X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


87 von 1566
Zwischen Streichelzoo und Schlachthof
über das ambivalente Verhältnis zwischen Mensch und Tier
VerfasserIn: Rheinz, Hanna
Verfasserangabe: Hanna Rheinz
Jahr: 2011
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.TB Rhei / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mensch und Tier - eine Beziehung voller Widersprüche! Wir lieben und verhätscheln unsere Heimtiere und lassen "Nutztiere" in Fleischfabriken wie gefühllose Automaten vegetieren. Hanna Rheinz beleuchtet die ganze Bandbreite dieser überraschend tiefgründigen Beziehung und zeigt mit der nötigen Prise Humor, wie das Tier in all seinen Facetten zum Spiegelbild des Menschen wird.
Über das sonderbare Verhältnis des Menschen zu allen anderen GeschöpfenMit einer Typologie verschiedener "TierMenschen"
Dr. phil. Hanna Rheinz, Diplom-Psychologin, M.A., ist Publizistin, Tierpsychologin und Malerin und arbeitet als Kulturredakteurin. Mit ihrem Buch »Eine tierische Liebe« (1994) war sie eine Vorreiterin in der »Human Animal Studies«. Die Vorsitzende des gemeinnützigen internationalen Vereins „Trialog 4 Animals“, der sich für Tierschutz auch in Religionen einsetzt, lebt mit zwei Pferden, Esel, Hühnern, Katzen und Hund auf einem Bauernhof in Weilheim." (Verlagsinformation)
Details
VerfasserIn: Rheinz, Hanna
VerfasserInnenangabe: Hanna Rheinz
Jahr: 2011
Verlag: München, Kösel
Systematik: NN.TB
ISBN: 978-3-466-30901-6
2. ISBN: 3-466-30901-8
Beschreibung: 240 S.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch