X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 1766
Die kürzeste Geschichte allen Lebens
eine Reportage über 13,7 Milliarden Jahre Werden und Vergehen
VerfasserIn: Lesch, Harald; Zaun, Harald
Verfasserangabe: Harald Lesch ; Harald Zaun
Jahr: 2008
Verlag: München [u.a.], Piper
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.AV Lesc / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Ada-Christen-G. 2 Standorte: NN.AV Lesc Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: NN.AV Lesc Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: NN.AV Lesc Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 13., Hofwieseng. 48 Standorte: NN.AV Lesc Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Siegespl. 7 Standorte: NN.AV Lesc Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wenn Harald Lesch und Harald Zaun die aufregende Geschichte der 13,7 Milliarden Jahre andauernden Entstehung allen Lebens erzählen, hat das durchaus die Wucht des biblischen Schöpfungsmythos. Ihr Buch ist jedoch das Gegenteil eines Märchens: eine kurze wissenschaftliche Reportage über die Natur, vom Urknall bis zum Homo sapiens. Je mehr die Wissenschaftler über den faszinierenden Bauplan der Natur wissen, je mehr sie die Grundlagen allen Lebens verstehen, desto eindringlicher stellt sich die Frage: Wie konnte das alles entstehen? Und was wissen wir wirklich darüber? Beispielsweise dass ein großer sintflutartiger Regen, der zehnmal stärker als der stärkste Monsun und ungefähr tausend Jahre lang auf die Erde fiel, die Ozeane entstehen ließ. Doch dann schwimmt nicht die Arche Noah darauf, sondern Erdkrusten, und durch Plattentektonik entstehen die Kontinente Mit Blick auf die naturwissenschaftlichen Fakten, und als wären wir dabei gewesen, erzählen Harald Lesch und Harald Zaun die großen Momente aus der 13,7 Milliarden Jahre alten und fabelhaften Geschichte unseres Universums: den Urknall, die Entstehung von Galaxien, Sternen und Planeten, die Entfaltung von Leben und schließlich ganz am Ende die Ausbildung des Bewusstseins des Menschen. (Verlagstext)
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Einleitung 7
 
Eine gewaltige Ouvertüre
Vom Urknall zur Planck-Zeit 13
 
Inflation und Tanz der Materie
Siegeszug von Raum, Zeit und Materie 27
 
Licht- und Materieoasen
Geburt des Lichts und der ersten Galaxien und Sterne 41
 
Am Rande der Wirklichkeit
Einzug der Exoten 53
 
Pianetare Explosion
Entstehung der Sterntrabanten und
Exoplaneten 73
 
Irdische Genesis
Die Urerde 87
 
Der Beginn
Von der Ursuppe zum Einzeller 103
 
Biologische Expansion
Kambrische Explosion und das Ende
der Dinosaurier 123
 
Eroberungszug der Säugetiere
Erster Säuger - letzter Menschenaffe 145
 
Projekt Menschwerdung
Vom Frühhominiden zum
Homo neanderthalensis 161
 
Kreativ-geistige Sprünge
Vom Homo sapiens zur ersten
Wissensexplosion 181
 
Warum in dieser Welt? 201
 
Danksagung 217
Literaturverzeichnis 218
Personen- und Sachregister 221
Details
VerfasserIn: Lesch, Harald; Zaun, Harald
VerfasserInnenangabe: Harald Lesch ; Harald Zaun
Jahr: 2008
Verlag: München [u.a.], Piper
Systematik: NN.AV, I-09/01
ISBN: 978-3-492-05093-7
2. ISBN: 3-492-05093-X
Beschreibung: 223 S.
Mediengruppe: Buch