X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


71 von 150
Die Welt nach Corona
von den Risiken des Kapitalismus, den Nebenwirkungen des Ausnahmezustands und der kommenden Gesellschaft
Verfasserangabe: D.F. Bertz (Hg.)
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Bertz + Fischer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.S Welt / College 6e - Wirtschaft / Startseite Status: Entliehen Frist: 27.09.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BP Welt / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Entliehen Frist: 04.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Verlagstext:
Auch im Jahr zwei der Corona-Pandemie bestimmt das Virus in weiten Teilen der Welt die politische, ökonomische und gesellschaftliche Realität. Nicht weniger gravierend ist die von den Lockdowns ausgelöste Weltwirtschaftskrise. Dabei stellt sich die Situation sehr unterschiedlich dar: In manchen Ländern Asiens und Afrikas konnte das Virus erfolgreich gestoppt werden, oftmals zu einem hohen Preis. Europa und die USA versuchen die zweiten Infektionswellen mit massiven Notfallmaßnahmen unter Kontrolle zu bekommen, während in manchen Staaten Lateinamerikas COVID-19 nahezu unbegrenzt wütet. Zugleich wächst die Hoffnung, dass Impfstoffe den Anfang vom Ende der Pandemie einläuten könnten ¿ auch wenn hier Zweifel angebracht sind, nicht nur, was deren globale Zugänglichkeit angeht. Sicher ist hingegen: Die Welt nach Corona wird sich tiefgreifend verändert haben.
 
Die mehr als 50 Beiträge des Buches ¿ das sich als pluralistischer, vielstimmiger Diskussionsband versteht ¿ leuchten wichtige Facetten der Corona-Krise in vier thematischen Blöcken aus.
Durchaus kontroverse Beiträge zur Frage, wie die Virus-Krise, ihre gesellschaftlichen Begleiterscheinungen und die staatlichen Reaktionen theoretisch zu fassen und zu bewerten sind, liefert der erste Block »Ausnahmezustand & Gesundheitsnotstand«.
Die Voraussetzungen, die Ausprägungen, sozialen Härten und Folgen der Virus- und Wirtschaftskrise erörtern und analysieren die Autor*innen des Teils »Corona-Kapitalismus & Sozialepidemiologie«.
Dem planetaren Charakter der Katastrophe trägt der dritte Block »Globale Seuche / Globale Krise« durch Überblicksartikel und Länderstudien aus allen Regionen der Welt Rechnung.
Und schließlich skizzieren die Autor*innen des Teils »Neue Normalität & Post-Corona« einige Entwicklungslinien der postpandemischen Zukunft, formulieren Anforderungen an eine solidarische und demokratische Krisenantwort von unten und erörtern Chancen und Anknüpfungspunkte, die sich progressiven Bewegungen im Kampf für eine bessere Welt nach Corona bieten.
 
