X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 10
"Am mutigsten waren immer wieder die Zeugen Jehovas"
Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus
Verfasserangabe: Hans Hesse (Hrsg.)
Jahr: 2000
Verlag: Bremen, Ed. Temmen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.SV Am / College 2x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der vorliegende Sammelband bündelt Beiträge mehrerer Tagungen, die die Wachtturm-Gesellschaft in Kooperation mit KZ-Gedenkstätten, dem Fritz-Bauer-Institut und der Bundeszentrale für politische Bildung 1997 veranstalteten. Behandelt wird das Schicksal der Zeugen Jehovas in der NS-Zeit, ihre Verfolgung durch den NS-Staat, ihr Leiden und ihr Sterben in verschiedenen Konzentrationslagern, sowie die Rezeption ihrer Verfolgungsgeschichte in einem Film der Wachtturm-Gesellschaft. In diesem Buch wechselt die (lange vernachlässigte) Erforschung und Aufarbeitung der historischen Tatsachen ab mit der Selbstdarstellung der Zeugen Jehovas als vergessene, widerständige Opfergruppe, die auch heute noch zahllosen gesellschaftlichen Benachteiligungen unterliege, sowie der kritischen Auseinandersetzung mit dieser Selbstwahrnehmung und ihren heutigen Aktivitäten. Die Autoren (Historiker; Mitglieder der Zeugen Jehovas) breiten ihr Material mit oft allzu großer Detailfreude aus, so daß dieser Titel, auch aus thematischen Gründen, nur einen kleineren Leserkreis interessieren dürfte.
Details
VerfasserInnenangabe: Hans Hesse (Hrsg.)
Jahr: 2000
Verlag: Bremen, Ed. Temmen
Systematik: GE.SV, GE.SW
ISBN: 3-86108-724-3
Beschreibung: 2. Aufl., 447 S. : Ill., graph. Darst.
Beteiligte Personen: Hesse, Hans
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch