X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


32 von 171
Bildung und soziale Ungleichheit
eine Einführung
Verfasserangabe: Anna Braken ; Peter Büchner
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AE Brak / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 22.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Über die großen Schulleistungsstudien PISA, TIMSS und Co. ist das Problem der bildungsbezogenen Ungleichheit auf die Agenda von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit zurückgekehrt. Danach erweist sich die soziale Herkunft der Schüler und Schülerinnen als eine zentrale Stellgröße für deren Bildungsbeteiligung. Der Band knüpft an diese Befunde an und erweitert dabei den Blick auf die Zusammenhänge von Bildung und soziale Herkunft in mehrfacher Hinsicht: Nicht nur die institutionellen Bildungsprozesse in der Schule, sondern auch in der vorschulischen Betreuung, an den Universitäten und im beruflichen (Aus)Bildungs- und Weiterbildungsbereich werden beleuchtet. Darüber hinaus nehmen die Autoren auch zentrale informelle Bildungskontexte wie Familie, Peers, Freizeit und Mediennutzung in ihrer Beteiligung an der Reproduktion sozialer Ungleichheit in den Blick.AUS DEM INHALT: / / Einleitung: Die soziale Selektivität des Bildungsgeschehens / als gesellschaftliches Konfliktfeld 11 / 1.1 Bildung als Gegenstand von Elterninteressen . 11 / 1.2 Bildung als Privileg? 13 / 1.3 Bildungsferne als Stigma? 15 / 1.4 Bildung und gesellschaftliche Teilhabe . 18 / 1.5 Der Abbau von Bildungsungleichheiten zwischen / Anspruch und Realität 20 / 2 Chancengleichheit im Bildungswesen - Konfliktlinien im historischen Rückblick 22 / 2.1 Bildung im Spannungsfeld zwischen Symbol- und Realpolitik 22 / 2.2 Restaurations- und Stagnationsphase nach dem / Zweiten Weltkrieg 25 / 2.3 Bildungsexpansionsphase seit Mitte der 1960er / Jahre . . 30 / 2.4 Von der ersten zur zweiten Bildungskatastrophe in / Deutschland 35 / 3 Bildung und soziale Ungleichheit: Begriffliche / Klärungen und theoretische Perspektiven 37 / 3.1 Bildungsungleichheit - Bildungsungerechtigkeit 39 / 3.2 Die vielen Gesichter der bildungsbezogenen / sozialen Benachteiligung . 48 / 3.3 Soziale Herkunft 51 / 3.3.1 Erikson-Goldthorpe-Portocarero-Klassen / (EGP) 52 / 3.3.2 Der Internationale Sozioökonomische Index / (ISEI) 54 / 8 Inhaltsverzeichnis / 3.3.3 Index of Economic, Social and Cultural / Status (ESCS) 55 / 3.3.4 Ökonomisches, soziales und kulturelles / Kapital nach Bourdieu . 57 / 3.3.5 Bildungsmilieus . 61 / 3.4 Bildung 65 / 3.4.1 Begriffsgeschichtliche Notizen 65 / 3.4.2 Unterschiedliche Blickrichtungen auf das / Bildungsgeschehen 71 / 3.4.3 Die Vielgesichtigkeit des Bildungsbegriffs 78 / 3.4.4 Zur Neuformatierung des Bildungsverständnisses / . 