Aus dem Inhalt:
Risikokapitalismus im Weltausnahmezustand 11
Eine Einleitung nebst vermischten Anmerkungen
Von D. F. Bertz
I Ausnahmezustand & Gesundheitsnotstand
Ambivalenzen des Ausnahmezustands 85
Warum Giorgio Agambens Philosophie wenig hilfreich ist
und was wir daraus lernen können
Von Jens Kastner
Vom Mythos des starken Corona-Staates 96
Staat, Kapital und die Materialität der Pandemie
Von Axel Gehring
Gedanken und Thesen zum Corona-Ausnahmezustand 105
und seinen Folgen
Von Rolf Gossner
»Politik wird diskutiert wie selten« 120
Die CILIP-Redaktion im Corona-Gespräch
Von Dirk Burczyk, Tom Jennissen, Jenny Kunkel,
Christian Meyer, Matthias Monroy
Corona-Nationalismus 143
Auch die Solidarität bleibt daheim
Von Stephan Lessenich
Die Kriegsmetapher in der Corona-Krise 149
Über die Konjunktur militärischer Rhetorik und ihre Bedeutung
Von Johannes Hauer
Deutschland zwischen Lockdown und Exit 163
Ein kritischer Rückblick
Von Lia Becker und Alex Demirovi¿
II Corona-Kapitalismus & Sozialepidemiologie
Das Überleben der »Anderen«: Alter in der Pandemie 191
Von Silke van Dyk, Stefanie Graefe und Tine Haubner
»Whatever it takes« 200
Die Corona-Krise, die Krankenhäuser
und die Zukunft der Gesundheitsversorgung
Von Julia Duck
Nach der Pandemie: Smash Patriarchy. Jetzt erst recht 211
Von Carolin Wiedemann
»Geld oder Leben« 219
Corona und die Verwundbarkeit der Eigentumslosen
Von Sabine Nuss
Klassenkämpfe in der Corona-Krise 241
Die Auseinandersetzung um die wirtschaftspolitischen Maßnahmen
der Bundesregierung
Von Thomas Sablowski
Asyl statt Corona 271
Von Carolin Wiedemann
Abschotten und aussitzen 280
Wie sich das Gefängnis in der Corona-Krise selbst erhält ¿
auf Kosten der Gefangenen
Von Timo Stukenberg
Big Pharma & das Virus 287
Profite first: Das Beispiel Bayer
Von Jan Pehrke
Sozialdarwinismus ¿ Ökofaschismus ¿ 302
Verschwörungsideologien
Rechtsextreme Antworten auf die Corona-Krise
Von Natascha Strobl
Das verwilderte Denken 314
Wie Verschwörungstheorien funktionieren,
wann sie florieren ¿ und wie man ihnen begegnet
Von Ingar Solty und Velten Schafer
Jetzt machen alle mit! 325
Das pandemische Wir-Gefühl und seine Nebenwirkungen
Von Theodor Schaarschmidt
Sex mit Mindestabstand 337
Liebe und Begehren in Zeiten der Pandemie
Von Georg Seeslen
III Globale Seuche & globale Krise
Ein Virus bringt die Weltwirtschaft ins Wanken 347
Von Stephan Kaufmann und Antonella Muzzupappa
Von der Dystopie zur Realität 359
In der Corona-Krise erstarkt ein autoritärer Politikmodus
Von Christian Stock
Grenzschutz statt Flüchtlingsschutz in Zeiten von Corona 371
Wie die EU ihr menschenrechtliches Fundament verscherbelt
Von Ramona Lenz
Frankreich: Von Lockdown I zu Lockdown II 378
Von Bernard Schmid
Großbritannien: Superhelden sehen anders aus 395
Vom Christian Bunke
Schweden: Das Land ohne Corona-Lockdown 403
Von Andrea Seliger
Italien: Systemisches Versagen 419
Von Jens Renner
Spanien: Harter Lockdown trifft auf befangene Linke 433
Von Carmela Negrete
Ungarn: Notstand der Demokratie 447
Von Aert van Riel
Russland: Die Pandemie verschärft die Widersprüche 453
Von Lutz Brangsch
Türkei: Krankheit als Katalysator 463
Von Alp Kayserilio¿lu
Syrien: Warten auf die Katastrophe 478
Von Harald Etzbach
Libanon: »Thawra« in Zeiten von COVID-19 und Ammoniumnitrat 491
Von Miriam Younes
Indien: Die hindu-nationalistische Regierung 498
und die Corona-Krise
Von Natalie Mayroth
China: Die Corona-Krise und ihre globalen Folgen 505
Von Stefan Schmalz
Vietnam: Prävention, Isolation und Abschottung 517
Von Marina Mai
Corona in Afrika 527
Wie die Pandemie die Krisen auf dem Kontinent verstärkt
Von Simone Schlindwein
Wer braucht hier Hilfe? 536
Wie COVID-19 das Bild Afrikas im Globalen Norden infrage stellt
Von Demba Sanoh
Südafrika: Zu arm für den Lockdown 542
Von Christian Selz
Lateinamerika: Soziale und gesundheitliche Zeitbombe 553
Von der Corona- in die Wirtschaftskrise
Von Otto Konig und Richard Detje
Brasilien: Neoliberale Ideologie, religiöser Fanatismus und 569
Antikommunismus
Von Niklas Franzen
Chile: Ein Volksaufstand unter Ausgangssperre 578
Von Jakob Graf und Anna Landherr
USA: Das »China-Virus« in Trump-Country 587
Von Moritz Wichmann
IV Neue Normalität & Post-Corona
Impfstoff-Nationalismus oder globale Solidarität 605
Zu den Auseinandersetzungen über den Zugang zu COVID-19-Vakzinen
Von Andreas Wulf
Klassenkämpfe während Corona ¿ 615
und Perspektiven für die Zeit danach
Schlaglichter auf die Lage der Beschäftigten in »systemrelevanten Berufen«
Von Sebastian Friedrich und Nina Scholz
Sozialistische Rationalität und solidarische Praxen 635
Was aus der Krise gelernt werden kann
Von Lia Becker und Alex Demirovi¿
Arbeit und Staat im Zeichen der Pandemie 659
Denkverbote fallen, Konfliktlinien vertiefen sich
Von Nicole Mayer-Ahuja
Krise als Krise / Krise als Chance 671
Wie aus dem Elend der Gegenwart eine neue, demokratischere, sozialere
und ökologischere Produktions- und Lebensweise entstehen könnte
Von Ingar Solty
Auf zum grünen Festungskapitalismus? 685
Die EU-Pläne für einen »grünen« Aufbauplan
zur Bewältigung der Corona-Krise
Von Lukas Oberndorfer
Revolution der Menschenrechte 695
Freiheit, Gleichheit, Corona
Von Thomas Rudhof-Seibert
Abhängig und frei! 702
Feministisch denken nach Corona
Von Julia Fritzsche
(Post)-Corona in antirassistischer Perspektive (Arbeitstitel)
Nur online unter: www.bertz-fischer.de/weltnachcorona
Von Ceren Turkmen
 
Details
VerfasserInnenangabe: D.F. Bertz (Hg.)
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, Bertz + Fischer
Systematik: GW.S, GS.BP
ISBN: 9783865057631
2. ISBN: 3865057632
Beschreibung: 729 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch