X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 25
Siegen kann man später
warum Tigermütter nicht erfolgreich sind
VerfasserIn: Löhle, Monika
Verfasserangabe: Monika Löhle
Jahr: 2011
Verlag: Zürich, Orell Füssli
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.E Löhl / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Amy Chuas «Tigermother» - der chinesische Schrecken disziplinierender Erziehung durch Drill, Demütigung oder Drohungen? Amy Chua traf einen Nerv und versetzte die westliche Welt in Aufruhr. Monika Löhle erklärt, warum. Die Autorin mehrerer Ratgeber für Kinder und Erwachsene befasst sich mit der von Amy Chua kritisierten westlichen Laisser-faire-Erziehung. Gleichzeitig kontrastiert sie die Auswirkungen von Drill und Disziplin auf die menschliche Psyche. Aber was ist besser: exzessives Fernsehen oder die Entwicklung eines musikalischen Talents? Monika Löhle plädiert für einen Erziehungsansatz, der sich an den Gefühlen und Bedürfnissen aller an der Erziehung Beteiligten orientiert und auf das Leben im Medienzeitalter vorbereitet.
Details
VerfasserIn: Löhle, Monika
VerfasserInnenangabe: Monika Löhle
Jahr: 2011
Verlag: Zürich, Orell Füssli
Systematik: PN.E
ISBN: 978-3-280-05444-4
2. ISBN: 3-280-05444-3
Beschreibung: 192 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 190
Mediengruppe: Buch