X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 24
Entdecke das Riechen wieder
warum es sich lohnt, die Welt mit der Nase wahrzunehmen
VerfasserIn: Keller, Andreas
Verfasserangabe: von Andreas Keller
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Springer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HLP Kell / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 14.07.2020 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Entdecke das Riechen wieder riecht wie alle anderen Bücher, aber nachdem Sie es gelesen haben, werden Bücher und vieles andere für Sie nicht mehr so riechen wie zuvor. Ob es bei Menschen Pheromone gibt, warum es so schwierig ist, über Gerüche zu reden, welches Tier den besten Riecher hat und warum manche Menschen den Geruch von Spargel-Urin nicht riechen können - das sind nur einige der Fragen, die der Geruchsforscher Andreas Keller in diesem Buch beantwortet. Menschen besitzen eine gute Nase, haben aber im Laufe der Evolution mehr und mehr verlernt, sie zu benutzen. Dieses Buch wird Sie überzeugen, dass Riechen nicht so mysteriös ist, wie oft angenommen, und dass es sich lohnt, die Welt wieder (auch) mit der Nase wahrzunehmen. In einem Zeitalter, das von digitalisierten Erfahrungen geprägt ist, die beliebig kopiert und für die Ewigkeit gespeichert werden können, bedeutet die flüchtige Realität eines Geruches mehr als je zuvor. / / /
AUS DEM INHALT: / / / / Teil I Die Welt durch die Nase wahrnehmen / / Was ist Riechen? 3 / Unsere fünf(?) Sinne 5 / Geschmack 7 / Der Drillingsnerv 9 / Das Jacobson sehe Organ 11 / / Duftmoleküle 15 / Moleküle 16 / Moleküle, die einen Geruch haben 21 / Molekülstruktur und Geruch 24 / Molekülgemische 32 / / / 3 Duftrezeptoren 41 / Duftrezeptor-Gene und / Duftrezeptor-Proteine 42 / Kombinatorischer Code 45 / Geruchssinneszellen 5 3 / Farbwahrnehmung 55 / / 4 Chemische Ökologie 59 / Duftnavigation in Brieftauben 62 / Blüten lügen durch Duftmoleküle 66 / Duftkommunikation im Ameisenstaat 70 / / Teil II Die Mysterien des Riechens / / 5 Pheromone 79 / Was sind Pheromone? 80 / Zitzenpheromone 82 / Synchronisation des Menstruationszyklus 86 / Sexualpheromone 88 / / 6 Düfte als Emotionen 95 / Gerüche ähneln Emotionen 96 / Was passiert im Gehirn? 101 / Funktion von Gerüchen und Emotionen 105 / / 7 Über Gerüche reden 109 / Duftvokabulare 111 / Düfte benennen 114 / Warum fällt es so schwer? 117 / / / 8 Keine Nase ist wie die andere 121 / Die Entdeckung der Farbfehlsichtigkeit 122 / Warum Rot und Grün für manche / gleich aussehen 126 / Variation in Sachen Geruch 129 / Teilweise Duftblindheit 131 / Unterschiedliche Nasen, / unterschiedliche Gerüche 136 / / 9 Wer hat den besten Riecher? 143 / Wer hat die meisten Duftrezeptor-Gene? 145 / Unterschiede im Riechapparat 153 / Vergleichende Verhaltensexperimente 160 / / Teil III Wie wir vergessen haben zu riechen / / 10 Die Evolutionsgeschichte unserer Nase 167 / Sehen am Tag, Riechen nachts 168 / Zu hochnäsig zum Riechen 174 / / 11 Gestank von Krankheit und Armut 179 / Gestank, der krank macht 180 / Der Geruch des Proletariates 187 / Das Deodorisieren der Welt 189 / / 12 Stallgeruch 193 / Körpergeruch 194 / Der Geruch des Fremden 204 / Erlernte Duftvorlieben 206 / / / Teil IV Warum wir Riechen / wiederentdecken sollten / / 13 Riechen als aktive Wahrnehmung 217 / Riechen ist ein Nahsinn 218 / Düfte sind unberechenbar 221 / / 14 Wir riechen im Hier und Jetzt 229 / Düfte archivieren 231 / Düfte digitalisieren 233 / Düfte kopieren 239 / / 15 Gerüche authentisieren Erlebnisse 247 / Duft als genius loci 250 / Authentisieren mit Düften 254 / Düfte manipulieren 259 / Gerüche lassen sich nicht simulieren 262 / / Literatur 265 / / Sachverzeichnis 289
Details
VerfasserIn: Keller, Andreas
VerfasserInnenangabe: von Andreas Keller
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Springer
Systematik: PI.HLP
ISBN: 978-3-662-57260-3
2. ISBN: 3-662-57260-5
Beschreibung: X, 294 Seiten : Illustrationen, Diegramme
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 265-287
Mediengruppe: Buch