X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 4
Die Strafe der Venus
eine Kulturgeschichte der Geschlechtskrankheiten
VerfasserIn: Adam, Birgit
Verfasserangabe: Birgit Adam
Jahr: 2001
Verlag: München, Orbis-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GK.P Ada / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Eine leicht konsumierbare, nichstdestotrotz lehrreiche Kulturgeschichte der "Lustseuchen", vorgeführt an Syphillis und Gonorrhöe. Die Autorin konzentriert sich - nach einem einführenden Kapitel über die medizinischen Gegebenheiten der Geschlechtskrankheiten - auf deren Verbreitung in Europa seit dem 15. Jahrhundert: Geschickt versteht es Adam, das gesellschaftliche, geistig-moralische sowie das (ordnungs)politische Umfeld der venerischen Krankheiten im Wandel der Jahrhunderte einzubringen und die Auswirkungen der Seuche am Beispiel berühmter Kranker von Heine bis Freddy Mercury sinnfällig zu illustrieren, aber auch oftmals kolportierte Gerüchte über vermeintlich Infizierte, wie etwa Hitler, Lenin, Mussolini zu entmystifizieren. Ob AIDS die Lustseuche der heutigen Zeit ist, diese ebenfalls häufig vertretene Auffassung versieht die Autorin seriöserweise mit einem Fragezeichen. Im Zuge der Diskussion um die "Rückkehr der Seuchen" (BA 2/95), aber auch sitten- und kulturgeschichtlich von Relevanz. (2)
Details
VerfasserIn: Adam, Birgit
VerfasserInnenangabe: Birgit Adam
Jahr: 2001
Verlag: München, Orbis-Verl.
Systematik: GK.P
ISBN: 3-572-01268-6
Beschreibung: 238 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch