X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


31 von 62
Scham
Roman
VerfasserIn: Alvtegen, Karin
Verfasserangabe: Karin Alvtegen
Jahr: 2006
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Wunderlich
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: DR.E Alvt Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Schicksale zweier Frauen, die beide große Schuld auf sich geladen haben, prallen eines Tages zusammen und lösen einen Strudel fataler Ereignisse aus.Nach "Schuld" ist ein neuer unter die Haut gehender Roman der Autorin übersetzt worden: Scham ist das Lebensgefühl sowohl der Ärztin Monika (Ende 30) als auch der bis zur Unbeweglichkeit fetten Maj-Britt. Letztere terrorisiert ihre Pfleger - aus Angst vor Nähe. Sie stammt aus einer der vielen Freikirchen, die ein extrem grausames Gottesbild verherrlichen. Monikas Mutter lässt sie es immer wieder spüren, dass nicht sie, sondern ihr Bruder bei einem Brand umkam, und nun ist ein Kollege an ihrer Seite bei einem Autounfall gestorben (sie hatten die Plätze getauscht). Langsam wird in Rückblicken entwickelt, fast seziert, was diese Frauen erlebten, wie sie sich schützten, bis sie sich nach dem Abtragen vieler Schichten nicht mehr hinter der Alltagsroutine verstecken können. Eine Krankheit führt die beiden Frauen zusammen, Maj-Britt lernt schnell, dass Monika verletzlich ist. Als Katalysatorin wirkt eine Jugendfreundin von Maj-Britt. Sehr empfohlen!
Details
VerfasserIn: Alvtegen, Karin
VerfasserInnenangabe: Karin Alvtegen
Jahr: 2006
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Wunderlich
Systematik: DR.E, I-06/02
Interessenkreis: Psychothriller
ISBN: 3-8052-0809-X
Beschreibung: 288 S.
Originaltitel: Skam
Fußnote: Aus dem Schwed. übers.
Mediengruppe: Buch