X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


82 von 150
Die Corona-Gesellschaft
Analysen zur Lage und Perspektiven für die Zukunft
Verfasserangabe: Michael Volkmer, Karin Werner (Hg.)
Jahr: 2020
Verlag: Bielefeld, Transcript
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.HI Coro / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.HI Coro / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Entliehen Frist: 06.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft abrupt verändert - und ihre Folgen werden lange nachwirken. Zu Beginn beherrschte die Expertise der Virologie die öffentliche Debatte. Angesichts der Tragweite der Veränderungen ist jedoch klar, dass auch sozial- und kulturwissenschaftliche Sichtweisen auf die Pandemie unverzichtbar sind, denn: Die Corona-Krise ist eine gesellschaftliche Krise. Jenseits von Ansteckungs- und Mortalitätsraten hat sie tief greifende Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das alltägliche Leben der Menschen.
Die Beiträge vermessen die Situation inmitten der »Corona-Gesellschaft« und zeigen Perspektiven für die Zeit nach der Krise auf. Damit bieten sie der Öffentlichkeit Orientierung und ermöglichen den Wissenschaften einen ersten Austausch. Denn zur kollektiven Bewältigung der Pandemie ist nicht nur eine kritische Analyse der Lage nötig, sondern auch das Kultivieren eines Zukunftshorizonts mit Möglichkeitssinn.
 
Inhalt
 
Vorwort
Über Corona schreiben? - Das »Making-of« dieses Buches
Michael Volkmer/Karin Werner........................................................................11
 
Kritik der öffentlichen (Un-)Vernunft
Von sozialer Abstraktion und hilflosem Intellekt
Petra Gehring..............................................................................................17
 
Die Schule des Vergleichens und die Suche nach der Wahrheit
wissenschaftlicher Fakten
Angelika Epple ........................................................................................... 25
Historische Einordnungen
Das Antlitz des Leviathan
Franz Mauelshagen..................................................................................... 37
 
Corona, Klima und weiße Suprematie
Multiple Krisen oder eine?
Eleonora Rohland....................................................................................... 45
 
Körper
Herden unter Kontrolle
Körper in Corona-Zeiten
Gabriele Klein/Katharina Liebsch....................................................................57
 
Körper - Corona - Konstellationen
Die Welt als (körper-)soziologisches Reallabor
Thomas Alkemeyer/Bernd Bröskamp............................................................... 67
 
 
Gesellschaft funktioniert auch ohne anwesende Körper
Die Krise der Interaktion und die Routinen mediatisierter Sozialität
Sascha Dickel............................................................................................ 79
 
Räume
Dichotopie
Die Refiguration von Räumen in Zeiten der Pandemie
Hubert Knoblauch/Martina Löw...................................................................... 89
 
Über die unerwünschte Mobilität von Viren und unterbrochene
Mobilitäten von Gütern und Menschen
Katharina Manderscheid.............................................................................. 101
 
Corona und die Seuche der Segregation der Städte
Frank Eckardt...........................................................................................111
 
Corona und die Verdichtung der Kasernierung alter Menschen
Frank Schulz-Nieswandt............................................................................. 119
 
Luftsicherheitszonen
Atmosphären des Selbst in Zeiten von COVID-19
Sven Opitz ................................................................................................125
 
Zuhause arbeiten
Eine geschlechtersoziologische Betrachtung des >Homeoffice<
im Kontext der Corona-Krise
Sarah Speck............................................................................................. 135
 
Zeitlichkeiten
Zeit, Angst und (k)ein Ende der Hybris
Frank Adloff............................................................................................. 145
 
Die Corona-Pandemie als Phänomen des Unverfügbaren
Katharina Block......................................................................................... 155
 
Solidaritäten
Zivilgesellschaft in der Verantwortung
Drei Spannungsfelder von Solidarität in der Krise
Cornelia Springer.......................................................................................167
 
Allein solidarisch?
Über das Neosoziale an der Pandemie
Stephan Lessenich .................................................................................... 177
 
Endstation Solidarität?
Sprachliche Einwürfe zum gesellschaftlichen Zusammenhalt
zwischen »Systemrelevanz« und Kriegszustand
Simon Scharf............................................................................................ 185
 
Gesellschaftsordnung
Simplifikation des Sozialen
Rudolf Stichweh......................................................................................... 197
 
Corona-Test für die Gesellschaft
Anna Henkel.............................................................................................207
 
Pandemische Humandifferenzierung
Stefan Hirschauer.................................................................................... 217
 
Staat und Demokratie
Das Virus der Nicht-Nachhaltigkeit
SARS-CoV-2 und die postdemokratische Wende
Ingolf ur Blühdorn.....................................................................................229
 
Risikopolitik
Andreas Reckwitz.....................................................................................241
 
Der Staat,
Gesa Lindemann 253
 
 
Protest, Widerstand und Gewalt
Im Raum des Virus
Affekt und Widerständigkeit in der Pandemie
Christine Hentschel.................................................................................... 265
 
»I can't breathe«
Atemnot als Normalzustand
Jürgen Martschukat................................................................................... 277
 
Internationale Politik
Perspektiven für Europa und seine Demokratie(n) nach Corona
Ulrike Guerot.......................................................................................... 289
 
Corona-Pandemie und Geopolitik
Herfried Münkler...................................................................................... 301
 
Ökonomien
Die Corona-Pandemie
Kein Sprungbrett in eine Postwachstumsgesellschaft
Klaus Dörre............................................................................................... 311
 
Weichenstellungen
Die Versprechen der Bioökonomie oder: Fragen nach der Zukunft
unserer Lebens- und Produktionsweise
Susanne Lettow....................................................................................... 323
 
Fragile Ernährungskulturen im Spiegel der Corona-Pandemie
Lars Winterberg....................................................................................... 331
 
Krisenbewältigung
Hoffnung im Ausnahmezustand
Über Abwägung, Angstmanagement und Aktivismus
Fred Luks .................................................................................................341
 
 
Gleichheit vordem Virus!
Verwundbarkeiten und das Tragische in der Corona-Krise
Jürgen Manemann.................................................................................... 349
 
Ansteckung
Plädoyer für eine Ethik der Kontingenz
Antonio Lucci............................................................................................357
 
Konkrete Utopien
Commons statt Marktstaat
Mit der Pandemie alte Denkmuster überwinden
Silke Helfrich............................................................................................ 371
 
Die Do-it-Yourself (DIY)-Community in Zeiten von Corona
Plädoyer für eine demokratisierte Daseinsvorsorge
Andrea Baier/Christa Müller......................................................................... 383
 
Aufbau einer solidarischen und nachhaltigen Care-Ökonomie
Ein Plädoyer in Zeiten von Corona
Gabriele Winker........................................................................................ 395
 
In-Sorge-Bleiben
Care-Feminismus für einen infizierten Planeten
Elke Krosny............................................................................................. 405
 
Die Botschaft der intimen Distanz
Animismus als ökologische Utopie
Andreas Weber........................................................................................ 415
 
Autorinnen........................................................................ 425
Details
VerfasserInnenangabe: Michael Volkmer, Karin Werner (Hg.)
Jahr: 2020
Verlag: Bielefeld, Transcript
Systematik: NK.HI
ISBN: 9783837654325
2. ISBN: 383765432X
Beschreibung: 429 Seiten
Beteiligte Personen: Volkmer, Michael; Werner, Karin
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch