X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 40
Wem gehört die Zukunft?
Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne, du bist ihr Produkt
VerfasserIn: Lanier, Jaron
Verfasserangabe: Jaron Lanier
Jahr: 2014
Verlag: Hamburg, Hoffmann & Campe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.ECI Lani / College 6c - Informatik & Computer Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.ON Lani / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Entliehen Frist: 21.02.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.ECI Lani / College 6c - Informatik & Computer Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GS.ON Lani / Weltgewissen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-14/15-C3) (GMK ZWs / PL) Friedenspreis
"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt."
Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Die "schöne neue Welt" nimmt Gestalt an, und es wird höchste Zeit, ihr etwas entgegenzusetzen. Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und Ausbeutung der Massen bewegt.
Der Bestseller aus den USA endlich auf Deutsch! Quelle: Verlagstext
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Inhaltsverzeichnis:
 
Vorwort 15
TEIL 1
Erste Runde
KAPITEL 1 Motivation 29
Das Problem * Sich damit abfinden oder die Klappe halten * Das
Moore'sche Gesetz verändert die Bewertung der Menschen o Unverzichtbar,
aber wertlos * Der Strand am Rand des Moore'schen Gesetzes o Der
Preis des Paradieses * Das Problem ist nicht die Technologie, sondern die
Art, wie wir darüber denken o Die Gewinner vor sich selbst schützen o
Fortschritt ist obligatorisch * Fortschritt ist nie losgelöst von der Politik *
Zurück an den Strand
KAPITEL 2 Eine einfache Idee 45
Heraus mit der Idee! o Ein Beispiel o Große Worte, ich weiß ...
ERSTES ZWISCHENSPIEL:
Antike Vorhersagen der technologischen Singularität 49
Aristoteles ist beunruhigt o Sollen Menschen bezahlt werden, auch wenn
sie etwas gerne machen? o Der Plan
TEIL 2
Der kybernetische Sturm
KAPITEL 3 Geld aus der Sicht eines Informatikers 57
Geld, Gott und die alte Technik des Vergessens o Die Informationstechnologie
des Optimismus
KAPITEL 4 Die Ad-hoc-Konstruktion der Würde
der Masse 66
Ist die Mittelschicht etwas Natürliches? o Zwei Verteilungskurven o Veränderungen
beim Netzwerk-Design können die Ergebnisverteilung beeinflussen
o Glockenkurven hin oder her o Starsysteme hungern sich aus -
Glockenkurven erneuern sich selbst * Eine künstliche Glockenkurve, die
aus Deichen besteht o Das unsinnige Ideal eines vollkommenen Marktes *
Einkommen und Vermögen o Der Geschmack der Politik o Nach uns die
Sintflut o Kann man Musik mit Hypotheken vergleichen?
KAPITEL 5 Sirenenserver 86
Komplexität ohne Ambivalenz ist unmöglich o Versuch einer ersten Definition
o Wo Sirenen locken
KAPITEL 6 Das Gespenst der perfekten Investition 92
Unser kostenloses Mittagessen * Gratisverlockungen * Strahlendes Risiko o
Ein Server erkennt bei Ihnen immer mehr als Sie bei ihm * Warten auf
Robin Hood o Von der automatischen Zuordnung zum automatischen
Zusammenspiel o Zerschlagung
KAPITEL 7 Die Pioniere unter den Sirenenservern 102
Mein kleines Fenster zur Welt o Wal-Mart als Software o Aus der Sicht
der Lieferkette * Aus der Sicht des Kunden * Sirenenserver in der Finanzbranche
ZWEITES ZWISCHENSPIEL (EINE PARODIE):
Wenn dir das Leben EULA gibt, mach Limonade draus 114
TEIL 3
Zwei Perspektiven, wie sich dieses Jahrhundert
entwickeln könnte
KAPITEL 8 Von unten - Massenarbeitslosigkeit 121
Wird es in der Produktion noch Arbeitsplätze geben? o Die Entmachtung
der Autofahrer o Leuchttürme ohne Licht o Viele vernetzte Leuchtfeuer o
Abstrakte Bildung genügt nicht o Bettpfannenroboter o Eine Pharmafabel,
die sich noch in diesem Jahrhundert abspielen könnte
KAPITEL 9 Von oben - Der Missbrauch der Big Data,
um sich lächerlich zu machen 148
Drei Nerds kommen in eine Bar ..." Ihr Verlust der Privatsphäre macht
andere reich o Big Data in der Wissenschaft o Eine noch unfertige Methode
o Klug oder gefürchtet? o Die Natur der Big Data trotzt der Intuition o
Das Problem mit der Magie o Das Spiel beginnt' Der Kickstart * Die Natur
unserer Verwirrung o Elitäre Naivität
DRITTES ZWISCHENSPIEL:
Modernität konzipiert die Zukunft 168
Überlegungen, wohin die Diskussion geht * Neun düstere Temperamente
des Futurismus und ein hoffnungsvolles o Sinn als Nostalgie * Haben wir
unsere eigene Macht im Griff? o Der erste Hightech-Autor o Der Sinn im
Kampf* Praktischer Optimismus
TEIL 4
Märkte, Energielandschaften und Narzissmus
KAPITEL 10 Märkte und Energielandschaften 193
Die Technologie des Umgebungsbetrugs o Imaginäre Landschaften in
den Wolken o Märkte als Landschaften * Experimentierfreudigkeit und
öffentliche Meinung o Keynes als Big-Data-Pionier
KAPITEL 11 Narzissmus 206
Der Wahnsinn des Local-Global-Flip * Sirenenserver glauben, die Welt
drehe sich nur um sie
VIERTES ZWISCHENSPIEL:
Begrenzungen sind etwas für Muggel (1) 210
Die endlose Diskussion über das Herzkartell * Es ist lebensgefahrlich, kein
Gestaltwandler zu sein o Meine erste musikalische "Nullbegrenzung" o
"Nullbegrenzungen" ohne Ende
TEIL 5
Wer ist am meisten meta?
