X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 13
Zwischen Hölle und Himmel
VerfasserIn: Schröder, Patricia
Verfasserangabe: Patricia Schröder
Jahr: 2004
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: Bücherei der Raritäten Standorte: DR.JZ Schrö Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nach der Geburt ihres Sohnes beschließt Kamala, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich von keiner männlichen Gewalt der Welt mehr missbrauchen zu lassen. Ihr unerträgliches Leben erzählt Kamala in einer hammerharten, schier unerträglichen Fäkalsprache. Rausgeworfen von ihrer Mutter, einer meist alkoholisierten Gelegenheitsprostituierten, hängt sie zwischen Ronny und Kalle im Kleinkriminellen- und Kleindealermilieu, in dem nur 2 Dinge groß geschrieben sind: Brutalität und Ekel. Ein Lichtblick in der düsteren Story ist die Begegnung mit Janis, einem kleinen Jungen, der vor ein Auto läuft und dem sie das Leben rettet. Schwanger von Ronny, der sie verstößt, lebt sie nun mit Janis und seiner Mutter in deren Luxuswelt, bevor auch diese Enttäuschungen bereithält. Nach der Geburt ihres Sohnes will sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Die reißerische Szenerie (Die Geburt im Gestrüpp zwischen 2 Häusern: "Gebären ist auch nichts anderes als Scheißen") steckt voller Klischees. Das geile Vokabular scheint sich ständig selbst auszukotzen. Gewiss kein Regalhüter, aber zu bedenken, ob Bibliotheken ihn bereitstellen wollen.
Details
VerfasserIn: Schröder, Patricia
VerfasserInnenangabe: Patricia Schröder
Jahr: 2004
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Systematik: JE.TG
Interessenkreis: Gewalt, Ab 13 Jahren.
ISBN: 3-596-80495-7
Beschreibung: Orig.-Ausg., 184 S.
Mediengruppe: Buch