X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


91 von 407
Gaias Rache
warum die Erde sich wehrt
VerfasserIn: Lovelock, James E.
Verfasserangabe: James Lovelock. Aus dem Engl. von Hartmut Schickert
Jahr: 2007
Verlag: München, List
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.US Love / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
InhalDer Zustand der Erde 9Wer oder was ist Gaia? 29Gaias Lebensgeschichte 63Vorhersagen für das 21. Jahrhundert 75Energiequellen 99Chemikalien, Nahrung und Rohstoffe 153Techniken für einen nachhaltigen Rückzug 183Eine persönliche Sicht der Umweltbewegung 193Über das Ende hinaus 209Danksagung 229Glossar 231Weiterführende Lektüre 241Verzeichnis der Abbildungen 245Register 246
Details
VerfasserIn: Lovelock, James E.
VerfasserInnenangabe: James Lovelock. Aus dem Engl. von Hartmut Schickert
Jahr: 2007
Verlag: München, List
Systematik: NN.US, NN.U
ISBN: 978-3-471-79550-7
2. ISBN: 3-471-79550-2
Beschreibung: 253 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Beteiligte Personen: Schickert, Hartmut
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The revenge of Gaia
Fußnote: Die Klimakatastrophe hat längst begonnen. Nicht erst künftige Generationen, schon unsere Kinder werden von den dramatischen Folgen betroffen sein. James Lovelock gilt seit Jahrzehnten als der Vordenker der Umweltbewegung. Angesichts der unmittelbaren Bedrohung erhebt er nun noch einmal seine Stimme zu einem letzten radikalen Warnruf, bevor es endgültig zu spät ist. James Lovelock ist der Begründer der Gaia-Hypothese, die zu einem zentralen Modell der modernen Wissenschaft wurde: Die Erde ist ein lebender Organismus, und wir haben sie seit Jahrhunderten gnadenlos ausgebeutet. Nun zahlen wir den Preis. Das Klima verändert sich dramatisch, der Meeresspiegel steigt kontinuierlich, und das System Gaia ist aus den Fugen. Wir machen weiter wie bisher und hoffen, dass es schon nicht so schlimm kommen wird. Doch das ist eine Illusion: Wenn wir das Ruder nicht herumreißen, wird die Erde schon in wenigen Jahrzehnten für Menschen unbewohnbar. Mit profunder Sachkenntnis analysiert James Lovelock, welche Möglichkeiten uns noch bleiben. Wenn wir die Entwicklung aufhalten wollen, darf es keine Tabus mehr geben: Um die globale Erwärmung abzubremsen, brauchen wir auch die Kernkraft als klimafreundliche Energiequelle. (Verlagsinformation)
Mediengruppe: Buch