KAPITEL 12 Story ohne Storyline 221
Nicht alles ist Chaos o Der freie Wille
KAPITEL 13 Zwangsmaßnahmen auf Autopilot -
Spezialisierte Netzwerkeffekte 225
Belohnende und bestrafende Netzwerkeffekte * Kein Zuckerbrot ohne
Peitsche o Verweigerung der Dienstleistung o Erpressung auf Distanz o
Wer ist hier der Kunde, und wer sind all die anderen Leute?
KAPITEL 14 Die Verschleierung des
menschlichen Faktors 232
Die Enthüllung der neuen Ordnung o Wer bestellt die Daten? o Hütchenspiel
mit Menschen als Einsatz
KAPITEL 15 Die neue Storyline 237
Der erste Akt ist autokatalytisch * Da Sie danach fragen ..* Warum die
Netzwelt chaotisch wirkt o Wann ist ein Sirenenserver ein Monopol? o
Freier Aufstieg o Lassen Sie andere für Entropie zahlen o Rechnungen sind
langweilig o Im Erfolgs-Sog o Der letzte Akt o Geschichten sind nichts ohne
Ideen
FÜNFTES ZWISCHENSPIEL:
Der weise Alte in den Clouds 251
Die Grenzen der Emergenz als Erklärung o Der globale Triumph von Turings
Humor o Digitale und prädigitale Theokratie * Was ist Erfahrung?
TEIL 6
Demokratie
KAPITEL 16 Empörung allein reicht nicht 263
Regierungen lernen die Tricks der Sirenenserver o Die Entfremdung des
globalen Dorfs o Wahl-Sirenenserver o Vielleicht ist die Art, wie wir uns
empören, Teil des Problems
KAPITEL 17 Rechte benötigen Schlagkraft,
wenn sie bestehen sollen 271
Melodramen sind hartnäckig o Die Stärkung der Mittelschicht ist im Interesse
aller o Ein Gipfel, der auf seine Entdeckung wartet
SECHSTES ZWISCHENSPIEL:
Nerds im safrangelben Gewand 279
Das älteste Marketing * Mönche und Nerds * Es geht einzig und allein
um mich o Die "Fülle" entwickelt sich o Kindheit und Apokalypse
TEIL 7
Ted Nelson
KAPITEL 18 Der erste Gedanke ist oft der beste 291
Der Pionier o Projekt Xanadu o Das Recht auf Mash-Ups ist nicht dasselbe
wie das Recht auf Kopien o Zweiwege-Links o Warum ist Ted nicht
bekannter?
TEIL 8
Die schmutzigen Bilder oder Wie eine
humanistische Alternative aussehen könnte
KAPITEL 19 Das Projekt 305
Das kann man nicht twittern o Zunächst ein eher moderater Ansatz, der
aber sofort widerlegt wird * Eine nachhaltige Informationsökonomie o
Ein besserer Strand
KAPITEL 20 Wir brauchen etwas Besseres als
provisorische Deiche 311
Nur nichts überstürzen o Auf den Bäumen wächst nicht genügend Geld
KAPITEL 21 Einige Grundprinzipien 317
Herkunft o Kommerzielle Symmetrie o Nur Bürger erster Klasse o Zombie-
Sirenenserver meiden o Nur eine Identität erster Klasse
KAPITEL 22 Wer macht was? 326
Biologischer Realismus ' Das muss man sich erst einmal verdienen! o
Aber werden wir genügend Wert beitragen? o Eine Frage, die wirklich
nicht so schwer zu beantworten ist * Mehr haben Sie nicht zu bieten? o
Auch die Toten kommen zu ihrem Recht
KAPITEL 23 Big Business 340
Was wird aus den großen Unternehmen werden? o Die Rolle der Werbung
KAPITEL 24 Wie werden wir unser Geld verdienen
und ausgeben? 344
Wann werden Entscheidungen getroffen? o Dynamischer Wert o Mit einem
guten oder interessanten Leben ein bisschen Geld verdienen
KAPITEL 25 Risiko 353
Die Kosten des Risikos * Das Risiko verschwindet nie ganz o Tümpel, See
oder Ozean?
