X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 102
Rigoletto
Verfasserangabe: Verdi ; Stephen Costello, Vladimir Stoyanov, Mélissa Petit, Miklós Sebestyén, Katrin Wundsam, Wiener Symphoniker, Enrique Mazzola [Dirigent], Philipp Stölzl (Stage director)
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, C Major Entertainment GmbH
Mediengruppe: DVD
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: TT.KM.03 Verdi / College 5a - Szene Status: Entliehen Frist: 10.10.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Eine Neuproduktion von »Rigoletto« eröffnete die Bregenzer Festspiele 2019. Für Giuseppe Verdis schaurig-schöne Geschichte vom buckligen Hofnarren zieht Regisseur Philipp Stölzl alle Register seiner Inszenierungskunst und verspricht ein Opernspektakel der ganz besonderen Art. Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl betont in seiner Inszenierung Verdis einzigartige Kontraste zwischen Spektakel und intimem Kammerspiel. Dem zirkushaften Treiben auf dem Fest, der waghalsigen Entführung und dem gruseligen nächtlichen Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater und Tochter sowie Gilda und dem Herzog gegenüber. Mit der Möglichkeit, auf der Bregenzer Seebühne zu inszenieren (der mit 7000 Zuschauern weltweit größten ihrer Art), geht für Stölzl ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Die idyllische Landschaft am Bodensee liefert die ultimative Leinwand, und die unglaublichen technischen und konstruktiven Möglichkeiten der Seebühne lassen selbst die gewagtesten Ideen Bühnenwirklichkeit werden. Stölzls Bühnenbild wird beherrscht von einem gigantischen, fast 14 Meter hohen Kopf. Durch aufwändigste Technik ist dieser in allen Details beweglich und kann im Zusammenspiel mit einer riesigen Hand faszinierend subtil Stimmungen und Gefühle ausdrücken. Kein Regietheater, Oper fürs Volk! Der bewegliche Kopf ist 13,2 Meter hoch und 9 Meter breit, die beweglichen Augäpfel haben einen Durchmesser von 2,70 Meter, Der Finger ist über 11 Meter hoch, der Ballon hat einen Durchmesser von 13 Metern, steigt auf über 45 Meter Höhe, und singen tut da oben auch noch jemand ...! »Es ist bunt, und es ist immer was los - flotte Zirkusnummer im Stil von Fellini, Roncalli und auch Cirque du Soleil. Freilich auch mit einer gehörigen Portion Stephen-King-Horror.« (Welt) »Eine fantastische Ausstattung der großen Bühne am Bodensee.« (ARD Tagesschau) »Den musikalischen Balanceakt schließlich meisterten Dirigent Enrique Mazzola am Pult der Wiener Symphoniker, ein wirklich gutes Sängerensemble sowie die neue Klanganlage souverän. Ein durchwegs gelungenes Opern-Spektakel.« (Wiener Zeitung) »Das, was Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl da mit seinem Team in den See gezimmert hat, ist nichts anderes als eine Sensation. Bei den Sängern gefällt die hohe Kunst des italienischen Belcanto: Klasse statt stimmlicher Masse.« (SWR) »Rigoletto wird auf dem Bodensee zum Hollywood-Spektakel. Die Bregenzer Festspiele inszenieren die Verdi-Oper als filmreifes Event.« (Handelsblatt) (Quelle: www.jpc.de)
Details
VerfasserInnenangabe: Verdi ; Stephen Costello, Vladimir Stoyanov, Mélissa Petit, Miklós Sebestyén, Katrin Wundsam, Wiener Symphoniker, Enrique Mazzola [Dirigent], Philipp Stölzl (Stage director)
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, C Major Entertainment GmbH
Enthaltene Werke: Bonus: Making of Rigoletto, a film by Ingrid Bertel
Systematik: TT.KM.03
Beschreibung: 1 DVD- Video (NTSC, Regionalcode 0, 154 Minuten) : Farbe, PCM Stereo, DTS 5.1, Bildformate 16:9 + 1 Beiheft (23 Seiten)
Sprache: Italienisch
Fußnote: Sprache: Italienisch. - Untertitel: Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Koranisch, Japanisch. - Interpreten: Stephen Costello, Vladimir Stoyanov, Mélissa Petit, Miklós Sebestyén, Katrin Wundsam, Kostas Smoriginas, Wolfgang Stefan Schwaiger, Paul Schweinester, Jorge Eleazar, Wired Aerial Theatre, Bregenz Festival Choir, Prague Philharmonic Choir, Wiener Symphoniker, Enrique Mazzola (Conductor), Philipp Stölzl (Stage director), Felix Breisach. - Bestellnummer: Unitel Cmajor 751608.
Mediengruppe: DVD