X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 157
So können sie nicht leben
die Rehabilitierung emotional gestörter Kinder
VerfasserIn: Bettelheim, Bruno
Verfasserangabe: Bruno Bettelheim. Aus dem Amerikan. übers. von Gudrun Theusner-Stampa
Jahr: 1999
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Bet / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Rehabilitierung emotional gestörter Kinder. Der 1903 in Wien geborene und 1990 in den USA verstorbene Bettelheim besaß einen unerschütterlichen Glauben an “seine” Kinder, an die psychisch gestörten, an die autistischen. Nach dem Klassiker “Liebe allein genügt nicht” legte er mit diesem Nachfolgetitel ein weiteres Werk vor, das der Erziehungspsychologie neue Wege eröffnet hat. Vier ganz unterschiedliche Kinderschicksale stehen im Mittelpunkt. Das Buch gibt einen detaillierten Einblick in die Methoden der Rehabilitierung und zeigt auf, wie die Kinder nach dem Ausscheiden aus Bettelheims Schule im Leben und mit dem Leben zurechtkommen.“Ein Leitsatz dieses Lehrmeisters für Wissenschaftler, aber auch für die vom Staat als Erziehungsberechtigte Mütter und Väter lautet: ‘Es gibt keine perfekten Eltern und keine perfekten Kinder, aber alle Eltern können gut genug sein.’” Die Zeit Inhalt Erster Teil Einführung . . . 8 Die Behandlung in der Anstalt und der therapeutsiche Erfolg. . . 15 Die Sdmule. . . 20 Das Leben in der Schule. . . 20 Die Schule wird zu einem Schutzraum . . . 24 ... und ein Zuhause . . . 34 Zweiter Teil "Kleine Dinge und Zeit" Paul, ein Fall von "Heimsch5.digung" . . . 37 Psychisch "Heimsch'a'.digung" . . . 37 Pauls Eltern und seine friihe Kindheit . . . 40 Seine Persönlichkeit . . . 49 Vom "wi1den Tier" zum gro?en Diktator. . . 51 Der Beginn der Selbstbeherrsdnmg und der Kampf gegen sic . . . 62 Kindliche Vergniigen und ein sich wandelndes Bild vom Leben . . . 78 Die Welt bev?lkert sich . . . 90 Paul ?ndet sich selbst als Person . . . 105 Er madit Frieden mit sich und der Welt. . . 114 . . . und verliifit uns. . .131 Pauls Betreuerin . . . 138 Draußen im Leben. . . 141 Dritter Teil Emotionaler Tod und Wiedergeburt Mary, ein schizophrenes Méidchen. . . 149 Marys Kindkeit. . . 149 Mary kommt an die Schule . . . 151 Wut und Hoffnung . . . 157 Sic pa?t sic}: an... 164 Zusammenbruch und erste Integrationsversudm . . . 180 Zwischen zwei Traumata . . . 207 Emotionale Wiedergeburt . . . 242 Marys Abschied . . . 255 Die nächsten drei Jahre . .. 256 Mary blickt zurück . . . 259 Viertel Teil "Eiskrem ist besser als Gott
Details
VerfasserIn: Bettelheim, Bruno
VerfasserInnenangabe: Bruno Bettelheim. Aus dem Amerikan. übers. von Gudrun Theusner-Stampa
Jahr: 1999
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HEK
ISBN: 3-608-94270-X
Beschreibung: 1. Aufl. in dieser Ausstattung, 477 S.
Originaltitel: Truants from life <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 456 - [469]
Mediengruppe: Buch