X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


11 von 49
Urbane Tier-Räume
Verfasserangabe: Thomas E. Hauck, Stefanie Hennecke, André Krebber, Wiebke Reinert und Mieke Roscher (HG.)
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Reimer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.TC Urba / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 24.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Städtische Orte für Tiere – wie Zoos – oder von ihnen genutzte Raume – wie Parks, Gärten und Straßen – werden von Menschen erdacht und geplant.
Aber war die Stadt nicht schon immer auch ein Habitat für Wild- und Nutztiere? Welche Änderungen verursachen z. B. Waschbären, Wildschweine und Füchse, die in städtische Gebiete einwandern? Sind urbane Tier– Mensch-Verhältnisse planbar und wenn ja wie? Die Begegnungen zwischen Menschen und Tieren sowie die Inbesitznahme des urbanen Raums durch Tiere stellen eine Herausforderung für die Einwohner und die Wissenschaft dar. Im Zentrum des Bandes steht die Frage, wie Konflikte sowohl zwischen menschlichen Interessengruppen als auch zwischen den Menschen und verschiedensten Tierarten gelöst werden können.
 
 
 
INHALT:
Stefanie Hennecke und Mieke Roscher / Urbane Tierräume - Eine Einführung 7 // Clemens Wischermann / Liminale Leben(s)räume. Grenzverlegungen zwischen urbanen menschlichen Gesellschaften und anderen Tieren im 19. und 20. Jahrhundert 15 // SEKTION 1 / TRANSKULTURELLE RÄUME / Siegfried Becker / Nutztiere im urbanen Raum? Anmerkungen zu Geschichte, Grenzen und Potenzialen der Kleintierhaltung in der Großstadt 35 // Thomas E. Hauck und Stefanie Hennecke / Wie verwaltet man die "Big Five" in Berlin? Ein Interview mit Derk Ehlert 45 // Über transkulturelle Tier-Räume und Tier-Rollen / KOMMENTAR DER HERAUSGEBERJNNEN 59 // SEKTION 2 / KONTAKTRÄUME / Thomas E. Hauck und Wolfgang W. Weisser / Animal-Aided Design - Zur Steuerung und Planung des Vorkommens von wilden Tieren in der Stadt 65 // Anna-Katharina Wöbse / Die Stadt als Proberaum?! Begegnungsstätte für Mensch und wilde Tiere // Zur (Un-)Ordnung urbaner Kontaktzonen / KOMMENTAR DER HERAUSGEBERJNNEN 95 // SEKTION 3 / SCHAURÄUME / Wiebke Reinert und Mieke Roscher / Der Zoologische Garten als Anderer Raum: Hamburger und Berliner Heterotopien 103 // Ariane Röntz / Tier-Mensch-Begegnungen entwerfen. Die landschaftsarchitektonische Sicht auf das Phänomen der Grenze in zeitgenössischen Zoos 115 // Über die (Un-)Sichtbarkeit der Tiere im Zoo und die >Zoofizierung< des urbanen Raums / KOMMENTAR DER HERAUSGEBERJNNEN 135 // Abbildungsverzeichnis 139 / AutorInnenverzeichnis 143
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas E. Hauck, Stefanie Hennecke, André Krebber, Wiebke Reinert und Mieke Roscher (HG.)
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Reimer
Systematik: NN.TC, NN.T
ISBN: 978-3-496-01573-4
2. ISBN: 3-496-01573-X
Beschreibung: 1. Auflage, 143 Seiten : Illustrationen, Pläne
Mediengruppe: Buch