X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


24 von 3861
Mentalisieren in der psychotherapeutischen Praxis
Verfasserangabe: Jon G. Allen/Peter Fonagy/Anthony W. Bateman. Aus dem Engl. von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Reihe: Fachbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPE Allen / College 3f - Psychologie / Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Allen, Fonagy und Bateman veranschaulichen, was wir heute über das Mentalisierungskonzept wissen und wie wir es anwenden können. Sie erläutern zunächst die Grundlagen des Konzepts –?der Schwerpunkt des Buches liegt jedoch auf der klinischen Anwendung. Mentalisieren bezeichnet - die Fähigkeit, das Verhalten anderer Menschen mit Bezugnahme auf ihre Grundhaltungen, Emotionen und Absichten zu verstehen und angemessen darauf zu reagieren, - das Wissen um die psychischen Beweggründe des eigenen Verhaltens. Mentalisierungsfähigkeit kann trainiert werden. Sie ist ausschlaggebend für die Organisation des eigenen Selbst und die Regulierung der Affekte. Die Einsatzmöglichkeiten: - Intervention bei bestimmten Störungsbildern wie Trauma und Borderline -Persönlichkeitsstörung - Arbeit in Familien und mit Eltern - Im Feld der sozialen Arbeit und der Anwendung in gesellschaftlichen Kontexten, etwa im Rahmen der Gewaltprävention oder in der Auseinandersetzung mit globalen Konflikten
 
Inhaltsverzeichnis Vorwort von Stuart C. Yudofsky 7 / Vorbemerkung 15 / Dank 19 / 1. Einleitung 21 / ERSTER TEIL: DAS MENTALISIEREN VERSTEHEN / 2. Mentalisieren 49 / 3. Entwicklung 108 / 4. Neurobiologie 157 / ZWEITERTEIL: DAS MENTALISIEREN PRAKTIZIEREN / 5. Die Kunst des Mentalisierens 201 / 6. Mentalisierende Interventionen 217 / 7. Die Behandlung von Bindungstraumata 274 / 8. Mutter-Kind-Therapie und Familientherapie 307 / 9. Borderline-Persönlichkeitsstörung 331 / 10. Psychoedukation 371 / Exkurs: Was ist Mentalisieren und warum ist es wichtig? 391 / 11. Soziale Systeme 403 / Epilog von John M. Oldham 425 / Glossar 431 / Literatur 435 / Lektüreempfehlungen 469 / Register 471
Details
VerfasserInnenangabe: Jon G. Allen/Peter Fonagy/Anthony W. Bateman. Aus dem Engl. von Elisabeth Vorspohl
Jahr: 2011
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HPE
ISBN: 978-3-608-94631-4
2. ISBN: 3-608-94631-4
Beschreibung: 478 S.
Reihe: Fachbuch
Beteiligte Personen: Vorspohl, Elisabeth
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Mentalizing in clinical practice <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch