X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 57
Trance, Besessenheit und Amnesie
bei den Schamanen der Changpa-Nomaden im ladakhischen Changthang
VerfasserIn: Rösing, Ina
Verfasserangabe: Ina Rösing
Jahr: 2003
Verlag: Gnas, Weishaupt
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.EO Rösi / College 2e - Ethnologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der vorliegende Band beschäftigt sich mit den Schamanen der Changpa-Nomaden auf dem ladakhischen Hochland Changthang. Die Changpa-Nomaden gehören nach ihren sozialen Strukturen und ihrer religiösen und rituellen Ausrichtung (Buddhismus und Schamanismus) dem tibetischen Kulturkreis an. Die Moderne, die auch ihre ferne Welt erreicht hat, stellt auf dramatische Weise ihre Lebensbasis in Frage. Es sind ihre Traditionellen Heiler, die Schamanen, welche die "Krankheit" der Moderne am deutlichsten sehen. Sie sehen diese neue Zeit unter visionärer Trance und Gottbesessenheit, und wenn man ihren Trance-Gesängen lauscht, in denen so viel mehr Gewalt in unserer Zeit die Rede ist ("mehr Blut fließt die Täler hinab), so haben ihre Mahnungen eine merkwürdige Aktualität ( Das Manuskript wurde kurz nach dem 11. September 2001 fertig gestellt). Die Trance der ladakhischen Schamanen ist gefolgt von einer hermetischen Amnesie.
 
Im vorliegenden Band wird nachgezeichnet, auf welchem Wege man die Schamanen - trotz ihrer Amnesie - verstehen und ihren Brückenschlag von alter und neuer Zeit - und damit auch ihre Botschaft für uns - entschlüsseln kann.
 
(Klappentext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Widmung | 3
Vorwort | 5
Danksagung | 6
Inhaltsverzeichnis | 8
Verzeichnis der Abbildungen | 11
Anmerkungen zur Orthographie der tibetischen Texte | 13
 
 
Kapitel 1: Nomadisches LebenEine Einführung und der Stand der Forschung | 17
 
1Einleitung | 18
2Hirten-Nomadentum und Ökosystem | 19
3Die ladakhischen Changpa-Nomaden: Stand der Forschung | 24
4Die tibetischen Changpa-Nomaden: Stand der Forschung | 30
5Changpa-Schamanen: Das weiße Feld | 33
6Übersicht zum vorliegenden Buch | 36
 
 
Kapitel 2: Die Lebenswelt der Changpa-Nomaden | 39
 
1Changthang: Die Umwelt | 40
2Viehbestand und Weidewechsel | 45
3Die große schwarze Spinne | 52
4Tauschhandel in Vergangenheit und Gegenwart | 59
5Sozialstruktur: Polyandrie, die Vielmänner-Ehe | 66
6Die religiöse Tradition: Buddhistisch-schamanische Mischungen | 72
 
 
Kapitel 3: Schamanen in Ladakh | 85
 
1Schamanen, Medizinmänner, Heiler: Definition und Abgrenzung | 86
2Stand der Forschung | 88
3Kloster- und dorf-Schamanen oder: Der Tanz über dem Abgrund | 89
4"Wahnsinn" als Berufung zum Schamanen | 96
4.1Deldan | 96
4.2Sonam Murup | 99
4.3Dechen | 102
4.4Kunzes | 103
5Die Transformation des "Wahnsinns" zur kontrollierten Iha-Besessenheit | 110
5.1Dechen | 112
5.2Palzes | 113
6Die Schamanische Séance | 117
7Ruf und Ansehen des Schamanen und die Schlüsselrolle der buddhistischen Rinpoches | 121
 
 
Kapitel 4: Das Rätsel von Trance und Amnesie | 131
 
1Die Schamanen-Trance: Die eigene und die fremde Sicht | 132
2Innensicht I: Lha-Zustand und Amnesie | 134
3Innensicht II: Spar kha, die spirituelle Kraft | 140
4Außensicht I: Trance als Theater | 142
5Außensicht II: Amnesie als Abwehrstrategie | 145
6Das Paradox der Amnesie und der Weg nach Changthang | 151
 
 
Kapitel 5: Ein Schlüsselerlebnis, eine leibliche Erfahrung und die Verlagerung der Frage | 155
 
1Die Suche nach den Schamanen in der unendlich weiten Landschaft von Changthang | 156
2Die erste Heilungs-Séance bei Lhapa Thundup | 158
3Der Werdegang des Schamanen Thundup | 168
4Der Weg der Trance | 172
5Zweite Séance: Das Schlüsselerlebnis | 173
6Die brennende neue Frage: Was hat er gesagt? | 183
 
 
Kapitel 6: Der große Schamanengesang, die Auflösung der Fragen | 187
 
1Vater und SohnZwei weitere Changthang-Schamanen | 188
2Der junge Schamane Sonam Lathar | 188
3Der Schamane Ngawang: Hermetische Amnesie | 191
4Bilanz zur Amnesie | 198
5Sonam Tashi, der Schamanen-Gehilfe | 199
6Arbeitsweise und Methoden der Annäherung | 201
7Der große schamanische Gesang | 203
8Deutung und Bedeutung des Trance-Gesangs | 209
9Die ökonomische und gesellschaftliche Realität in Changthang und Ladakh und die Vision des Schamanen für sein Land und gegen die Gewalt der Welt | 211
 
 
Glossar und verwendete Abkürzungen | 219
 
 
Anhang A: Vergleich der Changthang-Schamanen mit den Schamanen von Zentral-Ladakh | 223
Anhang B: Die Rede vom Schamanismus als Geisteskrankheit | 227
Anhang C: Sprechende Anthropologie im Kontext ekliptischer Sprach-Codes | 231
Anhang D: Jarkko Niemi: Musiktranskription einiger Strophen des großen schamanischen Gesangs | 253
 
 
Literaturverzeichnis | 257
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Rösing, Ina
VerfasserInnenangabe: Ina Rösing
Jahr: 2003
Verlag: Gnas, Weishaupt
Systematik: GS.EO
ISBN: 3-7059-0174-5
Beschreibung: 1. Aufl., 270 S. : Ill., Noten
Fußnote: Literaturverz. S. 257 - 270
Mediengruppe: Buch