X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 517
Wir müssen reden
warum wir eine neue Streitkultur brauchen
Verfasserangabe: Susanne Schnabl
Jahr: 2018
Verlag: Wien, Brandstätter
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GS.O Schna Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.O Schnab / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Entliehen Frist: 12.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Laxenburger Str. 90a Standorte: GS.O Schnab Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: GS.O Schn Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GS.O Schnab Status: Entliehen Frist: 27.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: GS.O Schnab Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 16., Rosa-Luxemburg-G. 4 Standorte: GS.O Schn Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: GS.O Schnab Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: GS.O Schna Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: GS.O Schnab Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-18/07-C3) (GMK ZWs / PL) / / Laut, drastisch und unversöhnlich. Nicht nur im Netz, auch im öffentlichen, im politischen Diskurs geht es zunehmend um entweder - oder, gut oder böse. Zunehmend dreht sich alles um das schnelle Urteil bzw. Vorurteil dafür oder dagegen. Es ist eng geworden. ""Sich binnen Sekunden zu allem eine Meinung zu bilden und diese vehement und unnachgiebig zu verteidigen"", so Susanne Schnabl, ""ist legitim. Aber wo bleibt das Dazwischen?"" / Ringen um Argumente, um Standpunkte? Dem anderen zuhören, sich austauschen? Wie steht es um unsere Streitkultur in einer temporeichen, unübersichtlichen Zeit, in der die Versuchung nach vermeintlich simplen Antworten so groß geworden ist? Kommt uns die Diskursfähigkeit in aufwühlenden Zeiten abhanden? Weshalb wir wieder mehr Sachlichkeit statt Drama brauchen, erklärt Susanne Schnabl, und fordert eine neue Kultur des Streitens. / /
AUS DEM INHALT: / / / Wir müssen reden 7 / / Kalendersprüche statt Politik 16 / Warum Frau I nicht mehr über Politik diskutieren will und lieber schweigt. / Die Anderen 27 / Wer sind diese Anderen? Vom Multi- und Paralleluniversum und warum es sich dennoch lohnt, ins Gespräch zu kommen. / Der Streit und sein schlechter Ruf 50 / Warum Streit nicht gleich Streit ist. Warum es den Konflikt braucht und wir eine neue Streitkultur. / Duell statt Dialog - Die neue Unerbittlichkeit 61 / It¿s the emotion, stupid! Warum Emotionen Argumente und Fakten / schlagen und wir uns deswegen duellieren anstatt zuzuhören. / Streiten, aber wie? 84 / Von brüllenden Vögeln und offenen Ohren, der Notwendigkeit / des Widerspruchs und warum es mehr denn je eine kritische Öffentlichkeit braucht. / Speed Kills! 107 / Tempo, Tempo. Warum die Rasanz unseren Diskurs umbringt. / Drama, Baby! 124 / Empörung - und was dann? Worüber wir uns empören und worüber nicht. / Sachlich, Baby! 141 / Mehr Sachlichkeit statt Drama. Slow down and keep calm. / / Anmerkungen 146
Details
VerfasserInnenangabe: Susanne Schnabl
Jahr: 2018
Verlag: Wien, Brandstätter
Systematik: GS.O, I-18/07
ISBN: 978-3-7106-0218-4
2. ISBN: 3-7106-0218-1
Beschreibung: 151 Seiten
Schlagwörter: Debatte, Demokratie, Diskurs, Gesellschaft, Kommunikation, Politische Berichterstattung, Politische Kommunikation, Demokrat, Demokratische Bewegung, Informationsaustausch, Kommunikationspartner, Kommunikationssystem, Parteienstaat, Republik, Schlagfertigkeit, Sein, Volkssouveränität, Debattieren, Democracy (eng), Demokratischer Staat, Informationsprozess, Kommunikation / Politik, Politik / Berichterstattung, Politik / Kommunikation, Politikberichterstattung, Politische Sendung, Politischer Journalismus, Volksherrschaft, Akustische Kommunikation, Biokommunikation, Chemische Kommunikation, Demokratisierung, Gespräch, Information, Informationsgesellschaft, Innerbetriebliche Kommunikation, Interpersonale Kommunikation, Mensch-Maschine-Kommunikation, Segmentierte Gesellschaft, Stammesgesellschaft, Telekommunikation
Mediengruppe: Buch