X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 14
Zur Theorie sozialen Handelns
ein Briefwechsel
Verfasserangabe: Talcott Parsons ; Alfred Schütz
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.QA Parsons / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der hier erstmals veröffentlichte Briefwechsel der beiden Sozialwissenschaftler läßt in der direkten Konfrontation der beiden Ansätze die Entwicklung einer Theorie sozialen Handelns eindringlich mitvollziehen.Talcott Parsons (* 13. Dezember 1902 in Colorado Springs, Colorado; † 8. Mai 1979 in München) war ein US-amerikanischer Soziologe. Er gilt als einflussreichster soziologischer Theoretiker vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis in die 1960er Jahre hinein. Talcott Parsons ist mit einer Handlungstheorie hervorgetreten, hat diese zum Strukturfunktionalismus weiterentwickelt und diesen schließlich zu einer Soziologischen Systemtheorie ausgebaut. Seine Soziologie reagiert auf den vorherrschenden Empirismus in der angelsächsischen Soziologie der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Parsons entwickelte eine allgemeine soziologische Theorie und stellte Zusammenhänge mit anderen Gesellschaftswissenschaften her, insbesondere zu Ökonomie, Politikwissenschaft, Psychologie und Anthropologie.
Details
VerfasserInnenangabe: Talcott Parsons ; Alfred Schütz
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: GS.QA
ISBN: 978-3-518-27802-4
2. ISBN: 3-518-27802-9
Beschreibung: 144 S.
Mediengruppe: Buch