X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


56 von 6763
Die Gurktalbahn
eine Schmalspurbahn in Kärnten
VerfasserIn: Stanfel, Dieter
Verfasserangabe: Dieter Stanfel
Jahr: 2009
Verlag: Guntramsdorf, bahnmedien.at
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NT.VBR Stan / College 6b - Technik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Gurktalbahn war eine jener typischen Schmalspurbahnen, die um die Jahrhundertwende in unserem Alpenländern gebaut wurden. Ab 1898 schlängelte sich ihr schmaler Weg durch Wiesen und Felder in einem landschaftlich schönen und kulturell reichen Teil Kärntens. Das Entstehen der damals modernen Einrichtung ermöglichten Idealismus und Opferfreudigkeit der gesamten Bevölkerung. Ein freundliches Verhältnis behielten die Gurktaler zu ihrer Bahn, die in guten, wie in schweren Zeiten ihre Dienste ohne Unterbrechung zum Wohl aller leistete. Wie das ganze Tal erlebte sie kaum Neuerungen und wurde so zum Relikt der "guten alten Zeit". Damit musste sie dem großzügig geförderten Straßenbau weichen und 1972 fuhr endgültig der letzte Zug.
Doch auf einem kurzen Reststück ihrer Gleise konnten Eisenbahnfreunde nach langem, zähen Kampf 1974 die erste Museumsbahn Österreichs eröffnen. Seither ist die Gurktalbahn paradoxerweise bekannter als während ihres regulären Betriebs und jährlich erfreuen sich Urlauber und Einheimische im Sommer an den kleinen Dampfzügen.
(Klappentext)
Details
VerfasserIn: Stanfel, Dieter
VerfasserInnenangabe: Dieter Stanfel
Jahr: 2009
Verlag: Guntramsdorf, bahnmedien.at
Systematik: NT.VBR
ISBN: 978-3-9502648-3-8
Beschreibung: 1. Aufl., 297 S. : Ill., graph. Darst.
Mediengruppe: Buch