KAPITEL 26 Finanzielle Identität 359
ökonomische Avatare * ökonomische Avatare ergänzen die Vergesslichkeit
des Bargelds o Eine interpersonelle wirtschaftliche Symmetrie durch
Theatereffekte o ökonomische Netzneutralität o Symmetrie verhindert,
dass man das System austrickst * Vertrauen und Kredit * Steuern
KAPITEL 27 Einbindung 369
Die untere Hälfte der Kurve o Der niedrigere Ausläufer der Kurve o
Reichtum und Anstand
KAPITEL 28 Die Schnittstelle zur Realität 373
Wie groß ist unsere Macht? o Warten auf die Technologie, Warten auf die
Politik o Was können wir gegen das Realitätsproblem im Zusammenhang
mit Big Data unternehmen? o Kopien ruinieren den Emissionsrechtehandel
* Nicht jeder Trick ist Betrug o Die Spielfreude vernetzter Personen
nutzen o Alles eine Frage des Timings * Verräterisches Spielzeug
KAPITEL 29 Gruselig 383
Drei ziemlich gruselige Fragen o Ein Paradies für Hacker o Der Datenmissbrauch
gedeiht durch die Suche nach Utopia * Früher, als Paranoia
noch lustig war o Das Netz sieht dich * Gute Gründe, um von der Cloud
beobachtet zu werden o Das Gruselige ist nicht die Technik, sondern
die Macht, die wir den Sirenenservern einräumen o Die Maslow'sche Bedürfnispyramide
der Erpressung * Die seltsame Logik extremer Gruseligkeit
KAPITEL 30 Minimierung des Gruselfaktors 398
Kommerzielle Rechte greifen online, wo Bürgerrechte versagen o Kommerzielle
Rechte sind einklagbar * Der ideale Preis für Informationen
entspricht der Minimierung des Gruselfaktors o Auch einzelne Beteiligte
werden motiviert sein, Preise festzulegen, um den Gruselfaktor zu reduzieren
SIEBTES ZWISCHENSPIEL:
Begrenzungen sind etwas für Muggel (2) 407
Vom sozialen Netzwerk zur Unsterblichkeit o Übernatürliche Verlockungen
in der Tech-Kultur o Nur fürs Protokoll: Warum ich mich über die
Uni lustig mache * Wird die Kontrolle über den Tod eine Diskussion oder
ein Flächenbrand sein? o Zwei Trends in Sachen Unsterblichkeit
TE|L 9
Übergang
KAPITEL 31 Der Übergang 419
Gibt es eine digitale goldene Regel? o Die Probleme des Wunders o Avatare
und Kredit o Das Erbe des Prä-Cloud-Zeitalters
KAPITEL 32 Führerschaft 425
Bewerbungen um den Chefposten * Tausend Technologie-Freaks * Startups
* Traditionelle Regierungen, Zentralbanken usw* Unzählige Sirenenserver
o Facebook odglo Bündnisse einiger weniger Mega-Sirenenserver
ACHTES ZWISCHENSPIEL:
Bücherschicksale 438
Die Welt im Fast-forward-Modus o Wie der Autor ein Buch erlebt o Es
geht nicht um Bücher gegen eBooks o Das Buch, wie Silicon Valley es
sich vorstellt o Was ist an Büchern erhaltenswert?
AUSKLANG:
Was soll man sich merken? 449
All die Mühe nur für eine vage Möglichkeit o Die Wirtschaft der Zukunft
ist das Design der Nutzeroberfläche o Die Versuchung der Versuchung *
Erkenne, was dich vergiftet o Kann man zuverlässig ermitteln, ob eine Informationswirtschaft
human ist?o Ein letztes Mal: Zurück an den Strand
NACHWORT:
Ein halbes Jahr später 459
Versicherungen im Puppenhaus * Eine schwere Aufgabe * Ein unvorhergesehener
Aspekt der humanistischen Informationsökonomie ' Eine
alternative, vermeintlich einfache Idee für eine humanistische Informationsökonomie
o Der verborgene Wert der Daten heute
Dank 475
Anmerkungen 477
 
 
 
Details
VerfasserIn: Lanier, Jaron
VerfasserInnenangabe: Jaron Lanier
Jahr: 2014
Verlag: Hamburg, Hoffmann & Campe
Systematik: GS.ON, NT.ECI, I-14/15
ISBN: 978-3-455-50318-0
2. ISBN: 3-455-50318-7
Beschreibung: 1. Aufl., 479 S.
Sprache: ger
Originaltitel: Who owns the future? <dt.>
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch