X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 17
Über die Jugend und andere Krankheiten
Essays und Reden, 1994 - 2008
VerfasserIn: Farin, Klaus
Verfasserangabe: Klaus Farin
Jahr: 2008
Verlag: Berlin, Archiv-der-Jugendkulturen-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.BK Fari / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Mit einer gehörigen Portion Ironie und seiner erfrischend provozierenden Art beleuchtet der Autor Themen wie die Mobile Arbeit, Jugendforschung, Jugendkulturen, Partizipation oder Rechtsextremismus. Allen Artikeln gemeinsam sind die Kritik an der Sensationslust der Medien und der Widerspruch zum oftmals so verzerrten Bild von 'der Jugend'. Klaus Farin spart jedoch nicht an konstruktiven Lösungsvorschlägen und plädiert für einen tatsächlichen, individuellen und ehrlichen Blick hinter die Kulissen bzw. Szenen. Sätze wie 'JugendarbeiterInnen sind keine Jugendkultur' oder 'Ohne Drogen keine Jugendkulturen' bringen so manche Tatsache auf den Punkt und regen, ob entrüstet oder zustimmend, zum Nachlesen und Weiterdenken an.Ob Fachkraft, StudentIn oder 'JugendfreundIn', dieses Buch macht einfach Spaß, liefert Argumente und macht Lust auf mehr – mehr Wissen, mehr Perspektiven und vor allem mehr Publikationen solcher Art." Andrea Gaede in: Corax
 
"Farin forscht und publiziert seit Jahrzehnten unermüdlich zu Jugendkulturen und hat einen unermesslichen Schatz an Dokumenten aus den verschiedensten Jugendkulturen zusammengetragen. Ihm und seinen engagierten MitstreiterInnen geht es darum, die Defizite der Jugendkulturforschung zu überwinden und sich dafür stark zu machen, dass Jugendliche nicht nur, wie sonst medial üblich, im Zusammenhang mit Drogen, Schulversagen und Gewalt genannt werden. Wer pointiert etwas über heutige Jugendliche erfahren will, dem sei dieses Bändchen und der Besuch des Archiv der Jugendkulturen wärmstens empfohlen." Bernd Hüttner in: Contraste
 
"Sollte Pflichtlektüre für angehende Jugendsozialarbeiter werden, und andere Interessierte finden hier auch ein paar prima Texte und interessante Gedanken, die oftmals alles auf den Punkt bringen." Dolf in: TrustInhalt
 
Zum Geleit 7
 
Die am lautesten schreien, sind am wenigsten gefährdet. Die ,Anti-Antifa' veröffentlicht eine
"Fahndungsliste" ihrer Gegner. 9
 
Zur Abwechslung mal Punks. Chaostage in Hannover 13
 
Terror der Idioten. Oder: Wie dubiose "Antifas"
ein antifaschistisches Skinheadfestival verhinderten 16
 
"Mobile Jugendarbeit - zwischen professionellem
 
Handeln und sozialer Feuerwehr?" 19
 
Zur Misere der deutschen Jugendforschung 29
 
Sind Jugendkulturen eigentlich Jungenkulturen? -
Ein Gender orientierter Einblick in Jugendkulturen 34
"Mitwirkung und Partizipation - wollen
Jugendliche das überhaupt?" 59
 
Jugendkulturen & Drogen 73
 
Kein Refugium für Couchpotatoes. Die ästhetische
Praxis in Jugendkulturen 98
 
Das Archiv der Jugendkulturen. Porträt einer (leider)
einmaligen Einrichtung 104
 
Die Jugend 123
 
Danksagung 125
 
Details
VerfasserIn: Farin, Klaus
VerfasserInnenangabe: Klaus Farin
Jahr: 2008
Verlag: Berlin, Archiv-der-Jugendkulturen-Verl.
Systematik: PN.BK
ISBN: 978-3-940213-42-6
2. ISBN: 978-3-94021-342-6
Beschreibung: Orig.-Ausg., 125 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch