X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 5
Zarte Bande
Österreich und die europäischen planwirtschaftlichen Länder
Verfasserangabe: Gertrude Enderle-Burcel ... (Hrsg.)
Jahr: 2006
Verlag: Innsbruck, Studien-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.TO Zart / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
Politische Ereignisse verschieben zuweilen auch die Perspektive der Geschichte. Seit der "Ostöffnung" 1989 verstehen wir Österreich wieder verstärkt als Teil Mittel-, Ost- und Südosteuropas. Dadurch rücken auch die Ost-West-Beziehungen während der Zeit des Kalten Krieges ins Zentrum des Interesses. Dies ist für Österreich von besonderer Bedeutung, da drei der sozialistischen Planwirtschaften Nachfolgestaaten derselben Monarchie waren, aus der auch die Republik Österreich hervorgegangen ist. Welche Bedeutung hatten daher "immerwährende Neutralität" und traditionelle nachbarschaftliche Beziehungen in dieser politisch dominierten Zeit? Wie diese, nun zwangsläufig "zarten Bande" zum RGW-Raum weiter aufrechterhalten werden konnten, gehört zu den faszinierenden Themen der wirtschaftlichen Zeitgeschichte. Im vorliegenden Band greifen Historiker/innen aus allen betroffenen Ländern das Thema auf. Neben der österreichischen Perspektive wird die Sicht der Tschechoslowakei, der Slowakei, Ungarns, Jugoslawiens (speziell Sloweniens und Kroatiens), aber auch Polens und der DDR behandelt. Ein Beitrag über Finnland bietet einen wertvollen Vergleich. Zusätzlich wird auch die Archivlage in den betroffenen Ländern ausführlich dargestellt. Durch diese repräsentative internationale Darstellung wird ein Forschungsgebiet fokussiert, das von prinzipiellem Interesse für die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts ist.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Introduction 7-12
Dieter Stiefel
"Zarte Bande" Österreich und die planwirtschaftlichen Länder 13-37
Andreas Resch
Die Außenhandelsbeziehungen zwischen dem RGW-Raum und Österreich in der Nachkriegszeit - dargestellt im Spiegel der österreichischen Außenhandelsstatistik 39-72
Andrea Komlosy
Österreichs Brückenfunktion und die Durchlässigkeit des
"Eisernen Vorhangs" 73-105..
Maren Seliger
KPÖ-Firmen und Osthandel 1945-1989Rahmenbedingungen und
einige Aspekte der Außenhandelspraxis 107-129
Gertrude Enderle-Burcel
Josef Dobretsberger - ein politischer Grenzgänger im Ost-West-Handel 131-151
Roman Stolzlechner
Österreichs Wirtschaftsbeziehungen mit der DDR und die
Bedeutung der KPÖ-Firmen 153-163
Christoph Boyer
Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und der Sowjetischen Besatzungszone in Deutschland (SBZ) bzwder
Deutschen Demokratischen Republik (DDR) (1945-1989/90)165-183.
Piotr Franaszek
Die Handelsbeziehungen zwischen der Volksrepublik Polen und
Österreich in der Zeit von 1945-1989 185-196
Eduard ?ubu
Restoration and Regularisation of Economic Cooperation under the Circumstances of Accelerating Cold War 197-223..
Ágnes Pogány
The Changing Image of the Economic Role of Austria in
Hungarian Public Discourse 225-232
Žarko Lazarevic/Jože Princic
Slovene-Austrian Economic Relations, 1945-1991 (A View from
Slovenia) 233 -243
Damir Jelic
"Living in the neighbourhood" - Economic Relations between
Capitalist Austria and Socialist Croatia in Historical Perspective 245-266
Alexandra Neubauer-Czettl
Österreichs Beziehungen zu Ungarn, Polen, der Tschechoslowakei
und Jugoslawien im Spiegel der Staatsurkunden 267-281
Dieter Lautner
Quellen zum Osthandel Österreichs am Beispiel ausgewählter Aktenbestände des Archivs der Republik 283.-290
Ludovít Ha11on- Miroslav Londák
Sources and Possibilities of Research on Slovak-Austrian
Economic Relations after the Second World War 291..-302
Bohumír Brom
Der Zugang zu Quellen über tschechoslovakisch-österreichische Wirtschaftsbeziehungen zwischen 1945 und 1989 in tschechischen Archiven 303- 310
Pekka Sutela
Finnish Trade with the USSR: Why Was It Different? 311-330
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Gertrude Enderle-Burcel ... (Hrsg.)
Jahr: 2006
Verlag: Innsbruck, Studien-Verl.
Systematik: GW.TO
ISBN: 978-3-7065-4336-1
2. ISBN: 3-7065-4336-2
Beschreibung: 335 S. : graph. Darst., Kt.
Beteiligte Personen: Enderle-Burcel, Gertrude
Sprache: mul
Fußnote: Beiträge teilw. dt., teilw. engl.
Mediengruppe: Buch