X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 9
Der Duft-Code
wie die Industrie unsere Sinne manipuliert
Verfasserangabe: Eva Goris ; Claus-Peter Hutter
Jahr: 2011
Verlag: München, Heyne
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BAY Gori / College 6e - Wirtschaft Status: Entliehen Frist: 13.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
War Ihr letzter Einkauf wirklich eine freie Entscheidung?
Von Düften gesteuert, kaufen wir teure Waren. Von Aromen verführt, essen wir minderwertige Nahrungsmittel. Künstliche Duft- und Aromastoffe werden heute überall von der Industrie gezielt eingesetzt, um Verbraucher für ihre Profitinteressen zu dressieren. Und die Risiken? Werden verschwiegen. Dieses Buch liefert verblüffende Fakten über die Duft- und Geschmacksindustrie, es klärt über die Gesundheitsgefahren auf, nennt die Produzenten und zeigt Wege, wie wir der unsichtbaren Manipulation entkommen.
Überall hier werden Sie dem Duft- und Geschmacksbombardement ausgesetzt:
• Hotelzimmer werden mit der Marke »sauberes Zimmer« beduftet.
• In Konferenzräumen werden Verhandlungspartner durch Düfte kompromissbereit gestimmt.
• In so gut wie allen Lebensmitteln stecken Aromastoffe: »geräucherte« Würstchen werden in Buchenrauch-Aromaduschen gebadet, das Vanille-Eis hat nie echte Vanille abbekommen.
Doch der chemische Cocktail in Luft und Nahrungsmitteln hat gefährliche Nebenwirkungen:
• Gereizte Schleimhäute, Kopfschmerzen und Müdigkeit.
• Allergien, die chronische Krankheiten hervorrufen.
• Geschmacksaromen gaukeln dem Körper trotz Sättigung Appetit vor, so dass viele Menschen übergewichtig werden und an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes leiden.
(Verlagstext)
Detailliertes Inhaltsverzeichnis siehe unten angeführten Link.
Details
VerfasserInnenangabe: Eva Goris ; Claus-Peter Hutter
Jahr: 2011
Verlag: München, Heyne
Systematik: GW.BAY
ISBN: 978-3-453-20001-2
Beschreibung: 288 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 273 - 278
Mediengruppe: Buch