81 / 4 Bildungserfolg und soziale Herkunft: Erklärungsmodelle für das Zustandekommen von Bildungsungleichheiten / 83 / 4.1 Natürliche Begabungsunterschiede als Legitimation / fur Bildungsungleichheiten 86 / 4.2 Schichtspezifische Sozialisation 90 / 4.3 Theorien der rationalen Bildungswahl 97 / 4.4 Die Familie als Reproduktionsinstanz - der Beitrag / Pierre Bourdieus 106 / 4.5 Institutionelle Diskriminierung 112 / 4.6 Ungleichheitsverstärkende Effekte des Bildungssystems / 116 / 4.7 Schlussbemerkung 119 / 5 Bildung und soziale Herkunft 121 / 5.1 Bedeuten mehr Bildungschancen auch mehr / Bildungsgerechtigkeit? . 122 / 5.2 Von Anfang an - Bildungsungleichheiten im / Vorschulalter . 124 / 5.2.1 Die Ungleichheitsrelevanz des Bildungsorts / Familie 124 / 5.2.2 Die Ungleichheitsrelevanz des Besuchs / vorschulischer Bildungseinrichtungen 130 / 5.3 Herkunftsbezogene Bildungsbenachteiligung in der / Primarstufe 136 / Inhaltsverzeichnis 9 / 5.4 Herkunftsbezogene Bildungsbenachteiligung beim / Übergang in die Sekundarstufe I 140 / 5.5 Herkunftsbezogene Bildungsbenachteiligung in der / Sekundarstufe I . 146 / 5.6 Klassenwiederholungen und Rückstufungen . 151 / 5.7 Soziale Ungleichheit beim Hochschulzugang und / im Hochschulstudium . 154 / 6 Bildung und Migration 165 / 6.1 Was bedeutet "Migrationshintergrund"? 166 / 6.2 Daten zum Anteil der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund im deutschen Bildungssystem / 170 / 6.3 Stationen der Bildungsbenachteiligung 174 / 6.3.1 Vorschulische Bildung 174 / 6.3.2 Rückstellung von der Einschulung 176 / 6.3.3 Klassenwiederholungen 177 / 6.3.4 Schulformbezogene Bildungsbeteiligung . 178 / 6.4 Erklärungsansätze ftir migrationsspezifische / Benachteiligungen 187 / 7 Bildung und Geschlecht 197 / 7.1 Ein Blick zurück 197 / 7.2 Die Geschlechterdifferenz im allgemeinbildenden / Schulwesen 201 / 7.2.1 Bildungsbeteiligungsquoten 201 / 7.2.2 Verzögerte Schulkarrieren 202 / 7.2.3 Geschlechterdifferente Kompetenzprofile 203 / 7.3 Geschlechterdifferenzen in der Berufsausbildung 206 / 7.4 Geschlechterdifferenzen auf dem Arbeitsmarkt 209 / 7.5 Geschlecht und Hochschule 210 / 7.6 Ursachen geschlechterdifferenter Bildungschancen. 215 / 7.6.1 Die sog. "Feminisierung" des Lehrkörpers 215 / 7.6.2 "Doing gender" in der Schule 219 / 7.6.3 Biologische Erklärungsansätze 221 / 10 Inhaltsverzeichnis / 8 Bildung und soziale Ungleichheit - Resümee und / Ausblick 226 / 8.1 Bildung als allgemeine Zukunftsressource und / Alltagsbildung als unterschätzte Dimension des / Bildungsgeschehens . 226 / 8.2 Bildungsprozesse im Spiegel ihrer soziokulturellen / Distinktions- und Segregationswirkung 229 / 8.3 Bildung als Gegenstand sozialer Interessenkonflikte 230 / 8.4 Bildungsbiographien in der Mehrgenerationenperspektive / zwischen Aufstiegshoffnung und / Abstiegsdruck . . 232 / 8.5 Risikobiographien in der Folge von Bildungsarmut / . 236 / 8.6 Ausblick: Reformperspektiven im Hinblick auf / eine Verringerung der sozialen Selektivität beim / Bildungsgeschehen 238 / Literaturverzeichnis . 245
Details
VerfasserInnenangabe: Anna Braken ; Peter Büchner
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Systematik: PN.AE
ISBN: 978-3-17-020374-7
2. ISBN: 3-17-020374-6
Beschreibung: 263 S. : graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. [245] - 263
Mediengruppe: Buch