X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 10
Die Weltunordnung von Ökonomie und Krieg
von den gesellschaftlichen Verwerfungen der neoliberalen Globalisierung zu den weltumspannenden politischen Ansätzen jenseits des Casinokapitalismus
Jahr: 2006
Verlag: Münster [u.a.], Lit
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.S Welt / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
Der vorliegende Band stellt die globalen Zusammenhänge zwischen Ökonomie und Krieg in einen breiteren Kontext und bedient sich dabei eines umfassenden Friedensbegriffs - über den Zustand von Nicht-Krieg hinausgehend -, wie auch der Untertitel des Buches signalisiert. Die "Weltunordnung von Ökonomie und Krieg" wird aus Sicht der Friedens- und Militärwissenschaft, der Wirtschaftswissenschaften, der Philosophie, der Kommunikationswissenschaften, der Gewerkschafts- und Friedensbewegung, der Entwicklungspolitik, des Journalismus sowie der Politik diskutiert. Mit Beiträgen von Elmar Altvater, Jörg Becker, Heinz Fischer, Thomas Fues, Erich Kitzmüller, Friedrich Korkisch, Peter Lock, Hildegard Goss-Mayr, Hans Holzinger, Jörg Huffschmid, Gerald Mader, Birgit Mahnkopf, Bernhard Mark-Ungericht, Angela Riedmann, Werner Ruf, Thomas Roithner, Hans Sallmutter, Hermann Scheer, Peter Strutynski, Jakob von Uexküll und Andreas Zumach.
 
/ AUS DEM INHALT: / / / THOMAS ROITHNER
Die Weltordnung von Ökonomie und Krieg - Vorwort 9
TeiM: Ökonomie und Krieg 13
HEINZ FISCHER
Den Frieden gewinnen - Vom Recht des Stärkeren
zum internationalen Rechtsstaat 13
GERALD MADER
Neoliberalismus ist eine ökonomische und geistige
Fehlentwicklung 19
JAKOB VON UEXKÜLL
Gegen die Kultur der globalen Gier - Warum wir einen
Welt-Zukunftsrat brauchen 29
Teil 2: Die Ökonomie und die neuen Kriege 40
PETER LOCK
Ökonomie der neuen Kriege - Kalte Friedenskonsolidierung
durch Kriminalisierung? 40
ELMAR ALTVATER
Geopolitische Konflikte am Ende des fossilen Energieregimes 58
WERNER RUF
Private Militärische Unternehmen 82
Teil 3: Ökonomie, Militär und die Beziehungen zwischen Nord
und Süd 98
BIRGIT MAHNKOPF
Die Freihandelsagenda des Nordens - eine Gefahr für nachhaltige
Entwicklung und menschliche Sicherheit im Süden 98
JÖRG HUFFSCHMID
Währungsfonds, Weltbank, Welthandelsorganisation - Entfesselte
Finanzmärkte und die globale Armutsbekämpfung 122
Teil 4: Rohstoffkriege oder alternative Energiesicherheit? 133
HERMANN SCHEER
Kein friedliches Europa ohne eine solare Revolution 133
Teil 5: Die Zukunft von Demokratie, Politik und Medien -
Sozialer Friede und freie Presse im "permanenten Krieg" 147
HANS SALLMUTTER
Sozialer Frieden und neoliberale Ökonomie 147
ANDREAS ZUMACH
Medien am Gängelband der Rüstungsindustrie 159
JÖRG BECKER
NGOs im Geflecht von Kriegspropaganda 165
Teil 6: Militärisch-industrieller Komplex in der Europäischen Union 18S
PETER STRUTYNSKI
Europa vor dem Sprung? Die europäische Rüstungsindustrie
ist kein Papiertiger 188
FRIEDRICH KORKISCH
Die europäische Rüstungsindustrie: Konsolidierung
und Zersplitterung 205
Teil 7: Eine zukunftsfähige Weltpolitik in einer neoliberalen Ökonomie 225
THOMAS FUES
Eine zukunftsfähige Entwicklungspolitik unter den Bedingungen
der Globalisierung 225 /
 
Details
Jahr: 2006
Verlag: Münster [u.a.], Lit
Systematik: GW.S
ISBN: 978-3-8258-9723-9
2. ISBN: 3-8258-9723-0
Beschreibung: 1. Aufl., 301 S. : graph. Darst.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch