X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


60 von 73
Das Wasser gehört uns allen!
wie wir den Schutz des Wassers in die öffentliche Hand nehmen können
VerfasserIn: Barlow, Maude
Verfasserangabe: Maude Barlow ; aus dem Englischen von Wolfgang Müller
Jahr: 2020
Verlag: München, Verlag Antje Kunstmann
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.US Barl / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 01.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Kanadierin Maude Barlow plädiert hier dafür die Wasserversorgung weltweit in die öffentliche Hand zu legen oder sie dort zu belassen, um gegen Ungerechtigkeit bei der Wasserverteilung vorzugehen. Außerdem prangert sie die Ausbeutung von Wasservorkommen durch Lebensmittelkonzerne an.
 
 
In diesem Buch, erklärt die international renommierte Wasseraktivistin Maude Barlow die Grundprinzipien des »Blue Communities Project« und zeigt Schritt für Schritt, was wir alle tun können, um unser Wasser zu schützen.
Das »Blue Communities Project« folgt drei grundlegenden Prinzipien: Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist ein Menschenrecht. Wasser gehört in die öffentliche Hand. Einwegwasserflaschen sollten an öffentlichen Orten nicht erhältlich sein. Mit diesem einfachen, zielführenden Ansatz konnte die Bewegung in den letzten zehn Jahren weltweit wachsen. Heute sind Berlin, München, Paris, Montreal und Bern nur ein paar der Städte, die sich zu »Blue Communities« gemacht haben. In Das Wasser gehört uns allen! rekapituliert die international renommierte Wasseraktivistin Maude Barlow ihren jahrzehntelangen Kampf für den Schutz unseres Wassers in einer sich erwärmenden Welt und zeigt uns Schritt für Schritt, wie auch wir dazu beitragen können, unser Wasser zu schützen.
 
 
Barlow, Maude: Biografische Angabe
Die Kanadierin Maude Barlow ist die weltweit führende Aktivistin zum Thema Wasser; als erste wirkte sie darauf hin, Wasser als Menschenrecht in der UN-Charta zu verankern. Sie leitet den Council of Canadians sowie Food and Water Watch in Washington, ist Mitglied im World Future Council, wirkte als Beraterin der UN und wurde mit internationalen Preisen wie dem Right Livelihood Award und dem EarthCare Award ausgezeichnet. In Deutschland wurde sie durch ihr mit Tony Clarke geschriebenes Buch "Blaues Gold" bekannt. Maude Barlow lebt in Ottawa, Ontario.
 
 
Aus dem Inhalt:
Einführung 9 // 1. Der Kampf gegen die Wasserkonzerne 17 / 2. Die Entstehung des Global Water Justice Movement 50 / 3. Erste Blue Communities in Kanada 79 / 4. Blue Communities machen Hoffnung für Europa 106 / 5. Going Blue - eine Community nach der anderen 130 // Nachwort 153 / Danksagungen 155 // Anhang: Musterdokumente 157 / Die Autorin 175
Details
VerfasserIn: Barlow, Maude
VerfasserInnenangabe: Maude Barlow ; aus dem Englischen von Wolfgang Müller
Jahr: 2020
Verlag: München, Verlag Antje Kunstmann
Systematik: NN.US
ISBN: 978-3-95614-390-8
2. ISBN: 3-95614-390-6
Beschreibung: 171 Seiten
Beteiligte Personen: Müller, Wolfgang [Übers.]
Originaltitel: Whose water is it, anyway?
Mediengruppe: Buch