X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


66 von 808
Innovatives Dialogmarketing
Praxishandbuch für effektive Kundenansprache
Verfasserangabe: Vera Hermes (Hrsg.)
Jahr: 2014
Verlag: Freiburg, Br. [u.a.], Haufe-Gruppe
Reihe: Acquisa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BA Inno / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Lernen Sie von 25 ausgewiesenen Dialogmarketingprofis, wie Sie Mailings und Haushaltwerbung, Ihre Website, E-Mails, Apps sowie Social Media für innovative Kundendialoge nutzen können: von den unabdingbaren Erfolgsfaktoren bis zu ausgefeilten Kommunikationskonzepten. Nicht trocken-theoretisch, sondern handfest und praxisnah mit vielen Beispielen, Checklisten, Hinweisen zu crossmedialen Kombis und Tipps. Zwischen ausführlichen Beiträgen zu einzelnen Medien beleuchten Essays und Interviews das Thema noch einmal spannend aus anderer Perspektive.
 
Inhalte:
 
Erfolgsfaktoren für innovative Kundendialoge über alle Kanäle.
Neue Strategien für höhere Response-Quoten.
Effektive Crossmedia-Kombinationen für mehr Werbeerfolg.
Wie Sie Big Data für wirksames Dialogmarketing nutzen.
Ausblick auf die spannende Zukunft des Dialogmarketings.
 
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort
Teil I: Voraussetzungen für erfolgreiche Kundendialoge
Erfolgsfaktoren für Dialoge mit Kunden und solchen, die es werden sollen (Susanne Hornikel, Direct Success, Stuttgart)
 
Einleitung: Die Zielgruppensegmentierung
Die Datenbank
Die Erfolgskontrolle
Tests im Dialogmarketing
Wettbewerbsrecht und Datenschutz
Strategien zur Kundengewinnung
Die besten Wege zur Kundenbindung
Interview: Wie wichtig ist die Kreation für erfolgreiche Kundendialoge, Herr Koch? (Interview mit Michael Koch, gkk DialogGroup, Frankfurt aM.)
 
Teil II: Medien des Dialogmarketings
Printmedien: Das Mailing (Ulrike Brandmeier, Andreas Höcherl, DrChristian Holst, Laura Lamieri, Gabriele Laurich, ProfDrPeter Lorscheid, DrKlaus Wilsberg, Siegfried Vögele Institut, Königstein/Taunus)
 
Einleitung: Die wichtigsten Voraussetzungen für Response-starke Mailings
Was können Mailings leisten?
Auswahl der richtigen Zielgruppe
Gestaltung wirkungsvoller Direct Mailings
Multisensorik: Sinn durch Sinnlichkeit
Mailing-Produktion und Lettershop
Mailings in der Online-Welt
Praxis-Beispiele
Interview: Mailings sind vergleichsweise teuer und überhaupt nicht hip - weshalb haben Werbebriefe trotzdem eine Zukunft, Frau Langschmidt? (Interview mit Beate Langschmidt, freie Marketingberaterin, Aschaffenburg)
 
Printmedien: Die Haushaltwerbung (Alexandra Engel, Engel AG, Bad Orb)
 
Einleitung: Haushaltwerbung in Deutschland
Auswahl des Zustellers
Gestaltungsmöglichkeiten in der Haushaltwerbung 120
Einsatz von Response-Elementen
Marktsegmentierung und Zielgruppenbestimmung
Übersicht: Die Vorteile der Haushaltwerbung
Essay: Hat Haushaltwerbung in unserer digitalen Welt eine Zukunft, Herr Pause? (Christoph Pause, acquisa - Dialogmarketing & E-Commerce, Freiburg)
Exkurs: Wie wichtig sind Tests für erfolgreiches Beilagenmarketing, Frau Kuhlendahl? (Jeannette Kuhlendahl, Dialoghaus GmbH, Hamburg/Langenfeld)
 
Digitale Medien: Die Website (Ralf Pispers, .dotkomm GmbH, Köln)
 
