Instinkten 173
7. KAPITEL
Gefühle und Empfindungen 178
Gefühle 180 Primäre Gefühle 183
Sekundäre Gefühle 187 Die Spezifitdt der neuronalen
Mechanismen hinter den Gefühlen 193
Empfindungen 198 Wenn das Gehirn genarrt
wird 204 Empfindungsarten 206
Hintergrundempfindungen 207
Der Körper als Bühne der Gefühle 213
Vergeistigung des Körpers 218
Der Empfindungsprozeß 220
8. KAPITEL
Die Hypothese der somatischen Marker 227
Denken und Entscheiden 227 Denken und Entscheiden im
persönlichen und sozialen Raum 232 Wie funktioniert
Rationalität? 233 Die Hypothese der somatischen
Marker 237 Exkurs über Altruismus 240 Somatische
Marker - woher kommen sie? 243 Ein neuronales Netz
für somatische Marker 247 Somatische Marker - Theater
im Körper oder Theater im Gehirn? 251 Manifeste
und verdeckte somatische Marker 252 Honysuckle
Rose! 254 Intuition 256 Denken außerhalb des persönlichen
und sozialen Bereichs 259 Die Hilfe von Gefühlen - mit
positiven und negativen Folgen 261 Neben und jenseits
der somatischen Marker 266 Tendenzen und die
Entstehung von Ordnung 270
Dritter Teil
9. KAPITEL
Die Hypothese der somatischen Marker auf dem Prüfstand 277
Wissen, aber nicht empfinden 277 Risikobereitschaft - die
Glücksspielexperimente 285 Kurzsichtig für die Zukunft 291
Zukunftsvorhersagen - physiologische Korrelate 294
10. KAPITEL
Das körperbewußte Gehirn 298
Kein Körper - was macht das? 298 Der Körper als
Grundreferenz 312 Das neuronale Selbst 313
11. KAPITEL
Eine Leidenschaft für das Denken 325
Descartes' Irrtum 328
POSTSKRIPT
Das menschliche Herz im Konflikt 334 Moderne
Neurobiologie und die Idee der Medizin 336 Eine
Anmerkung zu den Grenzen der gegenwärtigen
Neurobiologie 340 Eine Überlebensstrategie 344
ANMERKUNGEN UND LITERATUR 353
ZUR LEKTÜRE EMPFOHLEN 373
DANKSAGUNG 377
REGISTER 379
 
 
Details
VerfasserIn: Damasio, Antonio R.
VerfasserInnenangabe: Antonio R. Damasio. Aus dem Engl. von Hainer Kober
Jahr: 2004
Verlag: München, List
Systematik: PI.HL, I-04/14
ISBN: 3-548-60443-9
Beschreibung: 1. Aufl., 384 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: ger
Originaltitel: Descartes' error <dt.>
Mediengruppe: Buch