X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 8
Ein Staat stirbt
Österreich 1934-1938
VerfasserIn: Leichter, Otto
Verfasserangabe: Otto Leichter [Georg Wieser] ; herausgegeben, kommentiert und mit einer Einleitung versehen von Béla Rásky
Jahr: 2018
Verlag: Wien, new academic press
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OZF Leic / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 09., Alserbachstr. 11 Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: GE.OZF Leich Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: GE.OZF Leic Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / / In 29 kurzen Kapiteln erzählt "Ein Staat stirbt. Österreich 1934-38" die Geschichte des Austrofaschismus und der Zerschlagung Österreichs. Das Buch liest sich dabei schnell, reißt den Leser und die Leserin mit sich wie kaum ein anderes. Obwohl es inzwischen zahlreiche Darstellungen der vier Jahre hauseigener Diktatur gibt, existieren wenige so klare und geraffte Beschreibungen wie diese: Perspektiven und Propenenten wechseln in raschem Tempo, der Beschreibung folgt die Analyse, der Anklage das Urteil. Und man spürt, mit welcher Emotion und mit welcher Angst und Sorge das Buch geschrieben ist. Man kann den Sieg des Nationalsozialismus vielleicht noch verhindern. Doch auch eine Vorahnung des Holocaust schwingt schon mit.Otto Leichters im Pariser Exil 1939 entstandener Text steht unter dem Eindruck des "Anschlußes". Vor dem Münchner Abkommen verfasst und unter dem Pseudonym Georg Wieser erschienen, ist es kein wissenschaftliches Buch: Leichters Werke oszillierten grundsätzlich zwischen Essayismus, Journalismus und Wissenschaft. "Ein Staat stirbt" istauch Beschreibung und Analyse zugleich, aber vielleicht noch mehr: eine politische Anklageschrift, die das Versagen einer reaktionären, in ihrer Unfähigkeit und Verblendung ins eigene Verderben rennenden Elite, aber auch die Unterlassungen der westlichen Demokratien anprangert.Bis heute ist das nur mehr schwer zugängliche Buch wohl eine der dichtesten, schärfsten und klarsten Beschreibungen des Finis Austriae1938 geblieben.
 
AUS DEM INHALT: / / Einleitung (Bela Räsky) 9 / Vorwort 19 / Zweiundsiebzig Stunden: 11.-14. März 1938 22 / Fünfzehn Jahre: 1919-1934 28 / Der Schauplatz der Tragödie 33 / Zweierlei Faschisten 41 / Engelbert Dollfuß 46 / Strahlenzentrum der europäischen Politik 52 / Österreichs Ende: 12. Februar 1934 57 / 25. Juli 1934: Sieg im Zweifrontenkrieg?66 / Das Regime im luftleeren Raum 73 / Schlechte Politik - Schlechte Wirtschaft 83 / "Wir kommen wieder!" 87 / Bilder aus der Illegalität 97 / Auf dem Boden der Betriebe 104 / Österreich und der abessinische Krieg 112 / 11. Juli 1936 118 / Die Achse 126 / Sah niemand die Gefahr? 134 / Der Putschplan 138 / Berchtesgaden 144 / Außenpolitisches Zwischenspiel 154 / ¿Der Deutsche Friede¿ 162 / Die Arbeiter und Schuschnigg 174 / Der Aufbruch der Arbeiter 180 / Der Zusammenbruch 189 / "Guerre de Choc" 198 / Triumph des Tempos 203 / Prag: 21. Mai 1938 - Wien: 25. Juli 1934 213 / Erobert, aber nicht gewonnen! 224 / Unheimliche Analogien: Wien und Prag. Ein Nachwort 235 / Anmerkungen zur Einleitung von Bela Räsky 243 / Anmerkungen zum Text "Ein Staat stirbt" 244 / Namensregister 258
Details
VerfasserIn: Leichter, Otto
VerfasserInnenangabe: Otto Leichter [Georg Wieser] ; herausgegeben, kommentiert und mit einer Einleitung versehen von Béla Rásky
Jahr: 2018
Verlag: Wien, new academic press
Links: Rezension
Systematik: GE.OZF, I-18/19
ISBN: 978-3-7003-2096-8
2. ISBN: 3-7003-2096-5
Beschreibung: 259 Seiten
Beteiligte Personen: Rásky, Béla
Sprache: Deutsch
Fußnote: Originalausgabe: Paris 1938
Mediengruppe: Buch