Einleitung: Die Funktion der Website im Dialogmarketing
Was ist eine gute Website?
Digitales Lead-Management
Digitales Marketing
Gespräch: Welches sind die schlimmsten Fehler, die Unternehmen bei der Erstellung ihrer Website machen, Herr Hollmann und Herr Liedtke? (Gespräch mit Arne Hollmann und Arne Liedtke, Commerce Plus, Hamburg)
 
Digitale Medien: Die E-Mail (Stefan von Lieven, artegic AG, Bonn)
 
Einleitung: Welchen Stellenwert hat die E-Mail heute?
E-Mail-Marketing - das wichtigste digitale Marketinginstrument
Grundlagen für erfolgreiches E-Mail-Marketing
Die nächste Stufe - individualisierter Lifecycle-Dialog
Integriertes Dialogmarketing - E-Mail meets Social Media
Empfehlungen für ein professionelles E-Mail-Marketing
Praxisbeispiel: Der Newsletter von artegic
Interview: Ist E-Mail-Marketing ein aussterbender Online-Marketing-Kanal, Herr Müller? (Interview mit Anselm Müller, freier Berater, Freiburg)
 
Digitale Medien: Die Mobile-App (ProfDrUlrich Egle, Professor für Controlling und IT-Management an der Hochschule Luzern ProfDrNils Hafner, Professor für Kundenbeziehungsmanagement an der Hochschule Luzern)
 
Einleitung: Was sind mobile Applikationen (Mobile-Apps)?
Wie sieht der Markt für Mobile-Apps aus?
Welche Arten von mobilen Apps gibt es?
Spiele als Mobile-Apps
Bildungsinhalte als Mobile-App
Business-Apps als Trend für die Profilierung im Marketing
Erfolgsfaktoren beim technischen Design mobiler Apps
Vermarktung mobiler Apps
Controlling für Mobile-Apps im Unternehmenskontext
Lebenszyklen mobiler Apps
Business-Case zur Nutzung mobiler Apps
Zusammenfassung: Integrierte Erfolgsmessung mit den 4 C
Interview: Sollten sich kleine und mittelständische Unternehmen mit dem Thema Mobile-App
befassen, Frau Scholz? (Interview mit Heike Scholz, mobile zeitgeist, Hamburg)
 
Digitale Medien: Social Media (ProfDrRalf EStrauß, Hamburg School of Business Administration)
 
Einleitung: Social Media und Web 2.0
Social-Media-Anwendungen und -Geschäftsmodelle
Social Media und die elektronische Anbieter-Kunden-Beziehung
Social Data - Kundendatenerhebung und -management im Internet
Social Media als Katalysator der Individualisierung
Social-Media-Marketing
Ausblick: Social Media Next Generation
Essay: Für welches Unternehmen lohnt sich Social-Media-Marketing, Herr Kozok? (Hartmut Kozok, GRABARZ & PARTNER, Hamburg)
Essay: Entweder crossmedial oder lieber gar keine Kampagne, Frau Schneider? (Ursula Ulrike Schneider, Kommunikationsagentur GROSSE LIEBE, Hamburg)
 
Teil III: Ausblick
Dialog ist überall (Jan Möllendorf, Agenturgruppe defacto.x, Erlangen)
 
Einleitung: Der Stellenwert des Kundendialogs
Voraussetzungen für den Erfolg im Dialogmarketing
Wir wagen den Ausblick
HaltAuf welche Konstanten können wir bauen?
TrendsWoher kommt der Druck, der Veränderungen anschiebt?
Wohin geht die Reise?
 
Anhang
Autorenverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Vera Hermes (Hrsg.)
Jahr: 2014
Verlag: Freiburg, Br. [u.a.], Haufe-Gruppe
Systematik: GW.BA, GW.BAC
ISBN: 978-3-648-05505-2
2. ISBN: 3-648-05505-4
Beschreibung: 1. Aufl., 446 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Reihe: Acquisa
Beteiligte Personen: Hermes, Vera
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 431 - 442
Mediengruppe: Buch