X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 10
Humor in Körpersprache und Rhetorik
Theorie und praktische Anwendungen
VerfasserIn: Titze, Michael
Verfasserangabe: Michael Titze
Jahr: 2018
Verlag: Tuttlingen, HCD Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HSK Titz / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 30.08.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Rhetorik ist die Kunst der Sprachgewandtheit, was die Befähigung zu einer erfolgreichen Erwiderung auf provozierende Aussagen voraussetzt. Doch nicht jeder ist fähig oder auch nur willens, bei einer verbalen Auseinandersetzung mit den Mitteln der Satire, also grundsätzlich aggressiv zurückzuschlagen. Nicht wenige tun sich ¿ entsprechend ihrem Persönlichkeitstyp ¿ mit sanfteren Methoden der Gegenrede bedeutend leichter. Dazu zählt insbesondere die (Selbst-)Ironie, die der sokratischen Leitidee folgt, sich viel geringwertiger zu geben, als man tatsächlich ist. Dabei wird der besserwisserische Gegner von vornherein zum Sieger erklärt, und es wird ihm oder ihr so lange Beifall geklatscht, bis der gegnerische Machtanspruch ins Leere gelaufen ist. Eine weitere Strategie sanfter Selbstbehauptung leitet sich vom Grundmuster der regressiven Selbstverteidigung ab. Dieses basiert auf defensiven Ressourcen, die sich aggressionsgehemmte Menschen unbewusst angeeignet haben. Dabei werden bestimmte persönliche Schwächen ¿ oft virtuos ¿ zum eigenen Vorteil genutzt. Die verschiedenen Formen einer aggressiven wie auch regressiven Rhetorik werden in diesem Buch anhand von vielen Beispielen veranschaulicht.
 
Inhalt / / Vorbemerkungen / Einführung 7 / Mimik 9 / Die Mimik 11 / Der Blickkontakt 12 / Primäre und sekundäre Emotionen 13 / Das Schamgefühl 14 / Das Schuldgefühl 16 / Heiterkeit und Freud 16 / Gestik und Körperhaltung 23 / Gesten und (Gebärden) 27 / Gestik und interaktiver Status 32 / Hochstatus 34 / Tiefstatus 36 / Typische Strategien des eigenen Lebensstils 38 / Aktionsradius und Aktivitätsgrad 39 / Der aggressive Aktionsradius 43 / Der Boss 44 / Der Star 45 / Der regressive Aktionsradius 47 / Der Eremit 48 / Der Lazarus 49 / Die verbale Sprache 51 / Die primäre (private) Affektlogik 55 / Die sekundäre (soziale) Vernunftlogik 57 / Rhetorik des Humors 62 / Argumentieren wie Schwejk 63 / Die logisch reduzierte Sprache des Humors 65 / Logische Kontraste 67 / Diogenes, der Kyniker 68 / Prinzip der Reduktion 69 / Naive Fragen 70 / Das Münchhausen-Prinzip 71 / Kontra-Rechtfertigungen 72 / / / Der paradoxe Widersinn 75 / Paradoxien in der Kunst 76 / Die paradoxe Strategie in der Rhetorik 77 / Paradoxe non sequiturs 78 / Surrealistischer Humor 83 / Komische Kontraste 89 / Widersinnige Sprichwörter 93 / Assoziationen und Kontra-Assoziationen 94 / Paradoxe Kontraste ergeben sich aus 96 / kommunikativen Doppelbindungen / Paradoxe Kommunikationen 99 / in der Psychotherapie / Der Komiker 103 / Die ironische Dummheit 105 / Verbales Judo 110 / Die Columbo-Methode 114 / Abwärtsvergleich ermöglichen 115 / Beziehungsfördernde Komplimente 117 / Bellac-Methode 120 / Die Lazarus-Methode 123 / Defensive Ressourcen 124 / Der "Ecce-Homo,,-Effekt 126 / / Abschließende Bemerkungen 129 / / Literaturhinweise 133 / / Fragebogen 137 / / Hinweise zum Fragebogen 141
Details
VerfasserIn: Titze, Michael
VerfasserInnenangabe: Michael Titze
Jahr: 2018
Verlag: Tuttlingen, HCD Verlag
Systematik: PI.HSK
ISBN: 978-3-938089-27-9
2. ISBN: 3-938089-27-X
Beschreibung: 141 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturhinweise: Seite 133-136
Mediengruppe: Buch