X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


27 von 43
Freiheit und Wirtschaft
Theorie der bürgerlichen Gesellschaft nach Hegel
VerfasserIn: Ellmers, Sven
Verfasserangabe: Sven Ellmers
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, Transcript
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.VS Ellm / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Dass Hegels Theorie der bürgerlichen Gesellschaft nicht nur von antiquarischem Interesse ist, belegt ihre Vorbildfunktion für Axel Honneths normative Rekonstruktion des Marktes. Sven Ellmers zeigt, dass sich Hegels anspruchsvoller Versuch, die atomistische Marktgesellschaft in seine Theorie der Sittlichkeit zu integrieren, als einerseits zwar wenig überzeugend erweist, andererseits aber dennoch instruktiv ist. Unter analytischen Gesichtspunkten ist Hegels Theorie Marx' Kritik der politischen Ökonomie unterlegen, unter normativen Gesichtspunkten bereichert sie die Diskussion um zwei Grundfragen kritischer Theorie: Welche Gründe sprechen gegen den Kapitalismus, und welche Formen der Sozialität zeichnen die Wirtschaft eines freien Gemeinwesens aus?
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort | 7
Einleitung 111
1Hegels Theorie der bürgerlichen Gesellschaft | 21
1.1 Hegels Begriff der Sittlichkeit | 21
1.1.1 Hegels Moral- und Gewissenskritik | 22
1.1.2 Hegels Kritik neuzeitlicher Staatsvertragstheorien | 26
1.1.3 Hegels Begriff des freien Willens | 31
1.1.4 Welche Folgen hat der Begriff des freien Willens
für die Sphären der Sittlichkeit? | 34
1.1.5 Resümee zu Hegels Sittlichkeitsbegriff 140
1.2 Das abstrakte Recht | 43
1.2.1 Freiheit und Eigentum 144
1.2.2 Drei Formen der Eigentumskonstitution | 44
1.2.3 Wert und Wertgröße | 49
1.2.4 Vertrag und Unrecht | 54
1.3 Die bürgerliche Gesellschaft | 57
1.3.1 Armut und Reichtum | 58
1.3.2 Produktive KonsumtionZum Stellenwert der Lohnarbeit | 66
1.3.3 Polizei und Korporation | 71
2Marx' Theorie der bürgerlichen Gesellschaft | 91
2.1 Formgenetische Methode | 93
2.2 Warenanalyse | 96
2.3 Kapitalverhältnis | 99
2.4 Emanzipation vom Markt | 104
Zwischenfazit | 107
3Honneths Theorie der bürgerlichen Gesellschaft | 113
3.1 Zu Honneths Preisgabe der Korporation | 113
3.2 Zu Honneths Aktualisierung der Korporationslehre | 118
3.2.1 Honneths individualistischer Begriff sozialer Freiheit | 118
3.2.2 Institutionen einer moralischen Ökonomie | 126
3.2.3 Hegels und Honneths moralische Ökonomie im Vergleich | 130
3.2.4 Zur intrinsischen Moralität des Marktes 1134
3.2.5 Zu Honneths Marx-Kritik | 139
3.2.6 Resümee zu Honneth | 148
4Freiheit! - Aber welche? Ein Problemaufriss | 151
4.1 Kants Begriff reflexiver Freiheit 1154
4.2 Hegels Begriff reflexiver Freiheit | 160
Anhang| 179
Literatur |
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Ellmers, Sven
VerfasserInnenangabe: Sven Ellmers
Jahr: 2015
Verlag: Bielefeld, Transcript
Systematik: GW.VS
ISBN: 978-3-8376-3012-1
2. ISBN: 3-8376-3012-9
Beschreibung: 198 S.
Sprache: ger
Fußnote: Teilw. zugl.: Hagen, Fernuniv., Diss. u.d.T.: Ellmers, Sven: Reflexive Freiheit
Mediengruppe: Buch